• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 17878
  • 5985
  • 6603
  • 2833
  • 1057
  • 1082
  • 1784
  • 5770
  • 1703

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • HELIOS

    Corona-Virusausbruch im Helios Klinikum Bad Saarow

    5. Oktober 2020

    Aktuell verzeichnet das Helios Klinikum Bad Saarow ein gehäuftes Auftreten von positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Haus. Vorrangig betroffen sind die Bereiche der Neurochirurgie und der Traumatologie/Orthopädie. Das Krankenhaus wird deshalb bis auf Weiteres vorsorglich keine Patienten stationär aufnehmen. Zudem gilt ein Besucherstopp. Gleichzeitig wurde das Klinikum von der Notaufnahme abgemeldet. Diese Vorsichtsmaßnahmen wurden zum Schutz der Patienten und Mitarbeiter getroffen ...

    Quelle: helios-gesundheit.de
  • UMG

    COVID-19: Nationales Forschungsnetzwerk der Universitätsmedizin – Universitätsmedizin Göttingen beteiligt

    5. Oktober 2020

    Die Corona-Pandemie bewältigen: Erstmals vernetzt die bundesdeutsche Universitätsmedizin ihre Forschungsressourcen. UMG koordiniert Verbundprojekt „B-FAST“ zu Test- und Überwachungsstrategien und Verbundprojekt „COMPASS“ zur Entwicklung einer Plattform für Pandemie-Apps mit und ist Partnerin in weiteren acht Verbundprojekten ...

    Quelle: umg.eu
  • OHN

    Dr. Menzel, Vorstand der Klinikum Fulda, zur Covid-19-Situation zu Beginn des Herbstes

    5. Oktober 2020

    Es ist noch nicht vorbei

    Infektionen werden niemals zu 100 Prozent zu vermeiden sein. Aber jeder einzelne von uns kann das Risiko, sich und andere zu infizieren, mindern. Nicht die Fahrt auf der Autobahn in die Ferien oder der Spaziergang am Strand führen zur Infektion mit dem Virus, sondern Unbedachtheit, Übermut, Vorsatz ...

    Quelle: osthessen-news.de
  • VUD

    Uniklinika stehen für Spitzenmedizin – in jeder Situation

    2. Oktober 2020

    Die Corona-Pandemie ist noch nicht ausgestanden: Aktuell steigen die Fallzahlen sowohl im Ausland als auch in Deutschland wieder rapide an. Die deutschen Universitätsklinika machen mit ihrer neuen Kampagne deutlich, dass sie immer für die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland da sind – und das mit Medizin auf höchstem Niveau.

    Die deutschen Universitätsklinika leisten in der Corona-Pandemie Besonderes. Sie spielen eine zentrale Rolle in der Behandlung der schwer erkrankten COVID-19-Patientinnen und Patienten, übernehmen wichtige Koordinierungsaufgaben in der Region und forschen an Behandlungsstrategien zur Bekämpfung des Virus ...

    Quelle: uniklinika.de
  • Medizin für Nichtmediziner

    2. Oktober 2020

    Termin: 25.-26.11.2020, Münster

    In diesem Seminar erhalten Sie das medizinische Rüstzeug, das Sie für Ihren beruflichen Alltag im Gesundheitswesen benötigen – verständlich, nachvollziehbar, praxisnah. Neben den Organsystemen des menschlichen Körpers lernen Sie die wichtigsten Krankheitsbilder, ihre Diagnostik und Therapie sowie die zugehörigen Fachbegriffe kennen.

    Alle Termine und weitere Informationen ... hier

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • MB

    Marburger Bund kündigt Tarifvertrag mit BG Kliniken zum Jahresende

    2. Oktober 2020

    Dr. Botzlar: „Schlechterstellung des ärztlichen Personals nicht hinnehmbar!“

    Nachdem der Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung (BG Kliniken) die mit dem Marburger Bund bereits erzielte Tarifeinigung aus dem Februar in einem beispiellosen Vorgehen widerrufen hat, konnten in den dann folgenden Verhandlungen keinerlei inhaltliche Fortschritte erreicht werden. Die Versuche der Arbeitgeber, die Verhandlungen mit Verweis auf die COVID-19-Pandemie erst zu verhindern und anschließend in die Länge zu ziehen, verdeutlichen das unverschämte Taktieren zu Lasten der Ärztinnen und Ärzte in den BG Kliniken ...

    Quelle: marburger-bund.de
  • Große Neustadt-Studie zu Corona geht in die nächste Runde

    2. Oktober 2020

    UKJ-Wissenschaftler untersuchen Langzeitverhalten von Antikörpern und Abwehrzellen

    Jena (UKJ/ane): Zum dritten Mal wird Anfang Oktober ein Wissenschaftsteam des Universitätsklinikums Jena (UKJ) unmittelbar in Neustadt tätig sein. Ziel ist es, anhand neuer Untersuchungen in Zusammenhang mit COVID-19 weiterführende Erkenntnisse über das Verhalten von Antikörpern und Abwehrzellen zu erhalten.

    Während im Rahmen des ersten Forschungsaufenthaltes in Neustadt im Frühjahr 71 Prozent der Bevölkerung von Neustadt auf das Virus und den Immunstatus getestet und in einer zweiten Runde durch die HNO-Ärzte des UKJ Personen mit Geschmacks- und Geruchsstörungen untersucht wurden, stehen diesmal lediglich rund 150 Bürger im Fokus der Wissenschaftler ...

    Quelle: Pressemeldung – Uniklinikum Jena
  • Universitätsklinikum OWL ist Teil des Nationalen Forschungsnetzwerks der Universitätsmedizin zu Covid-19

    2. Oktober 2020

    Das Universitätsklinikum OWL (UK OWL), d.h. das Evangelische Klinikum Bethel, das Klinikum Bielefeld und das Klinikum Lippe, ist dem Netzwerk Universitätsmedizin zu Covid-19 beigetreten. Priv.-Doz. Dr. med. Johannes-Josef Tebbe vom Klinikum Lippe übernimmt für das UK OWL die Projektleitung in diesem nationalen Netzwerk. Im Rahmen des Covid-19-Projektes hat sich eine Arbeitsgruppe aus Vertreter*innen des Universitätsklinikums OWL und der Medizinischen Fakultät OWL gebildet, welche die Forschungsaktivitäten bündelt und koordiniert. Damit nutzt das UK OWL die Chance, sich im Verbund mit den anderen Universitätskliniken auf das Pandemiemanagement strukturell vorzubereiten.

    Um die Forschungsaktivitäten zu Covid-19 bundesweit zu bündeln und zu stärken, fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den Aufbau des von der Charité koordinierten Netzwerks Universitätsmedizin (NUM) mit 150 Mio. EUR für ein Jahr (Laufzeit: 01.04.2020 bis 31.03.2021). Das NUM verfolgt das Ziel, die Corona-Pandemie durch eine optimale Zusammenarbeit schneller und effektiver bekämpfen zu können. Alle Aktivitäten sollen dazu beitragen, auf Pandemien besser eingestellt zu sein ...

    Quelle: Pressemeldung – Klinikum Lippe GmbH
  • MHH

    Die weltweit besten Spezialkliniken: MHH in allen drei 'Newsweek'-Rankings vertreten

    1. Oktober 2020

    Kardiologie, Onkologie, Endokrinologie: Wochenzeitung zeichnet „World’s Best Specialized Hospitals 2021“ aus

    Die großen Erfolge für die Krankenversorgung der Medizinischen Hochschule Hannover setzen sich fort: Nachdem die MHH Anfang des Jahres beim Ranking der amerikanischen Wochenzeitung „Newsweek“ unter die Top 100-Krankenhäuser weltweit und bei den deutschen Kliniken auf Platz 5 gekommen war, haben es in allen drei jetzt untersuchten Fachrichtungen auch die entsprechenden MHH-Kliniken in das neue Ranking geschafft: In der Liste „World’s Best Specialized Hospitals 2021“ steht  beim Fachgebiet Kardiologie die MHH-Klinik für Kardiologie und Angiologie im weltweiten Vergleich auf Platz 41. Im Fachgebiet Endokrinologie ist die MHH-Klinik für  Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie in die Auflistung der weltweit 100 besten Fachabteilungen gekommen, in der Onkologie landete die MHH-Klinik für Klinik für Hämatologie, Hämostaseologie, Onkologie und Stammzelltransplantation unter den weltweit 200 besten Spezialabteilungen ...

    Quelle: mhh.de
  • Künstliche Intelligenz zum Nachweis klinischer Leistung

    1. Oktober 2020

    Spitzenmedizin, mit der man rechnen kann

    Ab dem Frühjahr 2021 tritt die sogenannte Medical Device Regulation (EU-MDR) in Kraft. Die neue EU-Verordnung verpflichtet die Hersteller von Medizintechnik zu Angaben über die klinische Leistungsfähigkeit ihrer Produkte. Beispielsweise zur Lebensdauer von Knieprothesen. Kann ein Hersteller diesen Nachweis nicht erbringen, darf er seine Produkte zukünftig nicht mehr auf dem europäischen Markt vertreiben. Für die Verantwortlichen liegt die Herausforderung jedoch nicht in der Datenerhebung, sondern in der Zusammenführung und Auswertung vorhandener Informationen. Der Grund: Trotz hochmoderner Operationstechnik speichern viele Krankenhäuser ihre Patientendaten häufig in klassischen Archiven. Diese sind in Kliniken traditionell auf eine langfristige Informationsspeicherung ausgelegt. Die Möglichkeit große Datenmengen zusammenzuführen spielte bisher keine Rolle. Durch die EU-MDR sind nun jedoch neue Lösungen gefragt, die eine intelligente Analyse unterschiedlicher Datenquellen ermöglichen ... 

    Quelle: bg-kliniken.de
  • Die Demenz App 'DST – Demenz Screening Test' wurde in die Weisse Liste aufgenommen

    1. Oktober 2020

    Die App DST – Demenz Screening Test ist damit die erste und bisher einzige Demenz App, die in die Weisse Liste aufgenommen wurde ...

    Quelle: gesundheit-adhoc.de
  • ÄZ

    Künstliche Intelligenz: Routinedaten sorgen für eine verbesserte Versorgung

    30. September 2020

    Wie die Auswertung von Routinedaten von Krankenversicherern durch KI die Patientenversorgung verbessern könnte, wurde anhand konkreter Beispiele auf dem Gesundheitskongress des Westens thematisiert ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • IQWiG

    Bauchspeicheldrüsen-OP: Geringere Sterblichkeit bei höheren Fallzahlen

    30. September 2020

    In Kliniken, in denen häufiger komplexe Eingriffe am Organsystem Pankreas vorgenommen werden, stehen die Überlebenschancen besser
    In acht Prüfaufträgen, die der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) dem Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) erteilt hat, geht es um die Frage, ob bei bestimmten Operationen ein Zusammenhang zwischen der Menge der pro Krankenhaus erbrachten Leistung und der Qualität des Behandlungsergebnisses nachweisbar ist. Für die siebte zu prüfende Intervention, komplexe Eingriffe an der Bauchspeicheldrüse (Pankreas), liegt nun der Rapid-Report des IQWiG vor ...

    Quelle: iqwig.de
  • ÄZ

    Das virtuelle Krankenhaus geht in den Regelbetrieb

    30. September 2020

    Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass kleinere Kliniken von der Beratung durch Maximalversorger profitieren können, betont Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann auf dem virtuellen Kongress eHealth.NRW ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • Prof. Bernt-Peter Robra: Wohin geht die Corona-Entwicklung

    28. September 2020

    Prof. Bernt-Peter Robra, ein „Urgestein“ der Versorgungsforschung in Deutschland, Mediziner und Epidemiologe, von 1992 bis 2018 Direktor des Instituts für Sozialmedizin und Gesundheitsökonomie der Universität Magdeburg, hat in einem Gastbeitrag Trenddaten zu drei wichtigen Indikatoren zusammengestellt und kurz kommentiert ...

    Quelle: wissenschaft.de
Einträge 61 bis 75 von 1784
Render-Time: -0.956733