GBA

G-BA: Krankenhäuser und Praxen müssen sich bei der Schmerztherapie nach Operationen stärker engagieren

18. September 2020

Berlin, 17. September 2020 – Krankenhäuser und Praxen sind zukünftig verpflichtet, ein Konzept zum Akutschmerzmanagement als Bestandteil ihres internen Qualitätsmanagements einzuführen beziehungsweise ein vorhandenes weiterzuentwickeln. Ziel ist es, nach Operationen die individuell richtige Schmerztherapie sicherzustellen. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am Donnerstag in Berlin die wesentlichen Anforderungen an ein einrichtungsinternes Konzept zum Akutschmerzmanagement beschlossen und seine Qualitätsmanagement-Richtlinie entsprechend ergänzt ...

Quelle: Pressemeldung – Gemeinsamer Bundesausschuss
Render-Time: 0.169091