• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 18078
  • 6139
  • 6746
  • 2870
  • 1068
  • 1103
  • 1879
  • 5892
  • 1781

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Ökonomie

  • BMed

    Nationales DRG-Forum: Nur noch wenige Tickets erhältlich

    Für das 16. Nationale DRG-Forum in zwei Wochen in Berlin sind nur noch wenige Anmeldungen möglich. Noch nie wurden zu diesem Zeitpunkt so viele Tickets verkauft. Insbesondere für die Abendveranstaltung stehen nur noch wenige freie Plätze zur Verfügung. Nach jetzigem Stand werden über 1.300 Teilnehmer am 23. und 24. März im Berliner Estrel-Hotel erwartet  ...

    Quelle: Pressemeldung – bibliomedmanager.de
  • Anzeige

    Krankenhaus-Branchentreff 2017

    5. Oktober 2017

    Der Krankenhaus-Branchentreff des DKI und des VKD hat sich als wichtiger und beliebter Branchen-Treffpunkt für Krankenhäuser etabliert.

    Informieren Sie sich 13.12.2017 in Berlin über die aktuellen und künftigen politischen Rahmenbedingungen, richten Sie sich in den zentralen Handlungsfeldern für 2018 optimal aus und tauschen Sie sich hierüber im Kollegenkreis aus.

    Quelle: dki.de
  • Anzeige

    Das Krankenhauszukunftsgesetz - Profitieren Sie mit Lösungen von 3M Health Information Systems

    18. November 2020

    Mit dem Krankenhauszukunftsgesetz reagiert die Politik auf den Digitalisierungsbedarf in den Krankenhäusern und unterstützt ausgewählte Digitalisierungsprojekte mit insgesamt 4,3 Milliarden Euro. Möchten auch Sie von diesem Investitionsfonds profitieren?

    Aktuell werden vom Bundesamt für Soziale Sicherung bis zum 30. November 2020 konkrete Förderungsrichtlinien ausgearbeitet. Anträge auf Förderung eines konkreten Projekts können dann bis zum 31.12.2021 an das jeweilige Bundesland gestellt werden.

    Zu den förderungsfähigen Lösungen, die das KHZG vorsieht gehören nach heutigem Stand insbesondere:

    • 3M™ SMARTE KI: Die leistungsstarke Lösung zur leistungsgerechten Vergütung
    • 3M™ M*Modal: Die Sprachlösung zur Unterstützung der ärztlichen und pflegerischen Dokumentation, welche mit ihrem KI-basierten Ansatz nicht nur Sprache erkennt, sondern sie versteht und damit den Arzt und die Pflege aktiv bei der Dokumentation unterstützt

    Im Rahmen eines Web-Seminars (mehrere Termine) möchten wir Ihnen einen aktuellen Überblick über das Krankenhauszukunftsgesetz geben und Ihnen die beiden Produkte vorstellen.

    Haben Sie bereits vorab Fragen an uns? Sie erreichen uns jederzeit unter DRG-Info@mmm.com.

    Wir freuen uns auf Ihrer Teilnahme!

    Quelle: 3m.de
  • ZEQ

    Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG): Das ZEQ-Kompetenzzentrum Fördermittel unterstützt Krankenhäuser bei der Beantragung und Realisierung von förderfähigen Projekten

    6. November 2020

    Spätestens seit der Corona-Krise ist klar, dass die Digitalisierung in deutschen Krankenhäusern vorangetrieben werden muss. Mit dem Krankenhauszukunftsgesetz möchte die Regierung diverse Projekte auf dem Weg zur digitalen Klinik fördern. Hierzu können Krankenhäuser in den kommenden Wochen erstmals Fördermittel beantragen. Mit einem ganzheitlichen Beratungsansatz unterstützt das ZEQ-Kompetenzzentrum Fördermittel Kliniken bei der Nutzung der damit einhergehenden Chancen.

    Quelle: zeq.de
  • Anzeige

    Profitieren Sie mit Lösungen von 3M Health Information Systems vom Investitionsprogramm für die Digitalisierung

    4. November 2020

    Mit dem Krankenhauszukunftsgesetz reagiert die Politik auf den Digitalisierungsbedarf in den Krankenhäusern und unterstützt ausgewählte Digitalisierungsprojekte mit insgesamt 4,3 Milliarden Euro. Möchten auch Sie von diesem Investitionsfonds profitieren? Wir zeigen Ihnen, wie es geht.

    Quelle: 3mdeutschland.de
  • Thüringen: Industrie‐in‐Klinik‐Plattform "medConnect" wird gebaut

    26. Oktober 2020

    Antragsskizze beim Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) erfolgreich

    Die Plattform „medConnect“ soll zukünftig die bedarfs‐ und praxisnahe Entwicklung von Medizintechnik „made in Thüringen“ koordinieren. Um innovative Medizintechnik dem Bedarf der Praxis entsprechend und möglichst schnell in die Versorgung zu transferieren, ist eine enge Kooperation zwischen Industrie und klinischen Anwendern erforderlich. An dieser Schnittstelle will die Industrie‐in‐Klinik‐Plattform „medConnect“ in enger Kooperation mit den schon vorhandenen beziehungsweise derzeit im Aufbau befindlichen Thüringer Forschungsinfrastrukturen einen wichtigen Beitrag leisten ...

    Quelle: wirtschaftsspiegel-thueringen.com
  • Anzeige

    Krankenhauszukunftsgesetz: Hilfe für Krankenhäuser ist in Kraft

    26. Oktober 2020

    Die vergangenen Monate haben offenbart, dass die Leistungsfähigkeit des deutschen Gesundheitssystems seine Grenzen hat. Kurzfristig mussten Krankenhäuser den Regelbetrieb einer Notfallversorgung unterordnen und zusätzliche Intensivkapazitäten schaffen. Um die Zukunftsfähigkeit der Krankenhäuser zu stärken und auf künftige Pandemien optimal vorbereitet zu sein, verabschiedete die Bundesregierung im September 2020 das Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG). Krankenhäuser können Fördergelder in Höhe von insgesamt 4,3 Milliarden Euro beantragen, um in ein Update ihrer Notfallkapazitäten, ihres Digitalisierungsgrades sowie ihrer IT-Sicherheit zu investieren. Fördergelder können die Krankenhausträger direkt bei den Ländern beantragen. Zur Evaluierung der Projekte erhebt eine Forschungseinrichtung den Digitalisierungs-Reifegrad der Krankenhäuser jeweils zum 30. Juni 2021 und 2023. Erfahren Sie mehr über die Fördervoraussetzungen und -möglichkeiten ...

    Quelle: solidaris.de
  • CURACON

    Curacon: Fördermöglichkeiten durch das KHZG

    15. Oktober 2020

    Investitionsmöglichkeiten in Digitalisierungsvorhaben und IT-Sicherheit

    Deutsche Krankenhäuser haben Investitionen in die digitale Transformation weitestgehend versäumt. Konkret beziffert wird dies, wenn man beispielsweise die Logik des „Electronic Medical Record Adoption Model“ (EMRAM) heranzieht. Hiermit lässt sich der Digitalisierungsgrad eines Krankenhauses anhand einer Skala von 0 (keine Digitalisierung) bis 7 (papierloses Krankenhaus) ermittelten. Mit einem Durchschnittswert von 2,3 sind deutsche Krankenhäuser im Vergleich zu anderen Ländern nur unterdurchschnittlich digitalisiert (Krankenhaus-Report 2019). Mit der Verabschiedung des Krankenhauszukunftsgesetzes (KHZG) und der damit verbundenen Einrichtung des Krankenhauszukunftsfonds stehen nun bis zu 4,3 Mrd. € an Fördermitteln für Digitalisierungsvorhaben und Investitionen in die IT-Sicherheit zur Verfügung und ermöglichen somit einen deutlichen Anstieg des Digitalisierungsgrades ...

    Quelle: curacon.de
  • Anzeige

    Digitale MD-Kommunikation via LE-Portal

    9. Oktober 2020

    Ab 2021 muss die Kommunikation zwischen Leistungserbringern und Medizinischen Diensten digital erfolgen. Dafür empfiehlt sich eine Lösung, die Ihre Klinik-IT mit dem LE-Portal verbindet. Prozessorientiert, standardisiert und integriert.

    Quelle: Nexus AG
  • NEXUS

    NEXUS AG: Erneut deutlicher Umsatz- und Ergebnisanstieg im Halbjahr 2020

    12. August 2020

    Die auf klinische Software spezialisierte Nexus AG hat im ersten Halbjahr 2020 den Umsatz um rund 11 % und das Konzernergebnis vor Ertragsteuern und Zinsen (EBIT) um rund 13 % gesteigert. Die langjährige positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung der NEXUS-Gruppe konnte damit weiter fortgesetzt werden ...

    Quelle: Nexus AG
  • InEK

    Aktualisierung der Lizenz- und Zertifizierungsbedingungen für Grouper

    9. Juli 2020

    Die InEK GmbH – Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) hat zum 08.07.2020 die Lizenz- und Zertifizierungsbedingungen für Grouper für das aG-DRG-System sowie für das PEPP-Entgeltsystem ab den für das Jahr 2020 gültigen Versionen aktualisiert ...

    Quelle: g-drg.de
  • ZI

    Zi fördert Forschungsprojekte mit insgesamt 250.000 Euro: Interessenten können bis 4. September 2020 Anträge einreichen

    7. Juli 2020

    Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) stellt im Rahmen seiner jährlichen Förderinitiative 250.000 Euro für Forschungsprojekte bereit. Unterstützt werden Projekte aus dem Gesundheitswesen, die sich den vorgegebenen Themenblöcken zuordnen lassen: Veränderung der Leistungsinanspruchnahme durch COVID-19, digitale Gesundheitsanwendungen, Vergütung sektorengleicher Leistungen.

    Quelle: zi.de
  • Anzeige

    3M auf der DMEA sparks – Informieren Sie sich über interessante Neuigkeiten aus der Welt der Krankenhaussoftware

    15. Juni 2020

    Erstmals findet die DEMA in diesem Jahr digital als DMEA sparks statt. Am 17./18. Juni 2020 präsentieren die Aussteller Ihre Lösungen digital. 3M Health Information Systems beteiligt sich mit einer Vielzahl von Veranstaltungen am Programm.

    Quelle: 3m.de
  • Wilken Software Group: 2019 eines der besten Ergebnisse seit Firmengründung

    8. Juni 2020

    Deutliches Wachstum 2019 und hoher Auftragsbestand 2020

    Ein Umsatzwachstum von 8 Prozent von 46,4 auf mehr als 50 Millionen Euro, eine Steigerung bei der Mitarbeiterzahl von 539 auf 614 (+ 14 Prozent): Das Geschäftsjahr 2019 verlief für die Wilken Software Group ausgesprochen positiv und endete mit einem der besten Ergebnisse seit Firmengründung. Nach der erfolgreichen Unternehmenskonsolidierung in den Jahren 2017 und 2018 stand 2019 ganz im Zeichen des Aufbruchs. So wurde die Entwicklung der neuen P/5-Produktgeneration weiter intensiviert, erste Softwareinstallationen produktiv genommen und dafür das Team am spanischen Standort in Gijon deutlich ausgebaut. Für das laufende Jahr verspricht sich die Wilken Software Group mindestens ebenso gute Zahlen trotz etwaiger Widrigkeiten durch die Corona Krise „Wir haben einen hohen Auftragsbestand, der unser Team auch für das Jahr 2020 voll auslasten wird. Zudem werden eine Vielzahl von Produktlösungen 2020 unter P/5 mit Cloud-Technologie fertig gestellt, die auch 2021 für ein weiteres deutliches Wachstum sorgen werden", erklärt Dominik Schwärzel, als Wilken Geschäftsführer verantwortlich für Vertrieb, Marketing und die Beratung.

    Quelle: Pressemeldung – wilken.de
  • Aus BoS&S wird NOVENTIcare

    16. April 2020

    München/Berlin, 15. April 2020 – Einer der erfolgreichsten Gestalter im deutschen Software- und Dienstleistungsbereich für Pflegeeinrichtungen, BoS&S GmbH, firmiert ab sofort unter der Marke NOVENTIcare. Durch diesen Schritt rückt der Pflegedienstleister noch enger an die NOVENTI Group heran. Mit über 25 Jahren Erfahrung kennt NOVENTIcare die Herausforderungen des Pflegealltags und wird zukünftig unter dem neuen Markendach diesen wichtigen Sektor des deutschen Gesundheitswesens noch stärker als bisher proaktiv mitgestalten. ...

    Quelle: Pressemeldung – NOVENTIcare (BoS&S GmbH)
Einträge 16 bis 30 von 2870
Render-Time: 0.198675