Neuer OP-Trakt für Urologie im Klinikum Saarbrücken

16. September 2020

Ein neuer „TUR-OP“ ist im Klinikum am Start. In den Neu-/Umbau hat der Winterberg mehr als 2 Millionen Euro investiert.

Kürzlich präsentierte das Direktorium des Klinikums Saarbrücken seinem Aufsichtsrat mit dem neuen Vorsitzenden Tobias Raab erstmals den neu gebauten und gerade fertig gestellten urologischen OP-Trakt im ersten Untergeschoss des Hauptbettenhauses. Im Krankenhaus spricht man kurz und knapp vom neuen „TUR-OP“ – gemeint ist mit „TUR“ der medizinische Begriff „TransUrethrale Resektion“: Dies ist eine urologische Operationstechnik – übrigens das älteste minimalinvasive Verfahren – bei der erkranktes Gewebe aus Harnblase oder Prostata abgetragen wird ...

Quelle: klinikum-saarbruecken.de
Render-Time: 0.144147