Warnstreik am Klinikum Brandenburg

15. Oktober 2020

  • ver.di schießt in Brandenburg an der Havel weit über das Ziel hinaus
  • Gesprächsangebote wurden nicht wahrgenommen
  • Notfallversorgung ist sichergestellt

Am 22.10.2020 und 23.10.2020 wird auf Bundesebene zum Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes weiter verhandelt. Nach Presseverlautbarungen will die Arbeitgeberseite schon am Freitag dieser Woche ein Angebot an die Gewerkschaften veröffentlichen. Vertreter unseres Krankenhauses sitzen nicht mit am Verhandlungstisch. Trotzdem ruft Ver.di alle Beschäftigten des Städtischen Klinikums für Freitag, 16.10.2020, ganztägig zum Warnstreik auf. Wir werden stellvertretend für die bundesweit tarifgebundenen Krankenhäuser bestreikt. Unser Krankenhaus wird für Ver.di zum Spielball überregionaler Tariftaktik.

Ist das die Wertschätzung für den Wiedereintritt des Klinikums Brandenburg in den TVÖD?

Mit völligem Unverständnis hat die Betriebsleitung des Klinikums Brandenburg den Aufruf von der Gewerkschaft Ver.di zum Warnstreik am 16.10.2020 aufgenommen. Im Rahmen der Tarif-verhandlungen für Beschäftigte von Bund und Kommunen kommt es somit am Freitag auch zu Streiks am Klinikum Brandenburg ...

Quelle: klinikum-brandenburg.de
Render-Time: 0.173688