• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 17845
  • 5963
  • 6584
  • 2822
  • 1057
  • 1075
  • 1767
  • 5750
  • 1693

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • 93. Gesundheitsministerkonferenz - Bericht des Pflegebevollmächtigten

    Am 30. September und 1. Oktober 2020 findet in Berlin die 93. Gesundheitsminister-konferenz statt. Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, hat auch in diesem Jahr die Gelegenheit genutzt, Themen anzusprechen, die für Pflegebedürftige und Pflegende von aktueller Bedeutung sind, und Lösungsvorschläge aufzuzeigen ...

    Quelle: pflegebevollmaechtigter.de
  • SRF

    Schweiz: Spardruck in Spitälern gefährdet Patienten

    1. Oktober 2020

    Eine aktuelle Pflege-Studie zeigt: Mit diplomiertem Pflegefachpersonen könnten Spitäler und Heime 1.5 Milliarden Franken sparen und 200 Tote verhindern ...

    Quelle: srf.ch
  • DBfK

    Personalengpass in der zweiten Welle befürchtet

    1. Oktober 2020

    "Den guten Willen nicht aufs Spiel setzen“ - Jetzt mit gutem Beispiel vorangehen und Versprechen einlösen

    Freiwillige sollen es jetzt schnell wieder richten – und was ist mit den Versprechungen der Politiker während der Pandemie? Geht es nach Gesundheitsministerin Melanie Huml, die den Pflegepool aktuell erneut bewirbt, sollen sich Pflegende, die derzeit nicht im Beruf tätig sind, registrieren. Damit soll bei einem Corona-Ausbruch in einem Pflegeheim ein personeller Engpass verhindert werden. „Wenn das die einzige Maßnahme ist, die auf eine zweite Welle vorbereiten soll, ist das äußerst dürftig“, sagt Dr. Marliese Biederbeck, Geschäftsführerin des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe, DBfK Südost e.V. Die freiwillige Registrierung ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein: „Das System ist so sehr auf Kante genäht, dass Personalressourcen für Engpässe schlichtweg nicht zur Verfügung stehen. Hier muss die Politik ansetzen und den Beruf endlich aufzuwerten“, so Dr. Biederbeck ...

    Quelle: dbfk.de
  • ÄZ

    Wie Pflegebedürftigen die Klinikeinweisung erspart werden könnte

    1. Oktober 2020

    Wie Klinikeinweisungen pflegebedürftiger Senioren auf das wirklich nötig Maß reduziert werden könnten, erläutert Privatdozent Jörg Brokmann, Leiter des Projekts Optimal@NRW, im „ÄrzteTag“-Podcast ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • Positionspapier: Pflegepersonaluntergrenzen müssen bestehen bleiben

    29. September 2020

    Die Pflegekammer Niedersachsen hat ein Positionspapier zu den Regelungen im Pflegepersonalstärkungsgesetz in Bezug auf die Pflegepersonaluntergrenzenverordnung (PpUGV), das Pflegepersonalbemessungsinstrument PPR 2.0 sowie die Finanzierung pflegerischer Leistungen außerhalb des DRG-Systems veröffentlicht ...

    Quelle: pflegekammer-nds.de
  • GKV

    Abschlussbericht des Forschungsprojektes zur Entwicklung und Erprobung eines Personalbemessungsinstruments für die Langzeitpflege

    29. September 2020

    Personalbemessungsinstrument beschreibt „Pflege der Zukunft“

    Nach einem mehrjährigen Forschungsprojekt liegen jetzt aktuelle Erkenntnisse zum Personalbedarf insbesondere in der stationären Langzeitpflege, aber auch in der ambulanten Pflege vor. Die Wissenschaftler empfehlen, zur weiteren fachgerechten Umsetzung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs deutlich mehr Assistenzkräfte einzusetzen und die Aufgabenverteilung innerhalb einer Pflegeeinrichtung qualifikationsorientiert neu zu strukturieren ...

    Quelle: gkv-spitzenverband.de
  • SMBW

    Baden-Württemberg richtet Kompetenzzentrum für Pflege und Digitalisierung in Tübingen ein

    25. September 2020

    Mit dem „Landeskompetenzzentrum für Pflege und Digitalisierung“ (PflegeDigital@BW) hat das Ministerium für Soziales und Integration in Tübingen eine landesweite Anlauf-, Beratungs- und Vernetzungsstelle für digitale Innovationen in der Pflege eingerichtet ...

    Quelle: sozialministerium.baden-wuerttemberg.de
  • MERK

    Pflegedirektorin Gesa Breckweg verlässt Helios Amper-Klinikum Dachau - nach nur einem Jahr

    25. September 2020

    Am Montag hat Klinikgeschäftsführer Florian Aschbrenner verkündet, dass die Pflegedirektorin Gesa Breckweg das Helios Amper-Klinikum verlässt – laut Aschbrenner auf eigenen Wunsch. Mitarbeiter der Klinik hegen jedoch Zweifel. Die Pflegedirektorin habe nicht nur die Zahlen und den guten Umsatz in den Vordergrund gestellt, sondern eben auch das Wohl der Mitarbeiter ...

    Quelle: merkur.de
  • Corona fordert Todesopfer unter Pflegekräften

    24. September 2020

    Fast 10 Prozent aller in Deutschland positiv auf COVID-19 getesteten Personen sind Beschäftigte in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, ärztlichen Praxen oder Unterkünften für Obdachlose oder Asylsuchende. Insgesamt handelt es sich nach Angaben des Robert Koch-Instituts um fast 27.000 Personen. 1.162 wurden im Krankenhaus aufgrund ihrer COVID-19-Infektion stationär behandelt. 63 von ihnen sind verstorben.

    Hannover, 23.09.2020 • Das International Council of Nurses geht davon aus, dass weltweit nachweislich mehr als 230.000 im Gesundheitswesen Beschäftigte durch COVID-19 infiziert wurden und mehr als 600 von ihnen verstorben sind. „Es ist erschütternd, dass Menschen gestorben sind, die ihren beruflichen Pflichten nachgegangen sind, um die Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen“, sagt Nadya Klarmann, Präsidentin der Pflegekammer Niedersachsen. ...

    Quelle: Pressemeldung – Pflegekammer Niedersachsen KdöR
  • Nachwuchs-Pflegemanagement-Award

    23. September 2020

    Mitarbeiter loben? Machen Sie ernst!

    Sie sind von dem Projekt oder der Idee einer jungen Pflegekraft beeindruckt? Dann können Sie als Vorgesetzte(r) diese für den Nachwuchs-Pflegemanagement-Award nominieren - ganz einfach über ein kurzes Online-Formular

    Verliehen wird der Nachwuchs-Pflegemanagement-Award vom Bundesverband Pflegemanagement. Bis zum 30. September sucht er noch dringend Kandidaten aus Altenpflege, Krankenpflege und Kinderkrankenpflege ...

    Quelle: pflegen-online.de
  • Pflegekammer in NRW nimmt Konturen an

    23. September 2020

    Die Errichtung der Pflegekammer in Nordrhein-Westfahlen nimmt weiter an Fahrt auf. In Anwesenheit des nordrhein-westfälischen Gesundheitsministers Karl-Josef Laumann (CDU) hat sich am Montag in Essen der von ihm berufene Errichtungsausschuss zu seiner konstituierenden Sitzung getroffen. Nadya Klarmann, Präsidentin der Pflegekammer Niedersachsen, sieht darin ein deutliches Zeichen, dass die Entwicklung der Pflegekammern in Deutschland weitergeht. ...

    Quelle: Pressemeldung – Pflegekammer Niedersachsen KdöR
  • Politisches Versagen gefährdet die Pflegekammer und schadet der Pflege.

    22. September 2020

    Die Einrichtung der Pflegekammer soll nach jüngsten Verlautbarungen in die nächste Legislaturperiode verschoben werden. So verspielt die Politik nach Niedersachsen jetzt auch in Baden-Württemberg das Vertrauen der Pflegenden.

    Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) hat angekündigt, die Errichtung der Pflegekammer in Baden-Württemberg entgegen der Vereinbarung im Koalitionsvertrag nun in die nächste Legislaturperiode zu verschieben. Offensichtlich haben sich die Koalitionspartner der grün-schwarzen Regierung in den Wahlkampfmodus begeben und tauschen ihre politischen Versprechen nun gegen einen Positionswechsel aus. ...

    Quelle: Pressemeldung – Bundesverband Pflegemanagement e.V.
  • 1. DEKV-Pflegeforum: Starke Pflege im evangelischen Krankenhaus 2030

    22. September 2020

    Visionen zu entwickeln, die die Zukunft der Pflege im Krankenhaus mitgestalten, ist das Ziel des 1. DEKV-Pflegeforums, zu dem der Deutsche Evangelische Krankenhausverband e.V. (DEKV) in Kooperation mit der Diakonie Deutschland und der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB) eingeladen hat.

    „Die evangelischen Krankenhäuser und der DEKV verstehen die Pflege als professionelle Betreuung und Unterstützung eines Menschen während seiner Genesung, aber auch in der Begleitung am Lebensende. Das bedeutet, die professionelle Pflege organisiert und gestaltet eigenverantwortlich den gesamten Pflegeprozess von der Planung bis zur Evaluation. Um dies leisten zu können, braucht sie die passenden Rahmenbedingungen im Krankenhaus. Mit der Prüfungs- und Ausbildungsverordnung zur Umsetzung des Pflegeberufegesetzes, der Konzertierten Aktion Pflege, der Einführung des Pflegebudgets und der damit verbundenen Ausgliederung der Pflegepersonalkosten aus dem DRG-System hat die Politik in der aktuellen Legislaturperiode schon viel bewegt. Doch auch in Zukunft braucht die Pflege im Krankenhaus weitere Stärkung.  ...

    zum Positionspapier

    Quelle: Pressemeldung – Deutscher Evangelischer Krankenhausverband e.V. (DEKV)
  • DPR

    Alles nur Schall und Rauch? - Baden-Württemberg setzt Gesetzgebungsverfahren für Pflegekammer aus

    22. September 2020

    „Man könnte an der Politik verzweifeln. Einen Schritt vor und zwei zurück scheint neuerdings die Devise. Niedersachsen macht es vor und in Baden-Württemberg geht dem Sozialminister, der sich nach wie vor von der Pflegekammer überzeugt zeigt, die Luft aus“, kritisiert Franz Wagner, Präsident des Deutschen Pflegerats e.V. (DPR). „Die Missachtung der Einbindung der pflegerischen Berufsgruppe in das Selbstverwaltungsprinzip des deutschen Gesundheitssystems wertet den Beruf jeden Tag ab und gefährdet am Ende die pflegerische Versorgung der Menschen in Deutschland. ...

    Quelle: Pressemeldung – Deutscher Pflegerat e.V.
  • DEKV

    1. DEKV-Pflegeforum: Starke Pflege im evangelischen Krankenhaus 2030

    21. September 2020

    Visionen zu entwickeln, die die Zukunft der Pflege im Krankenhaus mitgestalten, ist das Ziel des 1. DEKV-Pflegeforums, zu dem der Deutsche Evangelische Krankenhausverband e.V. (DEKV) in Kooperation mit der Diakonie Deutschland und der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB) eingeladen hat.

    „Die evangelischen Krankenhäuser und der DEKV verstehen die Pflege als professionelle Betreuung und Unterstützung eines Menschen während seiner Genesung, aber auch in der Begleitung am Lebensende. Das bedeutet, die professionelle Pflege organisiert und gestaltet eigenverantwortlich den gesamten Pflegeprozess von der Planung bis zur Evaluation. Um dies leisten zu können, braucht sie die passenden Rahmenbedingungen im Krankenhaus ...

    Quelle: dekv.de
Einträge 31 bis 45 von 1693
Render-Time: 0.181108