• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 17622
  • 5838
  • 6472
  • 2774
  • 1050
  • 1052
  • 1685
  • 5642
  • 1646

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • MKK

    MKK: Schnelle Sicherheit durch Corona-PDF-Befund

    11. September 2020

    Das Labor der Mühlenkreiskliniken verstärkt die Bemühungen einer schnellen Ergebnisübermittlung der Corona-Tests. Ab sofort stehen die Endbefunde als PDF-Download zur Verfügung – und zwar Sekunden nach der Ergebnisvalidation durch den Labormediziner. 

    Quelle: muehlenkreiskliniken.de
  • KKVD

    KKVD e.V.: Vielfalt ist gesund! – Zusammen können wir mehr

    11. September 2020

    Wir leben in einer immer komplexer werdenden Welt. Jeden Tag gibt es neue Veränderungen, die viele Menschen verunsichern. Doch wenn diffuse Ängste dazu führen, Menschen fremder Kulturen, anderer Hautfarbe, anderer Religion oder anderer sozialer Schichten auszugrenzen, schwindet der Zusammenhalt. Unsere Gesellschaft braucht Vielfalt, denn Vielfalt ist gesund ...

    Quelle: Pressemeldung – KKVD Katholischer Krankenhausverband Deutschlands e.V.
  • RKH

    Palliativstation am RKH Klinikum Ludwigsburg in neuen Räumen

    11. September 2020

    Patienten mit unheilbaren, fortgeschrittenen Erkrankungen haben im RKH Klinikum Ludwigsburg eine neue Heimat mit schönem Ambiente und großzügigem Raumangebot erhalten. Die bisherige Palliativeinheit, die gemeinsam neben anderen Patienten auf Ebene 11 im Bettenhochhaus untergebracht war, hat eine ehemalige Wahlleistungsstation in einem Nebengebäude des Klinikums bezogen. Sie bildet damit einen eigenständigen, abgeschlossenen Bereich, der zudem in unmittelbarer Nähe zur Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie liegt. Daraus ergeben sich für die Patienten und die Angehörigen nicht nur kürzere Wege, sondern sie können die Ruhe der Abgeschiedenheit von dem hoch frequentierten Bettenhochhaus genießen ...

    Quelle: rkh-kliniken.de
  • G-BA

    Innovationsausschuss erhält 136 Ideenskizzen im Bereich neue Versorgungsformen

    11. September 2020

    Der Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) hat fristgerecht 136 Ideenskizzen im Bereich neue Versorgungsformen von Antragstellenden wie Universitäten, Krankenhäusern und Krankenkassen erhalten. Damit startet die erste Bewertung im Rahmen des neuen zweistufigen Verfahrens, das Ende letzten Jahres durch den Gesetzgeber für den Bereich der neuen Versorgungsformen eingeführt wurde ...

    Quelle: g-ba.de
  • Sectiones: Die Grünen fordern eine Umstellung der Klinikvergütung

    10. September 2020

    Um finanzielle Fehlanreize zu beseitigen, wollen führende Gesundheitspolitiker der Grünen-Bundestagsfraktion, die Vergütung der Kliniken für eine natürliche Geburt mit Blick auf den oft wesentlich größeren Zeitaufwand aufwerten und damit an die für Kaiserschnitte angleichen ...

    Quelle: berliner-sonntagsblatt.de
  • vdek

    Übergreifende Vereinbarung für geriatrische Schwerpunkte und Zentren in Baden-Württemberg

    10. September 2020

    Sicherung einer modernen, qualitätsorientierten und sektoren-übergreifenden geriatrischen Versorgung

    Den geriatrischen Schwerpunkten und Zentren in Baden-Württemberg droht die Finanzierungsgrundlage wegzubrechen. Grund sind bundesweite Vorgaben durch den Gemeinsamen Bundesausschuss, die aktuell das in Baden-Württemberg vorhandene Geriatriekonzept des Landes nicht berücksichtigen. Deshalb ist ein, von allen an der geriatrischen Versorgung Beteiligten, übergreifendes Projekt gestartet, mit dem Ziel, die sektorenübergreifenden Leistungen in der geriatrischen Versorgung zu fördern. „Wir wollen die geriatrische Versorgung in Baden-Württemberg, die im bundesweiten Vergleich bereits auf einem besonders hohen Niveau ist, erhalten. Gleichzeitig nutzen wir den Zeitpunkt, um bei der Qualität und Wirksamkeit der Versorgung weitere Verbesserungen zu erlangen“, sagt Johannes Bauernfeind, Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg, stellvertretend für die gesetzlichen Krankenkassen im Land ...

    Quelle: vdek.com
  • AOK

    Rund 16 Millionen Euro für bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege

    10. September 2020

    Förderprogramm mobilisiert Krankenkassen und Kliniken, um für Pflegekräfte in Krankenhäusern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu verbessern.

    Jedes fünfte Haus nutzt das Programm

    Krankenkassen und Krankenhäuser haben im Jahr 2019 jeweils 7,85 Millionen Euro aufgewendet, um für Pflegekräfte in Krankenhäusern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu verbessern. Das geht aus dem ersten Bericht des GKV-Spitzenverbandes zu einem entsprechenden Förderprogramm hervor: Von insgesamt 1.031 förderberechtigten Kliniken hatte bis zum 31. Juli vergangenen Jahres etwa jede fünfte die zusätzlichen Mittel abgerufen – insgesamt waren es 213 Häuser ...

    Quelle: aok.de
  • WDR

    Köln: Das Evangelische Krankenhaus Kalk zahlt Pflegekräften eigenfinanzierten Corona-Bonus

    9. September 2020

    Für ihren Einsatz in der Corona-Pandemie erhalten die Pflegekräfte im Evangelischen Krankenhaus in Kalk einen Bonus. Die Klinik zahlt jeder Vollzeitkraft 300 Euro ...

    Quelle: wdr.de
  • Innovationspreise der Knappschaft Kliniken verliehen

    8. September 2020

    Menschlichkeit, Teamarbeit und gute Einfälle in den Kategorien Medizin, Patienten und Mitarbeiter prämiert

    Schlaganfall-Lotsen, ehrenamtliche Sterbebegleiter auf der Intensivstation und die Mitarbeiter-Gewinnungskampagne „Wir stehen Kopf für Sie“ sind die Gewinner des Knappschaft Kliniken Awards 2020. Die Projekte siegten in den Kategorien Medizin, Patienten und Mitarbeiter.

    Quelle: knappschaft-kliniken.de
  • EV

    Elisabeth Vinzenz Verbund (EVV): Mensch-zu-Mensch-Leistung statt anonyme Medizinbetriebe

    8. September 2020

    • Wer ist der „unsichtbare Riese“ Elisabeth Vinzenz Verbund (EVV)? Und wofür steht er, bzw. seine Einrichtungen?
    • Der EVV ist anders als andere Trägerverbunde. Er ist dezentral organisiert. Mit starken Einrichtungen in sieben Bundesländern.
    • Und immer noch relativ „jung“. Und größer, als viele denken.
    • Dabei ganz zurückhaltend in seiner Kommunikation, da die einzelnen Krankenhäuser im Fokus stehen, nicht der Verbund.
    • Zeit für einige Fragen an die Doppelspitze des EVV, die beiden Verbundgeschäftsführer: Dr. Sven U. Langner und Olaf Klok.

    Der Elisabeth Vinzenz Verbund zählt zu den größten katholischen Krankenhausträgern in Deutschland. Er wurde im Jahr 2013 gegründet, 2014 nahm er den Betrieb auf. Was war das Motiv für die Gründung, und haben sich die Hoffnungen erfüllt? ...

    Quelle: elisabeth-vinzenz.de
  • UKJ

    Mit Künstlicher Intelligenz dem Darmkrebs auf der Spur

    8. September 2020

    UKJ testet Einsatz von KI bei der Suche nach Darmpolypen

    Während sich das Endoskop durch den Dickdarm des Patienten schlängelt und Oberarzt Dr. Philip Grunert Zentimeter für Zentimeter des Darms begutachtet, blitzt auf dem Monitor immer wieder mal ein neongrünes Viereck auf. Für den Oberarzt in der Klinik für Innere Medizin am Uniklinikum Jena (UKJ) das Signal, an dieser Stelle des Dickdarms noch mal genauer hinzuschauen. Denn hier könnte ein Darmpolyp sitzen. Das neongrüne Viereck ist bei vielen Darmspiegelungen in den kommenden Wochen so etwas wie der virtuelle Kollege von Oberarzt Grunert. Denn er und sein Team testen als eine der ersten Kliniken Deutschlands ein neues System in der Endoskopie, das auf Künstlicher Intelligenz (KI) basiert. Es ist zwischen Endoskop und Computer zwischengeschaltet und wertet bei den Untersuchungen live die Bilder aus dem Darm aus. Glaubt es, auffällige Strukturen erkannt zu haben, schlägt das KI-System an – visuell in Form eines neongrünen Vierecks oder auch akustisch mit einem Piepton.

    Quelle: uniklinikum-jena.de
  • Die München Klinik erweitert ihr Corona-Sicherheitskonzept

    7. September 2020

    Die München Klinik hat innerhalb Deutschlands die längste Erfahrung mit Covid-19-Patienten und schon frühzeitig an allen fünf Klinikstandorten ein umfassendes Sicherheits- und Hygienekonzept zum maximalen Schutz von Patienten und Mitarbeitenden vor einer Sars-CoV-2-Infektion etabliert. Angesichts der Urlaubs-Rückkehrer wurde die Teststrategie für Mitarbeitende und Patienten nochmal deutlich erweitert ...

    Quelle: wochenanzeiger-muenchen.de
  • EKW

    Digitale Vermittlung von Pflegeheimplätzen: Mehr Zeit für die Beratung von Patienten im Ev. Krankenhaus Göttingen-Weende

    7. September 2020

    Zuvor mussten die Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes nicht selten bis zu 40 Pflegeheime anrufen, bevor ein passender Heimplatz für einen Patienten gefunden wurde. Mit dem neuen System geht eine deutliche Zeitersparnis einher.

    Das Ev. Krankenhaus Göttingen-Weende ist Vorreiter bei der digitalen Vermittlung von Pflegeheimplätzen. Sylvia Holtz-Wörmcke (Leitung Sozial- und Entlassmanagement, links) und Kerstin Kobold (Case-Managerin EKW, rechts), sprechen mit einer Patientin. Das Foto ist vor der Corona-Pandemie entstanden.
    Seit Anfang August ist das Ev. Krankenhaus Göttingen-Weende die erste Klinik in Göttingen und Umgebung, die ein internetbasiertes System nutzt, um Pflegeheimplätze für stationäre Patienten des Krankenhauses zu finden, die nach dem Krankenhausaufenthalt nicht direkt nach Hause entlassen werden können. Das System kommt an allen drei Standorten des Ev. Krankenhauses (Weende, Lenglern und Neu-Mariahilf) zum Einsatz.

    Quelle: ekweende.de
  • OHN

    Menzel: Eine Normalität wie 'vor Corona' wird es nicht geben

    7. September 2020

    Dr. med. Thomas Menzel, Vorstand der Klinikum Fulda gAG, gibt eine realistische Perspektive für den Herbst: "Mehr Optimismus wagen!" ...

    Quelle: osthessen-news.de
  • BÄK

    Memorandum: Qualitätssicherung/Qualitätsmanagement 2020 aus ärztlicher Sicht – Mehrwert für die Patientenversorgung

    7. September 2020

    Beschluss des Vorstands der Bundesärztekammer vom 21.08.2020 

    Dieses Memorandum wurde auf Empfehlung des Ausschusses „Qualitätssicherung“ am 21.08.2020 vom Vorstand der Bundesärztekammer verabschiedet.
    Anlass sind vor allem die in den zurückliegenden Jahren zu verzeichnenden Entwicklungen im Bereich der gesetzlich vorgeschriebenen externen Qualitätssicherung. Diese Entwicklungen sieht die Ärzteschaft kritisch. Der bürokratische Aufwand steht in keinem Verhältnis mehr zum potenziellen Nutzen für die Patientenversorgung ...

    Quelle: bundesaerztekammer.de
Einträge 31 bis 45 von 5838
Render-Time: 0.162475