Weissbuch Gastroenterologische Erkrankungen 2018/19

Frank Lammert, Markus M. Lerch
Frisch Texte Verlag
14. August 2018 01:59 Uhr

Weissbuch Gastroenterologische Erkrankungen 2018/19

Frank Lammert, Markus M. Lerch
  • Frisch Texte Verlag
  • ISBN-13: 978-3-933059-60-4
  • 1. Auflage
  • 296 Seiten
  • Erscheinungsjahr 2018

Für die aktualisierte Ausgabe des Weißbuches 2018/19 wurde das Kapitel Prävention (ab Seite 229) gründlich überarbeitet und erweitert. Die DGVS möchte mit dieser Aktualisierung auf die enormen Erfolge und Perspektiven präventiver Maßnahmen in der Gastroenterologie aufmerksam machen.

In der Weißbuch-Auflage 2017 wurde überdeutlich, dass wir in den vielfältigen Bereichen der Gastroenterologie mit einer steigenden Krankheitshäufigkeit und dementsprechend höheren Versorgungskosten rechnen müssen. Es ist daher naheliegend und aus ärztlicher Sicht bei derzeit 2,5 Millionen Betroffenen unabdingbar, den Fokus auf den Erhalt der Gesundheit sowie die möglichst frühe Erkennung chronisch-entzündlicher und bösartiger Krankheiten zu legen. Denn auch für die Entstehung nicht-gastroenterologischer Erkrankungen spielen die Verdauungsorgane die entscheidende Rolle:  Die Aktualisierung des Weißbuchs nimmt sich daher dieser Aufgabe der Gastroenterologie an: Prävention beginnt in den Verdauungsorganen.

Kostenloser Download: hier

Render-Time: 0.153342