• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 17622
  • 5838
  • 6472
  • 2774
  • 1050
  • 1052
  • 1685
  • 5642
  • 1646

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Bund und Land fördern Krankenhäuser mit zusätzlich rund 200 Millionen Euro

    21. September 2020

    Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler begrüßt das heute vom Bundestag beschlossene Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG), das im Oktober in Kraft treten soll. Es sieht umfangreiche Investitionen insbesondere in die Digitalisierung und die Notfallversorgung der Krankenhäuser vor. 

    Ergänzend zum bisherigen Krankenhausstrukturfonds wird ein Krankenhauszukunftsfonds geschaffen. Dieser fördert Investitionen in moderne Notfallkapazitäten, eine bessere digitale Infrastruktur, IT- und Cybersicherheit sowie regionale Versorgungsstrukturen. Hierfür stehen Bundesmittel in Höhe von 3 Milliarden Euro bundesweit zur Verfügung. Für die Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz stehen rund 140 Mio. Euro zusätzliche Bundesmittel bereit ...

    Quelle: msagd.rlp.de
  • DF

    Der Bundesrechnungshof fordert eine Grundgesetzänderung, um Defizite in der Krankenhausstruktur zu beheben

    18. September 2020

    Laut einem noch unveröffentlichten Bericht bemängelt der Bundesrechnungshof, dass die Krankenhaus-Planung und -Finanzierung zu wenig in die Zukunft gerichtet sei und die Länder ihren Investitionsverpflichtungen nicht nachkämen. Deshalb sollten die Verantwortlichkeiten von Bund und Ländern im Grundgesetz neu geregelt werden ...

    Quelle: deutschlandfunk.de
  • ÄB

    Respektvoller Umgang der Selbstverwaltungspartner in der Corona-Pandemie

    18. September 2020

    „Die Kultur der Diskussion hat sich verändert“, meinte Matthias Mohrmann, Mitglied im Vorstand der AOK Rheinland/Hamburg, auf dem Krankenhausgipfel der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) in Berlin. Der Vorstandsvorsitzende der Sana Kliniken AG, Thomas Lemke, betont: Während der Pande­mie haben alle Player ein Stückweit ihre individuellen Interessen zurückgenommen. Wir haben nicht nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner gesucht, sondern nach einer Perspektive ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • MB

    Positionspapier des Marburger Bundes zur Zukunft der Krankenhausversorgung aus ärztlicher Sicht

    18. September 2020

    Krankenhausversorgung: Marburger Bund für aktive Planung, mehr Kooperation und Reform der Finanzierung

    Die Strukturen der Krankenhausversorgung müssen stärker auf Kooperation, Vernetzung und Bedarfsgerechtigkeit ausgerichtet werden, fordert der Marburger Bund in einem Positionspapier zur Zukunft der Krankenhausversorgung aus ärztlicher Sicht. Es fehle eine tragfähige Balance zwischen flächendeckender Grundversorgung und Spezialisierung. Stattdessen gebe es einen ruinösen Verdrängungswettbewerb. Der größte deutsche Ärzteverband unterbreitet Vorschläge für einen Umbau des Vergütungssystems und plädiert dabei für die Bündelung medizinischer Kompetenzen und ein funktional abgestuftes, strukturiertes Netz einander ergänzender Krankenhäuser ...

    Quelle: marburger-bund.de
  • DKG

    Ohne engagierte kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist Versorgung nicht möglich

    18. September 2020

    DKG zum Welttag der Patientensicherheit

    Die Corona-Pandemie hat die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheitswesen extrem belastet. In den deutschen Krankenhäusern haben 1,3 Millionen Menschen alles dafür getan, um die Patientensicherheit und die Versorgung auf höchstem Niveau zu halten. Nicht vergessen werden darf die damit einhergehende Belastung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Wir begrüßen deshalb, dass die WHO den heutigen Welttag der Patientensicherheit dem Gesundheitspersonal widmet. Patientensicherheit ist nur möglich, wenn auch die Sicherheit der Beschäftigten und gute Arbeitsbedingungen gewährleistet sind“, so Dr. Gerald Gaß, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG). Die ersten Wochen der Pandemie waren auch für das Krankenhauspersonal eine extreme Herausforderung, da die Lieferprobleme bei der persönlichen Schutzausrüstung im täglichen Umgang mit Infektionspatienten gemanagt werden mussten. Dieses Problem gehört aber der Vergangenheit an ...

    Quelle: dkgev.de
  • Cyber-Angriff auf Uniklinik Düsseldorf: BSI warnt vor akuter Ausnutzung bekannter Schwachstelle

    18. September 2020

    Am 10. September 2020 kam es zu einem IT-Sicherheitsvorfall im Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD). Gemäß BSI-Gesetz hat das UKD das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) über diesen Vorfall informiert. Das BSI hat sofort seine Unterstützung angeboten und steht seitdem im kontinuierlichen Kontakt mit dem UKD, auch im Rahmen des Cyber-Abwehrzentrums. Mit einem mobilen Einsatzteam unterstützt das BSI derzeit die Verantwortlichen des UKD vor Ort aktiv bei der Analyse und Bewältigung des Vorfalls ...

    Quelle: bsi.bund.de/
  • BKK

    Auslastung der Krankenhäuser spürbar gestiegen – Pflegepersonaluntergrenzen auf pflegesensitiven Stationen wieder einsetzen

    18. September 2020

    Anlässlich der ersten parlamentarischen Lesung des Krankenhauszukunftsgesetzes (KHZG) haben die Betriebskrankenkassen ihre Zahlen zur Leistungsentwicklung im Krankenhaus erneut ausgewertet.

    Die Zurückstellung elektiver Eingriffe, die vom Gesetzgeber angestrebt war, hat viele Krankenhausbetten in den Frühlings- und Sommermonaten leer stehen lassen und die Verlagerung von Ressourcen auf COVID19-Kapazitäten ermöglicht.

    Die BKK-Auswertung zeigt insofern den Erfolg der Pandemiemaßnahmen des Gesetzgebers, aber auch, dass die Auslastung der Krankenhäuser inzwischen wieder spürbar gestiegen ist. Damit ist die Möglichkeit eröffnet, pandemiebedingte Eingriffe in Qualität und Personalausstattung früher als vorgesehen zurückzunehmen und damit nicht bis Jahresende zu warten ...

    Quelle: bkk-dachverband.de
  • Nach Hacker-Angriffen auf Kliniken in NRW will die Landesregierung künftig mehr Geld für die Sicherheit der Computersysteme bereitstellen

    18. September 2020

    NRW bekomme aus dem Bund-Länder-Krankenhauszukunftsgesetz 2020/21 voraussichtlich Fördermittel in Höhe von 900 Millionen Euro, davon 630 Millionen aus Bundesmitteln. Das sagte NRW-Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen am Donnerstag im Landtag ...

    Quelle: gmx.net
  • DKG

    Fairer Dialog ist Voraussetzung für nachhaltige Krankenhauspolitik

    18. September 2020

    DKG zum Auftakt einer neuen Krankenhauspolitik

    Fair diskutieren, fair entscheiden, fair handeln“ – Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) hat am 16. September in Berlin mit einem Krankenhausgipfel den Auftakt einer Reformkampagne für die deutsche Krankenhauspolitik gesetzt. Teilgenommen haben nicht nur zahlreiche Vertreter des Gesundheitswesens, sondern auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und seine Brandenburgische Landeskollegin Ursula Nonnemacher.

    „Die Corona-Pandemie zeigt, wie wichtig eine leistungsfähige und flächendeckende Krankenhausstruktur ist. Jetzt ist es an der Zeit, über die zukünftige Versorgung zu sprechen und zwar nicht über die Krankenhäuser, sondern mit ihnen. Diese Pandemie hat uns allen vor Augen geführt, was tatsächlich systemrelevant ist. Ohne eine gute Gesundheitsversorgung ist auch Deutschlands Volkswirtschaft massiv gefährdet. Nicht zuletzt die Krankenhauskapazitäten und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kliniken haben maßgeblich dazu beigetragen, dass Deutschland den Lockdown vergleichsweise milde und kurz halten konnte. Allein diese Faktoren machen deutlich, dass es unabdingbar ist, eine Politik für die Krankenhausversorgung in die Wege zu leiten, die nachhaltig die gesundheitliche Daseinsversorgung sichert“, erklärte DKG-Präsident Dr. Gerald Gaß ...

    Quelle: dkgev.de
  • Anzeige

    20. Herbstsymposium der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling vom 22. bis 24. September 2020: Die größte Digitalkonferenz für Medizincontroller in Deutschland

    18. September 2020

    Zum 20. Mal lädt die Deutsche Gesellschaft für Medizincontrolling den immer breiter werdenden Kreis der am Medizincontrolling Interessierten zum Herbstsymposium ein. Zum 1. Mal digital! Wie immer sprechen hochkarätige Referenten, die es schätzen, gemeinsam mit den Medizincontrollern aktuelle Themen zu diskutieren.

    22. September 2020: Tag der Tools: Highlights für Medizincontroller zu „Controlling und Reporting des MDK-Verfahrens“ und „Qualitätssicherung der Krankenhaus-Abrechnung“
    23. September 2020: Entgeltsystem Psychiatrie / Psychosomatik
    24. September 2020: DRG-System

    Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der DGfM unter www.herbstsymposium.de.

    Quelle: Deutsche Gesellschaft für Medizincontrolling e. V.
  • IkKeV

    Verwaltungsrat der IKK classic kritisiert geplante Corona-Finanzierung

    18. September 2020

    Schwerwiegender Eingriff in die Finanzautonomie

    Als schwerwiegenden Eingriff in die Finanzautonomie der gesetzlichen Krankenkassen kritisiert der Verwaltungsrat der IKK classic die jüngst bekannt gewordenen Pläne des Bundesgesundheitsministers, die pandemiebedingten Mehrkosten im Gesundheitswesen überwiegend aus Rücklagen und Beitragserhöhungen der Krankenkassen zu finanzieren ...

    Quelle: ivkk.de
  • GBA

    G-BA: Krankenhäuser und Praxen müssen sich bei der Schmerztherapie nach Operationen stärker engagieren

    18. September 2020

    Berlin, 17. September 2020 – Krankenhäuser und Praxen sind zukünftig verpflichtet, ein Konzept zum Akutschmerzmanagement als Bestandteil ihres internen Qualitätsmanagements einzuführen beziehungsweise ein vorhandenes weiterzuentwickeln. Ziel ist es, nach Operationen die individuell richtige Schmerztherapie sicherzustellen. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am Donnerstag in Berlin die wesentlichen Anforderungen an ein einrichtungsinternes Konzept zum Akutschmerzmanagement beschlossen und seine Qualitätsmanagement-Richtlinie entsprechend ergänzt ...

    Quelle: Pressemeldung – Gemeinsamer Bundesausschuss
  • Übergreifende Vereinbarung für geriatrische Schwerpunkte und Zentren in Baden-Württemberg

    18. September 2020

    Sicherung einer modernen, qualitätsorientierten und sektoren-übergreifenden geriatrischen Versorgung

    Stuttgart. Den geriatrischen Schwerpunkten und Zentren in Baden-Württemberg droht die Finanzierungsgrundlage wegzubrechen. Grund sind bundesweite Vorgaben durch den Gemeinsamen Bundesausschuss, die aktuell das in Baden-Württemberg vorhandene Geriatriekonzept des Landes nicht berücksichtigen. Deshalb ist eine übergreifende Vereinbarung von allen an der geriatrischen Versorgung Beteiligten aufgesetzt worden. Ziel sei es, die sektorenübergreifenden Leistungen in der geriatrischen Versorgung zu fördern ...

    Quelle: Pressemeldung – AOK Baden-Württemberg
  • ÄZ

    Krankenhausgipfel: Gesundheitsminister kritisiert die stationäre Versorgung als nicht bedarfsgerecht!

    17. September 2020

    Spahn hat beim Krankenhausgipfel 2020 sehr offen die Strukturfrage in der stationären Versorgung angesprochen. Zudem kündigt er an, dass das Fallpauschalensystem überarbeitet wird und die Personaluntergrenzen ausgedehnt werden ...

    siehe dazu auch

    • Spahn kontert die Kliniklobby trocken aus ... hier
    • Spahn kann sich Reform des DRG-Systems vorstellen ... hier

    Quelle: aerztezeitung.de
  • Die Berliner Krankenhäuser erhalten über das Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) 150 Millionen Euro

    17. September 2020

    Das berichtet der Geschäftsführer der Berliner Krankenhausgesellschaft, Marc Schreiner, in der rbb-Abendschau. Mit einem weiteren Betrag der Landesregierung erhalte Berlin insgesamt 215 Millionen Euro. Gefördert werden vor allem die digitale Infrastruktur und Investitionen in Notfallkapazitäten ...

    Quelle: rbb24.de
Einträge 1 bis 15 von 5642
Render-Time: -0.574324