• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 17900
  • 6009
  • 6618
  • 2839
  • 1059
  • 1084
  • 1800
  • 5776
  • 1713

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Das DGfM Herbstsymposium als Digitalkonferenz

    15. September 2020

    Mit dem

    20. Herbstsymposium vom 22. bis 24. September 2020

    feiert die DGfM Jubiläum und Premiere zugleich. Unser Symposium geht mit der „Virtual Venue“ ganz neue Wege. Aus unserem Videostudio in Berlin wird mit zugeschalteten Referenten und Teilnehmern aus ganz Deutschland live geschnitten und gesendet.

    Kombiniert mit dem Konferenzportal erleben Sie viel mehr als ein paar Vorträge per Zoom: Wir ermöglichen den direkten Austausch in den Diskussionen, virtuelle Besuche der Aussteller mit direkter Kontaktmöglichkeit, 1:1 Videogespräche der Teilnehmer untereinander und viele andere Dinge mehr. Der Zugang geschieht ganz einfach in nur einer Oberfläche, die Sie per Login auf der Konferenzseite erreichen.

    An drei Kongresstagen gibt es alle aktuellen Informationen zur Abrechnungssituation in den Krankenhäusern für 2021. Zusätzlich bietet der Tag der Tools Services und Produkte, welche die Kliniken dabei unterstützen.

    Über 500 Personen haben sich schon angemeldet! Seien auch Sie bei diesem einzigartigen Event dabei und melden Sie sich gleich unter www.herbstsymposium.de an.

    Ihr Nikolai v. Schroeders

    Quelle: herbstsymposium.de
  • Anzeige

    Weiterbildung Medizinische Kodierfachkraft

    11. September 2020

    Termine

    • 05.10.-10.10.2020, Münster
    • 09.11.-14.11.2020, Berlin
    • 16.11.-21.11.2020, Münster

    In unserer Weiterbildung erlernen Sie in 51 Unterrichtseinheiten die Grundlagen der Kodierung im Krankenhaus – von den rechtlichen Rahmenbedingungen und den Kodierrichtlinien bis zum Umgang mit Anfragen von Kostenträgern und den Medizinischen Diensten der Krankenkassen. Mit dem Bestehen der schriftlichen Abschlussprüfung erhalten Sie das Zertifikat „Medizinische Kodierfachkraft“.

    Alle Termine und weitere Informationen ... hier

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • MDK

    SEG 4-Kodierempfehlungen: 32 Aktualisierungen

    10. September 2020

    Die Sozialmedizinische Expertengruppe „Vergütung und Abrechnung“ (SEG 4) der MDK-Gemeinschaft hat insgesamt 32 Kodierempfehlungen nach Entscheidungen des Schlichtungsausschusses angepasst ...

    Quelle: mdk.de
  • SEUF

    Bayerisches LSG bestätigt Zulässigkeit der Rechnungskorrektur gem. § 7 Abs. 5 PrüfvV (sowohl 2015 und 2017) auch nach Abschluss des MDK-Prüfverfahrens

    10. September 2020

    SEUFERT RECHTSANWÄLTE

    Im seit Jahren bestehenden Streit über die Zulässigkeit von Rechnungskorrekturen nach Abschluss des MDK-Prüfverfahrens hat das LSG Bayern in zwei von uns geführten Verfahren (Urteil vom 22. Juli 2020, Az. L 20 KR 55/18, und vom 13. August 2020, L 4 KR 616/19) die Zulässigkeit der Rechnungskorrektur bestätigt. Nachdem bereits das LSG Baden-Württemberg in seinem Urteil vom 10. Dezember 2019, Az. L 11 KR 794/19, die nachträgliche Anpassung der Kodierung an das Prüfergebnis des MDK für zulässig erachtete, erweitern diese beiden Urteile die Zulässigkeit der nachträglichen Rechnungskorrektur auch auf Fälle, in denen die Kodierung unabhängig vom Ergebnis der MDK-Prüfung angepasst wird.

    Quelle: seufert-law.de
  • MOHR

    Multimodale Schmerztherapie bedarf keiner ärztlichen Stellvertretung für die Leitung

    10. September 2020

    Der OPS-Kode 8-918 (Multimodale Schmerztherapie – Version 2014/2015) erfordert keinen ärztlichen Vertreter für den Verantwortlichen, der die Behandlungsleitung durchführt.

    Gerichtsbescheid des SG Wiesbaden vom 20.08.2020, Az.: S 18 KR 438/18 – nicht rechtskräftig ...

    Quelle: medizinrecht-ra-mohr.de
  • MOHR

    Stationäre Krankenhausbehandlung Schockraum

    9. September 2020

    Eine Behandlung in der Notfallambulanz eines Krankenhauses stellt auch dann eine stationäre Behandlung dar, wenn der Patient bereits wenige Minuten nach der Ankunft in der Notfallambulanz verstirbt. Einer nach außen dokumentierten Aufnahmeentscheidung des Krankenhausarztes bedarf es in diesem Fall nicht.

    Landessozialgericht Rheinland-Pfalz Urteil vom 09.07.2020, Az.: L 5 KR 154/19 ...

    Quelle: medizinrecht-ra-mohr.de
  • MDK

    SEG 4 Kodierempfehlungen: Update 2020

    7. September 2020

    Die Sozialmedizinische Expertengruppe „Vergütung und Abrechnung“ der MDK-Gemeinschaft (SEG 4) hat ein Update der SEG 4-Kodierempfehlungen zur Verfügung gestellt ...

    Quelle: mdk.de
  • Anzeige

    Kodierung in der Inneren Medizin

    4. September 2020

    Termine

    • 26.10.-29.10.2020, Web-Seminar
    • 30.11.-01.12.2020, Münster

    In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie stationäre Krankenhaus-Leistungen der Inneren Medizin optimal kodieren, um finanzielle Ausfälle zu vermeiden. Anhand von Fallbeispielen aus der Krankenhaus-Praxis lernen Sie, wie Sie Ihren Erlös bei der Abrechnung mit dem optimalen Datensatz optimieren.

    Alle Termine und weitere Informationen ... hier

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • WÖLK

    Keine nachträgliche Prüfung von Strukturmerkmalen im Rahmen der Einzelfallprüfung

    3. September 2020

    RA Dr. Florian Wölkam 

    Derzeit sind noch eine Vielzahl von gerichtlichen Verfahren anhängig, in denen insbesondere die Bahn-BKK Ende 2018 Rückforderungsansprüche gegen Krankenhäuser mit der Begründung geltend gemacht hat, dass für die Codierung der OPS-Code für Komplexbehandlungen angeblich die Strukturmerkmalen fehlten, wobei teilweise gar keine Prüfverfahren durch den Medizinischen Dienst (MD) eingeleitet worden waren oder diese sich nicht auf die Prüfung von Strukturmerkmalen bezogen haben. In vielen Verfahren hat die Krankenkasse das Fehlen von Strukturmerkmalen auch schlicht ohne Prüfung des Behandlungsfalles ins Blaue hinein in Abrede gestellt ...

    Quelle: medizinrecht.ra-glw.de
  • Anzeige

    TIPLU: Künstliche Intelligenz als Innovationserfolg im Krankenhaus?

    1. September 2020

    Der Wirtschaftlichkeitsfaktor von Kodier- und Abrechnungsqualität gewinnt zunehmend an Bedeutung. Selbstlernende Systeme helfen dabei, eine entsprechend hohe Qualität zu gewährleisten. Sie sind in der Lage, anhand von Erfahrungswerten aus Kodierung, Diagnostik und Dokumentation Muster in Daten zu erkennen und somit Unterstützung in Kodierung und medizinischer Versorgung zu bieten.

    So können mithilfe softwarebasierter Kodierunterstützung beispielsweise Haupt- und Nebendiagnosen sicher erkannt sowie OPS-Kodes präzise aus Fließtexten wie OP-Berichten abgeleitet werden.

    Lesen Sie in unserem neuen Whitepaper über die Vorteile von ML-basierter Software, den Mehrwert für Krankenhäuser und welche Voraussetzungen der Datenqualität optimalerweise gegeben sein sollten.

    Quelle: tiplu.de
  • Anzeige

    Franz + Wenke: Web-Seminare September 2020

    31. August 2020

    WebSeminare zu Aktuellen Themen

    • Beatmung und Weaning – die neue Kodierrichtlinie 1001s - 16.06.2020 14 – 15 Uhr
    • Sepsis – die neue Kodierrichtlinie 0103s - 10.09.2020 14 – 15 Uhr

    Klinische Dokumentation & Kodierung

    Ausgewählte Themen der Innere Medizin

    • (interventionelle) Kardiologie - 08.09.2020 09:30 – 12 Uhr
    • Onkologie und Hämatologie - 10.09.20 09:30 – 12 Uhr
    • Nephrologie - 14.09.2020 09:30 – 12 Uhr
    • Gastroenterologie & Diabetologie - 29.09.2020 09:30 – 12 Uhr

    Ausgewählte Themen der Chirurgie

    • Allgemein- & Viszeralchirurgie - 08.09.2020 13:30 – 16 Uhr
    • Gefäßchirurgie & Angiologie - 14.09.2020 13:30 – 16 Uhr
    • Endoprothetik - 29.09.2020 13:30 – 16 Uhr
    • Traumatologie - 30.09.2020 13:30 – 16 Uhr

    Quelle: dasgesundheitswesen.de
  • Anzeige

    Franz + Wenke: Kodierfachkraft im DRG-System

    31. August 2020

    6-tägige Intensiv-Weiterbildung mit Abschlusszertifikat: 14. bis 19. September 2020 in Münster

    Schwerpunkte:

    • Grundlagen des G-DRG-Systems
    • Fallpauschalenvereinbarung
    • Abrechnung und Verweildauer
    • ICD- und OPS-Kodierung
    • Allgemeine Kodierrichtlinien
    • Spezielle Kodierrichtlinien
    • Praxisbeispiele und angeleitete bzw. selbständige Kodierung von klinischen Beispielen am PC ...

    Quelle: dasgesundheitswesen.de
  • myDRG

    Das operative Medizincontrolling in Zeiten von Corona

    28. August 2020

    Eine Bestandsaufnahme

    In Vorbereitung dieser Abhandlung wurden operativ tätige Medizincontroller befragt, mit welchen Problemen sie während der Krisenzeit zu kämpfen hatten und welche positiven Aspekte sie aus dieser Arbeit hervorgegangen sind. Dieser Beitrag stellt keine repräsentative Umfrage dar, zeigt allerdings, dass sich gleich gelagerte Probleme herauskristallisieren ...

    Quelle: mydrg.de
  • myDRG

    'Wunderwaffe' softwaregestütztes Kodieren?

    28. August 2020

    Moderne Kodierprozesse – modernes Medizincontrolling

    Seit einigen Jahren gilt softwaregestütztes Kodieren zurecht als Hoffnungsträger für eine korrekte und vollständige Abbildung der Fälle im Prozess der DRG-Ermittlung. Grundlage ist natürlich eine genaue und vollständige Dokumentation, welche die Rechtsansprüche auf Vergütung durch die Krankenkassen MDK-sicher und gerichtsfest untermauert. Gleichzeitig ist aber auch in den Fachkreisen des Medizincontrollings unumstritten, dass Kodierung dann am effektivsten ist, wenn es fallbegleitend und integriert in den Behandlungsprozess erfolgt. Ebenso ist aber allen Beteiligten bewusst, dass hier der notwendige Personaleinsatz am größten ist und gleichzeitig das höchste Qualifikationsprofil an die Kodierfachkraft erfordert. So versuch(t)en sich die meisten Krankenhäuser und Medizincontroller mit Personalverantwortung für den Kodierprozess in einem Spagat zwischen dem Anspruch an eine fehlerfreie und vollständige Kodierung und den real zur Verfügung stehenden personellen Ressourcen ...

    Quelle: mydrg.de
  • Anzeige

    Web-Seminar: Der neue Schlichtungsausschuss und seine ersten Entscheidungen

    28. August 2020

    Termin: 08.10.2020, 15:00-17:00 Uhr, Web-Seminar

    Mit dem MDK-Reformgesetz wurde die Grundlage für einen neuen bundesweiten Schlichtungsausschuss geschaffen. Er ist zuständig für die Beantwortung von umstrittenen Kodier- und Abrechnungsfragen. Unser Web-Seminar vermittelt Ihnen in komprimierter Form die Inhalte und Hintergründe der ersten getroffenen Entscheidungen des Schlichtungsausschusses. Bereiten Sie sich auf die Neuerungen vor und berücksichtigen Sie diese rechtzeitig in Ihrer Kodierung.

    Alle Termine und weitere Informationen ... hier

    Quelle: healthcare-akademie.de
Einträge 46 bis 60 von 1084
Render-Time: -0.807846