• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 17622
  • 5838
  • 6472
  • 2774
  • 1050
  • 1052
  • 1685
  • 5642
  • 1646

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • vdek

    Übergreifende Vereinbarung für geriatrische Schwerpunkte und Zentren in Baden-Württemberg

    10. September 2020

    Sicherung einer modernen, qualitätsorientierten und sektoren-übergreifenden geriatrischen Versorgung

    Den geriatrischen Schwerpunkten und Zentren in Baden-Württemberg droht die Finanzierungsgrundlage wegzubrechen. Grund sind bundesweite Vorgaben durch den Gemeinsamen Bundesausschuss, die aktuell das in Baden-Württemberg vorhandene Geriatriekonzept des Landes nicht berücksichtigen. Deshalb ist ein, von allen an der geriatrischen Versorgung Beteiligten, übergreifendes Projekt gestartet, mit dem Ziel, die sektorenübergreifenden Leistungen in der geriatrischen Versorgung zu fördern. „Wir wollen die geriatrische Versorgung in Baden-Württemberg, die im bundesweiten Vergleich bereits auf einem besonders hohen Niveau ist, erhalten. Gleichzeitig nutzen wir den Zeitpunkt, um bei der Qualität und Wirksamkeit der Versorgung weitere Verbesserungen zu erlangen“, sagt Johannes Bauernfeind, Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg, stellvertretend für die gesetzlichen Krankenkassen im Land ...

    Quelle: vdek.com
  • IkKeV

    Stellungnahme des IKK e.V. zum Kabinettsentwurf 'Krankenhauszukunftsgesetz'

    10. September 2020

    Stellungnahme des IKK e.V. zum Kabinettsentwurf eines Gesetzes für ein Zukunftsprogramm Krankenhäuser (Krankenhauszukunftsgesetz – KHZG) ...

    Quelle: ivkk.de
  • SZ

    MVP: Enquetekommission befragt Krankenkassen zu Gesundheitsversorgung

    10. September 2020

    Die Enquetekommission des Landtags zur Zukunft der medizinischen Versorgung in Mecklenburg-Vorpommern hört am heutigen Mittwoch (15.30 Uhr) mehrere Krankenkassen zur aktuellen Situation der Gesundheitsversorgung in Mecklenburg-Vorpommern an. Eingeladen sind Vertreter von AOK, Barmer, DAK und Techniker Krankenkasse sowie vom Landesverband der Ersatzkassen sowie das Gesundheitsministerium ...

    Quelle: sueddeutsche.de
  • ÄB

    Auch Bremen ist für die Abschaffung der Fallpauschalen in der Pädiatrie

    9. September 2020

    Das Bundesland Bremen schließt sich der Bundesratsinitiative zur bundesweiten Abschaffung der diagnosebe­zogenen Fallpauschschalen (DRG) in der Kinder- und Jugendmedizin sowie in der Kinderchi­rurgie der Länder Mecklenburg-Vor­pommern und Sachsen-Anhalt an ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • ÄB

    Wann kommt eine Neuausrichtung der Krankenhausplanung?

    9. September 2020

    Experten haben sich auf dem Gesundheitskongress des Westens für eine Neuausrichtung der Krankenhausplanung in Deutschland ausgesprochen.

    So betont beispielsweise der Präsident der Bundes­ärzte­kammer (BÄK), Klaus Reinhardt: „Ich würde mir eine vernünftige Krankenhausplanung unter medizinischen Aspekten wün­schen“ ... „Wo eine Neurologie ist, sollte zum Beispiel auch eine Kardiologie sein“ ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • ÄZ

    Grüne wollen mit einem Gesetzesantrag die Pflege neu erfinden

    9. September 2020

    Abschaffung der Personaluntergrenzen und den Pflegeberuf durch mehr Eigenverantwortung stärken: In einem Gesetzesantrag rufen die Grünen die Bundesregierung auf, offene Baustellen anzugehen. Die Vorschläge stoßen auf ein geteiltes Echo ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • KB

    Klinikum Kaufbeuren: Reinigungskräfte fordern auch 'Corona-Bonus'

    9. September 2020

    Auch Reinigungskräfte, wie die aus dem Klinikum Kaufbeuren, setzen bei der täglichen Arbeit in der Coronakrise ihre eigene Gesundheit aufs Spiel. Doch während Pflegekräfte in Bayern einen steuerfreien Bonus von 500 Euro erhalten, gehen diese leer aus ...

    Quelle: kreisbote.de
  • MOPO

    Brandenburger SPD unterstützt Corona-Bonus für Krankenhaus-Pflegekräfte

    9. September 2020

    Die Brandenburger Landtags-SPD hält den geplanten Corona-Bonus für Krankenschwestern und -Pfleger für richtig und hofft, dass dieser Schritt nicht kleiner ausfällt, als das etwa bei der Prämie für Pflegeheime. Seine Fraktion werde sich dafür einsetzen, dass das Land auch diesen Bonus mit je 500 Euro mittrage ...

    Quelle: morgenpost.de
  • Spahn Webkonferenz: Der Öffentliche Gesundheitsdienst in der Corona-Pandemie

    9. September 2020

    Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn haben in einer großen digitalen Konferenz mit über 500 Praktikern der kommunalen Ebene über die aktuellen Herausforderungen des öffentlichen Gesundheitsdienstes diskutiert ...

    Quelle: bundesregierung.de
  • WK

    Die Höhe der Corona-Prämie für das Bremer Klinikpersonal ist noch ungeklärt

    9. September 2020

    Ob und in welcher Höhe das Land Bremen eine geplante Corona-Prämie von 1.000 Euro für das Pflegepersonal in den Kliniken ähnlich wie in der Altenpflege um 500 Euro aufstockt, ist noch offen ...

    Quelle: weser-kurier.de
  • Rathauskooperation signalisiert finanzielle Unterstützung für Einführung des TVöD in der Klinikgruppe Ernst von Bergmann

    9. September 2020

    • Klinikgruppe EvB soll finanziell bei Einführung des TVöD unterstützt werden
    • Beschlussvorlage der Rathauskooperation für StVV-Sitzung 16.09.2020
    • Geschäftsführung begrüßt dieses Bekenntnis der Stadt zum KEvB ausdrücklich

    Die gestern bekannt gewordene Beschlussvorlage der Rathauskooperation zur finanziellen Unterstützung der Klinikgruppe Ernst von Bergmann wird von der Geschäftsführung des KEvB ausdrücklich begrüßt.

    Quelle: klinikumevb.de
  • RND

    AOK-Chef Litsch: Die Corona-Pandemie zeigt, dass wir weniger Kliniken brauchen

    8. September 2020

    • Die Krankenkassen sind seit Längerem der Ansicht, dass es in Deutschland zu viele Krankenhäuser mit zu vielen Betten gibt.
    • Nach Auffassung von AOK-Verbandschef Martin Litsch hat die Corona-Pandemie die Notwendigkeit einer Reform bestätigt.
    • Im RND-Interview spricht er über Klinikschließungen, Finanzlöcher und hohe Corona-Testkosten ...

    Quelle: rnd.de
  • ÄB

    Gesundheitssenatorin Kalayci stellt Berlinern Krankenhäusern Millionenhilfe in Aussicht

    8. September 2020

    Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) setze sich dafür ein, dass das Land Berlin die Co-Finanzierung übernehmen solle, wenn die Kli­niken im Rahmen des Krankenhauszukunftsgesetzes eine weitere Finanzspritze bekomm­en ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Verband warnt vor Kahlschlag in der Kliniklandschaft

    8. September 2020

    In der Diskussion über die zukünftige Kliniklandschaft wirbt der Katholische Krankenhausverband Deutschlands für den Erhalt kleiner Kliniken. Es sei wichtig, "an einer dezentralen Struktur festzuhalten und in Versorgungsnetzwerken zu denken", schreibt Geschäftsführerin Bernadette Rümmelin in einem Gastbeitrag für den Fachdienst epd sozial. "Wenige Mega-Kliniken hätten in der Corona-Krise nicht flexibel genug reagieren können. Fiele eines dieser Häuser wegen einer Infektionswelle aus, wäre das Loch in der Versorgungskette ungleich größer."

    Quelle: evangelisch.de
  • Pflege darf nicht auf stumm gestellt werden

    8. September 2020

    Das Ergebnis der Online-Befragung des niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung unter den Mitgliedern der Pflegekammer ist keine valide Entscheidungsgrundlage gegen die Pflegekammer Niedersachsen.

    Von den 78.000 angeschriebenen Pflegekräften haben nur knapp 15.100 Teilnehmende, also nur 19 % online geantwortet. Aus dem Ergebnis, dass etwa 13,7 % der Befragten eine Pflegekammer ablehnen, kann kein Auftrag abgeleitet werden, die Pflegekammer infrage zu stellen. Nach Angaben des Niedersächsischen Sozialministeriums hatten sich bei der Umfrage 70,6 % der Antwortenden gegen den Fortbestand der Pflegekammer ausgesprochen, 22,6 % stimmten für einen Fortbestand der Kammer, 6,8 % der Antwortenden enthielten sich. Die Umfrage war vom 29. Juli bis zum 6. September 2020 unter 78.000 Mitgliedern der Pflegekammer Niedersachsen durchgeführt worden ...

    Quelle: pflegekammer-nds.de
Einträge 61 bis 75 von 5642
Render-Time: 0.336593