Anzeige

Franz + Wenke: MDK-Reformgesetz - Erfolgreiche Restrukturierung durch fallbegleitende Kodierung

18. September 2020

Die Reorganisation der damit verbundenen Prozesse von einer der stationären Behandlung und Dokumentation nachgelagerten Kodierung hin zum fallbegleitenden Kodieren betrifft nicht nur „das Kodieren“ selber, sondern hat wesentliche Einflüsse auf das Dokumenten-, MD(K)-, Verweildauer- und Abrechnungsmanagement Ihres Klinikums.

Die im Rahmen dieser Broschüre dargestellte fallbegleitende Kodierung ermöglicht es den Kliniken, sich erfolgreich den Herausforderungen des MDK-Reformgesetzes zu stellen und sich aktiv in diesem Umfeld zu positionieren anstelle nur zu reagieren. Wir konnten bereits in der Vergangenheit eine Reihe von Kliniken bei der Gestaltung dieser Strukturen und Prozesse erfolgreich begleiten und möchten Ihnen gerne unsere Erfahrungen in dieser Broschüre zusammenfassen ...

Quelle: dasgesundheitswesen.de
Render-Time: 0.151826