• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 18126
  • 6165
  • 6777
  • 2878
  • 1069
  • 1106
  • 1888
  • 5911
  • 1792

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Serbien geht gegen deutsche Vermittler von Pflegekräften wegen illegaler Anwerbung vor

    30. November 2020

    Deutsche Krankenhäuser arbeiten auf der Suche nach qualifizierten Pflegekräften auch mit unseriösen Vermittlern zusammen. Eine Recherche von CORRECTIV zeigt nun, dass serbische Behörden Geldstrafen gegen Vermittler verhängt haben, die dort Pflegepersonal ohne Genehmigung anwarben. Auch das Universitätsklinikum Bonn ist involviert ...

    Quelle: correctiv.org
  • Kodierfachkraft: Ausbildung - Aufgaben - Stellenbeschreibung - Gehalt - Weiterbildung - Stellenmarkt

    30. November 2020

    Nachfolgend erhalten Sie als aktive oder künftige Kodierfachkraft detaillierte Informationen zur Aus- und Weiterbildung, zu den Möglichkeiten einer Stellenbeschreibung und damit auch den Aufgaben, sowie weiterführende Links zu Kodierhilfen, zum Thema Gehalt und zu Stellenangeboten ...

    Quelle: medinfoweb.de
  • Anzeige

    Web-Seminar: Sanktionen in der Psychiatrie? Die Personaluntergrenzen der PPP-RL greifen

    27. November 2020

    Termin: 09.12.2020, 16:00-17:30 Uhr

    Die PPP-RL regelt verbindliche Personaluntergrenzen in der Psychiatrie. Bei Nichterfüllung drohen empfindliche Sanktionen. In diesem Seminar erfahren Sie, was die aktualisierte Richtlinie zur Personalausstattung für Sie bedeutet und was Sie beachten müssen, um Strafzahlungen zu vermeiden.

    Alle Termine und weitere Informationen ... hier

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • ÄB

    Die Pflegepersonal­untergrenzen bildeten den tatsächlichen Bedarf nicht realistisch ab

    27. November 2020

    Gesundheitsexperten haben anlässlich einer Anhörung des Gesundheits­aus­schusses des Bundestages Mitte der Woche darauf hingewiesen, dass die eingeführten Personaluntergrenzen den Bedarf in der Pflege nicht realistisch abbildeten. Nötig sei eine Aufstockung des Personals in der Krankenhauspflege ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • SMBW

    Baden-Württemberg: Land zahlt Pflegeprämie an Mitarbeitende in Krankenhäusern

    Die Landesregierung Baden-Württemberg wird die Bundesmittel für die Pflegeprämie um bis zu 500 Euro pro Person aufstocken. Damit können Beschäftigte in Krankenhäuser eine Corona-Prämie von insgesamt bis zu 1.500 Euro erhalten ...

    Quelle: sozialministerium.baden-wuerttemberg.de
  • Tim Steckel und Hans-Ulrich Schmidt leiten auch künftig als Geschäftsführer-Team das Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam

    26. November 2020

    Tim Steckel und Hans-Ulrich Schmidt werden auch künftig als Geschäftsführer-Team das Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam leiten. Der Aufsichtsrat ist dem Vorschlag des Gesellschafters gefolgt, die beiden bisherigen Interims-Geschäftsführer ab 1. Januar 2021 als alleinige, ordentliche Geschäftsführer zu berufen. Der Hauptausschuss der Landeshauptstadt Potsdam hat diese Entscheidung zustimmend zur Kenntnis genommen ...

    Quelle: klinikumevb.de
  • KKVD

    kkvd: Anhörung zur Personalplanung für die Pflege in Kliniken

    26. November 2020

    Im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages findet heute eine Anhörung zur Personalplanung für die Pflege in Krankenhäusern statt. Bernadette Rümmelin, Geschäftsführerin des kkvd, ist dazu als Einzelsachverständige geladen.

    In ihrer schriftlichen Stellungnahme spricht sie sich für ein pragmatisches Bemessungssystem aus, das den Pflegepersonalbedarf für das gesamte Krankenhaus definiert und Krankenhäusern damit einen Rahmen für die Planung ihres Personaleinsatzes unter Berücksichtigung der jeweiligen individuellen Patientenbedürfnisse bietet. Mit der gemeinsam von Deutscher Krankenhausgesellschaft, Deutschem Pflegerat und der Gewerkschaft verdi erarbeiteten Pflegepersonal-Regelung 2.0 (PPR 2.0) liegt ein solches Instrument vor, so Rümmelin.

    Die Anhörung findet heute um 15.30 Uhr statt. Sie wird zeitversetzt um 19.30 Uhr auf bundestag.de übertragen. Grundlage der Beratungen ist ein Antrag der Linksfraktion zum Thema.

    Die schriftliche Stellungnahme der Einzelsachverständigen Bernadette Rümmelin als Download im PDF-Format.

    Quelle: kkvd.de
  • SANA

    Geschäftsführungswechsel in den Sana Kliniken Ostholstein

    26. November 2020

    Wechsel an der Spitze der Sana Kliniken Ostholstein: Zum 1. Januar 2021 übernimmt Cord Meyer die Leitung der Häuser in Eutin, Oldenburg, Middelburg und auf Fehmarn. Der 54-Jährige wird Nachfolger von Florian Glück, der innerhalb der Sana eine neue Herausforderung in seiner süddeutschen Heimat annehmen wird.

    Quelle: sana-oh.de
  • NDR

    Marburger Bund: Mehr Ärzte in Niedersachsen

    26. November 2020

    Der Ärzteverband Marburger Bund fordert als Konsequenz aus der Corona-Krise einen Ausbau der gesundheitlichen Versorgung in Niedersachsen. Allein in den Krankenhäusern würden 2.500 Mediziner fehlen ...

    Quelle: NDR.de
  • DPR

    Personalbemessungs-Instrument für das Krankenhaus nicht weiter auf die lange Bank schieben

    26. November 2020

    Deutscher Pflegerat fordert schnelle Entscheidung des BMG

    „Viele wichtige Entscheidungen wurden in diesem Jahr unter beträchtlicher Hilfe des Bundesgesundheitsministeriums getroffen. Eine der wesentlichsten Kursrichtungen lässt jedoch nicht nachvollziehbar auf sich warten: Und zwar die Entscheidung, mit welchem Personal ein Krankenhaus künftig die Patientensicherheit gewährleisten soll“, macht Franz Wagner, Präsident des Deutschen Pflegerats e.V. (DPR), anlässlich der öffentlichen Anhörung des Gesundheitsausschusses des Deutschen Bundestages zur Pflegepersonalbemessung in Krankenhäusern am heutigen Mittwoch (25.11.2020) deutlich ...

    Quelle: deutscher-pflegerat.de
  • Auch der Städtetag fordert mehr Pflegekräfte in den Krankenhäusern

    26. November 2020

    Klinikbetreiber und Gewerkschafter fordern verbindliche Personalschlüssel in der Pflege. Jetzt schließt sich auch der kommunale Spitzenverband dem Bündnis an.

    Der Pflegenotstand in den Krankenhäusern fördert ungewöhnliche Allianzen. Anfang des Jahres hatte sich die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) ausgerechnet mit der Gewerkschaft Verdi und dem Deutschen Pflegerat zusammengetan, die sonst ihre schärfsten Kritiker sind ...

  • BKG

    Pflege in Berlin aktiv gestalten und verbessern – das ist das erklärte Ziel der Aktion #PflegeJetztBerlin: Pflege muss sichtbarer, attraktiver und politischer werden

    26. November 2020

    Die Corona-Pandemie macht es noch deutlicher: Dringend und stringent müssen Veränderungen für Pflegekräfte umgesetzt werden. Pflegepersonal fehlt, etliche Kliniken und Pflegeeinrichtungen haben offene Stellen. Die Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG) setzt die Anfang 2020 ins Leben gerufene Kampagne #PflegeJetztBerlin fort und beruft einen Beirat ein.

    Quelle: bkgev.de
  • DEKV

    DEKV: Instrument zur Pflegepersonalbemessung muss gut durchdacht sein

    26. November 2020

    Die Einführung einer bedarfsgerechten Personalbemessung in Krankenhäusern ist am 25. November 2020 Gegenstand einer öffentlichen Anhörung im Ausschuss für Gesundheit des Deutschen Bundestages. Hier fordert Die Linke, die von der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), dem Deutschen Pflegerat (DPR) und ver.di vorgelegte Pflegepersonal-Regelung (PPR) 2.0 einzuführen. Dazu Christoph Radbruch, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Evangelischen Krankenhausverbandes (DEKV): „Es ist gut, dass sich der Gesundheitsausschuss mit der Pflegebedarfsbemessung befasst. Die Bundesregierung hat die Pflegepersonaluntergrenzen (PpUGs) eingeführt, um sowohl die Patientensicherheit als auch den Schutz der Pflegenden vor Überlastung zu gewährleisten. Hier muss auch eine Pflegepersonalbemessung ansetzen, die die PpUGs ersetzen soll. Bei der vorliegenden PPR 2.0 sehen wir neben positiven Ansätzen auch Nachbesserungsbedarf.“

    Quelle: dekv.de
  • VERDI

    Anhörung im Bundestag zum Pflegepersonal in Krankenhäusern: ver.di fordert bedarfsgerechte Personalvorgaben

    25. November 2020

    Anlässlich der heute stattfindenden Anhörung des Gesundheitsausschusses des Deutschen Bundestages zur Pflegepersonalplanung in Krankenhäusern bekräftigt die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ihre Forderung nach einer verbindlichen bedarfsgerechten Personalausstattung. "Die Pflegekräfte sind durch die Pandemie aktuell extrem gefordert. Sie bringen vollen Einsatz, aber sie erwarten jetzt auch die politische Weichenstellung, dass sich ihre Situation perspektivisch grundlegend bessert", sagte ver.di-Bundesvorstandsmitglied Sylvia Bühler ...

    Quelle: verdi.de
  • MERK

    Freisinger Pflegedirektor appelliert an die Bürger

    25. November 2020

    "Wir haben einen Kollaps zu befürchten“

    Sollten die Infektionszahlen nicht sinken, fürchtet der Pflegedirektor am Klinikum Freising, Oliver Hübler, einen Zusammenbruch des Gesundheitssystems. Er richtet einen flammenden Appell an die Bürger ...

    Quelle: merkur.de
Einträge 31 bis 45 von 6777
Render-Time: 0.0739