• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 18383
  • 6326
  • 6966
  • 2941
  • 1080
  • 1143
  • 1976
  • 6003
  • 1860

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Klinikum Bayreuth: Medizinischer Geschäftsführer kommt voraussichtlich Anfang Februar

    31. Dezember 2020

    Der offizielle Arbeitsbeginn des neuen medizinischen Geschäftsführers der Klinikum Bayreuth GmbH, Prof. Dr. Hans-Rudolf Raab, verzögert sich voraussichtlich um ein Monat.

    Raab wird seine Aufgabe Anfang Februar 2021 übernehmen. Der Grund dafür: Nachdem sich Raab und der bislang alleinige Geschäftsführer Alexander Mohr auf die Geschäftsverteilung verständigt und die damit verbundene Umorganisation angestoßen haben, sind noch Gremienbeschlüsse notwendig, die im Januar gefasst werden sollen. 

    Quelle: klinikum-bayreuth.de
  • IDW

    Smarte Unterstützung in der Notfallversorgung

    31. Dezember 2020

    Das Bundesministerium für Gesundheit fördert Verbundprojekt zur Entwicklung smarter Notfall-Algorithmen durch erklärbare KI-Verfahren (ENSURE) mit 1,4 Mio. Euro ...

    Quelle: idw-online.de
  • Zukunft der Diagnostik: Kann man Krebs riechen?

    31. Dezember 2020

    Einmal ausatmen bitte, und schon lassen sich Diabetes oder Lungenkrebs feststellen? Das ist keine Utopie. Es ist schon länger bekannt, dass unsere Atemluft wichtige Biomarker für verschiedene Krankheitsbilder enthält. Fraunhofer-Forscher entwickeln dafür gerade ein Messsystem. Es könnte die Diagnostik revolutionieren ...

    Quelle: ingenieur.de
  • Sachsen: Keine elektive Krankenhauseinweisungen

    31. Dezember 2020

    Die KV Sachsen möchte darauf aufmerksam machen, dass der Freistaat Sachsen am 17.12.2020 eine Allgemeinverfügung zur Anordnung von Schutzmaßnahmen an Krankenhäusern erlassen hat.

    Diese Allgemeinverfügung verpflichtet alle sächsischen Allgemeinkrankenhäuser und Fachkrankenhäuser dazu, unter Ausschöpfung der jeweiligen personellen und strukturellen Ressourcen an der Bewältigung der Corona-Pandemie mitzuwirken. Um Aufnahmekapazitäten für die Notfallbehandlung von Corona-Patienten zu schaffen, sind planbare Aufnahmen, soweit medizinisch vertretbar, auf unbestimmte Zeit zu verschieben und auszusetzten.

    Die niedergelassenen Ärzte sollten die Krankenhäuser bei der Umsetzung dieser Maßnahmen unterstützen und keine elektiven Einweisungen mehr vornehmen, soweit dies medizinisch vertretbar ist.

    Quelle: kvs-sachsen.de
  • Warum Gesundheits-Startups in 2021 durchstarten könnten

    31. Dezember 2020

    Schon vor Corona gab es viele Ansätze in der digitalen Medizin, seit der Pandemie haben die Entwicklungen noch mal einen Boom erlebt. In Deutschland wurde bereits per Gesetz der Weg frei gemacht für „Apps auf Rezept“, die auch von Krankenkassen übernommen werden. Business Insider sprach mit Dr. Christian Weiß und Eckhardt Weber von Heal Capital, einem Fonds der von den Privaten Krankenkassen initiiert wurde, über die Entwicklung der jungen Branche und die Konkurrenz aus Asien und den USA ...

    siehe auch

    Wie Startups das Krankenhaus digitalisieren wollen ... hier

    Quelle: businessinsider.de
  • RKI

    COVID-19 - Entlassungskriterien aus der Isolierung: Orientierungshilfe für Ärztinnen und Ärzte

    31. Dezember 2020

    Das RKI gibt als Orientierungshilfe für Ärztinnen und Ärzte "Entlassungskriterien aus der Isolierung"  für Covid-19 Patienten heraus ...

    Quelle: rki.de
  • ZDF

    Die Lage auf den Intensivstationen ist 'sehr angespannt'

    30. Dezember 2020

    Prof. Janssens im ZDF-Interview: Die hohen Infektionszahlen der letzten Wochen haben schwere Folgen für das Gesundheitssystem: Die Zahl an freien Intensivbetten sinkt, Pflegekräfte sind an der Belastungsgrenze ...

    Quelle: zdf.de
  • CLAW

    Hygienemängel bei Infusion im Krankenhaus - wer muss was beweisen? BGH 24-11-2020

    30. Dezember 2020

    RA Philip Christmann
     
    Stellt sich in einem Arzthaftungsprozess  sich in der Beweisaufnahme heraus, dass der von der Behandlungsseite benannte Arzt die streitgegenständliche Infusion, bei der es nach der Behauptung des klagenden Patienten zu Hygieneverstößen gekommen sein soll, gar nicht gelegt hat, so muss die Behandlungsseite zu diesem ungeklärten Punkt Stellung nehmen (BGH, Urteil vom 24. November 2020 – VI ZR 415/19) ...

    Quelle: christmann-law.de
  • WIDO

    Mandeloperation: Viele Patienten werden vermutlich weiterhin nicht leitliniengerecht behandelt

    30. Dezember 2020

    Leitlinie ohne nennenswerten Effekt

    Bei etwa der Hälfte der AOK-Versicherten, denen in den Jahren 2012 bis 2018 die Gaumenmandeln wegen einer „chronischen Tonsillitis“ operativ entfernt wurden, ließ sich keine adäquate ambulante Vorbehandlung mit Antibiotika nachweisen. Das hat eine jetzt veröffentlichte Auswertung der anonymisierten Daten von knapp 110.000 Mandelentfernungen (Tonsillektomien) ergeben, die das WIdO mit Daten aus der ambulanten ärztlichen Versorgung und mit Arzneiverordnungsdaten der betreffenden Patienten verknüpft hat ...

    Quelle: wido.de
  • DOCC

    Zu den Quellen von Covid-Klinik-Clustern

    28. Dezember 2020

    Über SARS-CoV-2-Ausbrüche in Krankenhäusern wird oft vornehm geschwiegen. Doch wie entstehen sie? Zwei neue Publikationen geben einen Einblick ...

    Quelle: doccheck.com
  • Knappschaft Kliniken starten solidarische Typisierungsaktion

    28. Dezember 2020

    Mitarbeitende aus allen Krankenhäusern sind aufgerufen, sich bei der DKMS zu registrieren, um einer Kollegin und der Tochter einer Kollegin zu helfen

    Alle 12.500 Mitarbeitenden der Knappschaft Kliniken sind aufgerufen, sich an einer Typisierungsaktion zu beteiligen. Anlass sind die Erkrankungen einer Kollegin aus dem Knappschaftskrankenhaus in Dortmund-Brackel sowie der kleinen Tochter einer Kollegin aus dem Knappschaftskrankenhaus in Dortmund-Lütgendortmund, die beide zum Klinikum Westfalen gehören.

    Quelle: knappschaft-kliniken.de
  • IQM

    IQM: Effekte der SARS-CoV-2 Pandemie auf die stationäre Versorgung

    28. Dezember 2020

    Monatliche Analyse: Jan bis Okt 2020

    Effekte der SARS-CoV-2 Pandemie auf die stationäre Versorgung von Januar bis Oktober 2020. Eine Analyse der §21 Routinedaten von 272 Kliniken der Initiative Qualitätsmedizin (IQM) ...

    Quelle: initiative-qualitaetsmedizin.de
  • MDR

    Ist der Intensivbettenmangel deutlich größer als offiziell angegeben?

    23. Dezember 2020

    Der Mangel an Intensivbetten für Covid-19-Patienten in den sächsischen Corona-Brennpunkten ist deutlich größer als offiziell gemeldet. Das zeigt ein Abgleich der  freien Behandlungskapazitäten im "Divi-Intensivregister" mit internen Bettenlisten der Krankenhäuser von fünf sächsischen Landkreisen ...

    Quelle: mdr.de
  • vdää: Sofort elektive Eingriffe verschieben, DRG aussetzen und Refinanzierung aller Kosten

    23. Dezember 2020

    Überfüllte Intensivstationen, überlastetes Personal, schlecht versorgte Patient*innen und die Gefahr, dass Methoden der Triage angewendet werden müssen. So sieht es aktuell in den Krankenhäusern aus. „Ein Betreuungsschlüssel von einer Pflegekraft für 3 bis 4 Covid-19-Patient*innen auf der Intensivstation erinnert an Kriegsmedizin“, sagt Dr. Peter Hoffmann, Mitglied im Vorstand des vdää. „Das ist keine unvermeidliche Folge der Pandemie oder Schicksal, sondern Resultat einer desaströsen Planung und der Finanzierung über Fallpauschalen (DRG)“ ...

    Quelle: vdaeae.de
  • BZ

    Vivantes: Mitarbeiter sollen Weihnachten keinen Urlaub machen

    23. Dezember 2020

    Corona-Lage in den Berliner Krankenhäuser spitzt sich weiter zu. Betten sind ausreichend vorhanden, doch das Personal arbeitet längst über der Belastungsgrenze. Allein im Vivantes Klinikum im Friedrichshain werden derzeit 95 Menschen behandelt, die an Covid-19 erkrankt sind, davon 20 Patienten intensivmedizinisch ...

    Quelle: bz-berlin.de
Einträge 31 bis 45 von 1976
Render-Time: -0.523957