• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Qualitätsmanagement

Michael Thieme
  • Welche Konsequenzen haben künftige Qualitätsindikatoren auf die Krankenhausfinanzierung?

  • Welche Möglichkeiten häuserübergreifender Qualitätsvergleiche sind realistisch und ausbaufähig?

  • Welche Siegel, Auszeichnungen und Zertifikate wurden aktuell vergeben?

Der große Bereich des Qualitätsmanagements umfasst neben der externen Qualitätssicherung vor allem Fragen zur Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit. Verschiedene Auditvarianten und Zertifizierungsmöglichkeiten sind ebenso Schwerpunkte wie alle Fragen rund um die Evidence Based Medicine und die Darstellung und Veröffentlichung des alljährlichen Qualitätsberichts. Wir brauchen ein flexibles, aber sehr sorgfältiges QM, um gerade den aktuellen Hygieneproblemen wirkungsvoll zu begegnen.

  • N-TV

    Prof. Werner, Essen: 'Wir für steigende Fallzahlen gerüstet - wenn diese nicht explodieren!'

    24. September 2020

    Der Ärztliche Direktor der Universitätsmedizin Essen, Prof. Jochen A. Werner zu den Herausforderungen für den anstehenden Corona-Winter: Der Kampf gegen die Pandemie wird seiner Meinung nach in der Gesellschaft gewonnen, nicht in den Krankenhäusern ...

    Quelle: n-tv.de
  • Corona fordert Todesopfer unter Pflegekräften

    24. September 2020

    Fast 10 Prozent aller in Deutschland positiv auf COVID-19 getesteten Personen sind Beschäftigte in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, ärztlichen Praxen oder Unterkünften für Obdachlose oder Asylsuchende. Insgesamt handelt es sich nach Angaben des Robert Koch-Instituts um fast 27.000 Personen. 1.162 wurden im Krankenhaus aufgrund ihrer COVID-19-Infektion stationär behandelt. 63 von ihnen sind verstorben.

    Hannover, 23.09.2020 • Das International Council of Nurses geht davon aus, dass weltweit nachweislich mehr als 230.000 im Gesundheitswesen Beschäftigte durch COVID-19 infiziert wurden und mehr als 600 von ihnen verstorben sind. „Es ist erschütternd, dass Menschen gestorben sind, die ihren beruflichen Pflichten nachgegangen sind, um die Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen“, sagt Nadya Klarmann, Präsidentin der Pflegekammer Niedersachsen. ...

    Quelle: Pressemeldung – Pflegekammer Niedersachsen KdöR
  • MOPO

    Helios will sein medizinisches Angebot bündeln

    23. September 2020

    Der Klinikkonzern Helios will bestimmte Behandlungen nicht mehr in allen seiner bundesweit 86 Krankenhäuser sondern nur an noch sogenannten „Zentren“ anbieten. „Wir wollen erreichen, dass nicht mehr überall alles gemacht wird und die Dinge, die relativ kompliziert sind, dort erfolgen, wo die entsprechende Erfahrung vorhanden ist“, sagt der medizinische Geschäftsführer Andreas Meier-Hellmann ...

    Quelle: morgenpost.de
  • In Linz entsteht das erste interdisziplinäre Zentrum für Infektionsmedizin

    23. September 2020

    Das Ordensklinikum Linz errichtet das österreichweit erste "interdisziplinäre Zentrum für Infektionsmedizin und Mikrobiologie (iZIM)". Die aktuell grassierende Corona-Pandemie zeige, wie wichtig eine schnelle infektionsmedizinische Diagnose inklusive Handlungsempfehlungen sei ...

    Quelle: kathpress.at
  • NDR

    Gute Qualität der Speisenversorgung im Krankenhaus fördert die Heilung

    23. September 2020

    Ein groß angelegte Schweizer Studie belegt: Nährstoffreiches Essen im Krankenhaus kann die Heilung extrem unterstützen. Davon könnten vor allem geriatrische und geschwächte Patienten profitieren ...

    Quelle: NDR.de
  • Bielefeld: Krankenhausarzt in Untersuchungshaft

    23. September 2020

    Das Amtsgericht Bielefeld hat am Dienstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl gegen einen Bielefelder Krankenhausarzt erlassen. Der Mediziner steht  im Verdacht, an seinem Arbeitsplatz in der Klinik mehrere Patientinnen vergewaltigt und diese Taten gefilmt zu haben ...

    24.09.2020: N-TV "Beschuldigter Arzt begeht Suizid in U-Haft" ... hier

    Quelle: westfalen-blatt.de
  • Galileo: 5 Sterne Krankenhaus

    22. September 2020

    Galileo am 21.09.2020 (ca 30.-42. Minute)

    Keiner geht gerne und freiwillig ins Krankenhaus: Die Zimmer sind kahl und das Essen ist schlecht. Den Aufenthalt in einer Klinik möchte man so schnell wie möglich hinter sich bringen. Doch in Thüringen gibt es eine Klinik, die sich von der breiten Masse abhebt. "Galileo" ist in die Waldklinik Eisenberg gefahren und hat sich mal angeschaut, was dieses Krankenhaus so besonders und vielleicht auch besser macht als andere Krankenhäuser ...

  • ZDF

    Corona-Herbst: Stresstest für die Gesundheitsversorgung?

    22. September 2020

    ZDF: Der Herbst kommt und damit könnte ein Stresstest fürs Gesundheitssystem drohen. Wie sind Kliniken und Gesundheitsämter auf steigende Corona-Infektionen vorbereitet? ...

    Quelle: zdf.de
  • Landgerichts Dresden: Klinik muss Patientin kostenlos ihre Daten übermitteln

    22. September 2020

    Urteil des Landgerichts Dresden (Az.: O 76/20)

    Patienten können von einem Krankenhaus die kostenlose Herausgabe ihrer abgespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Dabei ist nicht entscheidend, für welche Zwecke Patienten sie benötigen ...

    Quelle: aachener-nachrichten.de
  • Spezielle Versorgung soll postoperatives Delir von älteren Patienten nach Herz-Operation vermeiden

    22. September 2020

    HDZ NRW und AOK NORDWEST schließen einmaligen Qualitätsvertrag in Westfalen-Lippe

    Eine vorübergehende Funktionsstörung des Gehirns (Delir) zählt zu den häufigsten Komplikationen nach herzchirurgischen Eingriffen bei älteren Patienten ab 65 Jahren. Als typische Symptome können Orientierungslosigkeit, Verwirrtheit und Halluzinationen auftreten. Um diese Nebenwirkungen zu verhindern, haben die AOK NORDWEST und das Herz- und Diabeteszentrum NRW in Bad Oeynhausen einen in dieser Form in Westfalen-Lippe einmaligen Qualitätsvertrag zur Prävention des postoperativen Delirs geschlossen. Dabei sollen die Risikopatienten identifiziert, das Delir rechtzeitig mittels valider Testverfahren erkannt und gleichzeitig Präventionsmaßnahmen eingesetzt werden, um die Schwere und Dauer des Delirs zu senken und langfristig eine Pflegebedürftigkeit zu vermeiden. „Wir sind davon überzeugt, mit diesem neuen interdisziplinären Behandlungskonzept die Versorgung unserer AOK-Versicherten deutlich zu verbessern, deren Lebensqualität zu erhöhen und die Delirrate zu senken“, sagt Tom Ackermann, Vorstandvorsitzender der AOK NORDWEST. ...

    Quelle: Pressemeldung – AOK NORDWEST – Die Gesundheitskasse.
  • HELIOS

    Helios veröffentlicht erste deutschlandweite Studie zu COVID-19 Intensiv-Patienten

    22. September 2020

    Zwei von drei COVID-19-Intensivpatienten in Deutschland müssen künstlich beatmet werden. Jeder dritte beatmete Intensivpatient verstirbt, von den nicht beatmeten Intensivpatienten mit einer Covid-19 Infektion etwa jeder Vierte.

    Diese Ergebnisse gehen aus einer klinischen Studie hervor, die Ärzte der Helios Kliniken und der Medizinischen Hochschule Brandenburg bereits seit Februar 2020 durchführen und die nun in der anerkannten internationalen Fachzeitschrift Clinical Microbiology and Infection  veröffentlicht wurde. ...

    Quelle: Pressemeldung – helios-gesundheit.de
  • ZDF

    Warum Kliniken trotz steigender Infektionszahlen die Vorhaltung von Intensivbetten kürzen

    21. September 2020

    ZDF: In vielen Bundesländern halten Krankenhäuser inzwischen weniger Intensivbetten für Covid-19-Patienten frei. Auf eine zweite Welle fühlen sich die Kliniken dennoch ausreichend gut vorbereitet ...

    Quelle: zdf.de
  • Thoraxklinik am Universitätsklinikum Heidelberg kooperiert mit dem Klinikum in Darmstadt

    21. September 2020

    Die Thoraxklinik Heidelberg, eine Tochtergesellschaft des Universitätsklinikums Heidelberg, und das Klinikum Darmstadt arbeiten künftig im Bereich der Thoraxchirurgie eng zusammen, um den Ausbau und die Weiterentwicklung des bestehenden thoraxchirurgischen und pneumologischen Leistungsangebotes für die Patientinnen und Patienten der Region voranzubringen. Ein Kooperationsvertrag wurde kürzlich durch die Geschäftsführung der Thoraxklinik Heidelberg und die Geschäftsführung  des Klinikums Darmstadt unterzeichnet. Die Darmstädter Patienten mit schweren Lungenerkrankungen profitieren ab sofort von der Expertise und der langjährigen Erfahrung der Heidelberger Chirurgen.

    Quelle: thoraxklinik-heidelberg.de
  • Ausgezeichnetes Projekt zur Arzneimittelsicherheit am Sophien- und Hufeland-Klinikum Weimar

    21. September 2020

    Mit einer innovativen Lösung konnte das Apotheken-Team des Sophien- und Hufeland-Klinikums bundesweit punkten: Unter zahlreichen Teilnehmern erzielte das Projekt von Chefapotheker Dr. rer. nat. Dirk Keiner den 3. Platz beim diesjährigen „Best Practice Award“ der Prospitalia, dem deutschlandweit führenden Einkaufsdienstleister im Gesundheitsbereich. Das Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro kommt der Weiterbildung der Beschäftigten des Klinikums zugute ...

    Quelle: klinikum-weimar.net
  • DKG: Bis zu 5.000 Beatmungsbetten kurzfristig aktivierbar

    21. September 2020

    Die Deutsche Krankenhausgesellschaft kann nach eigenen Angaben im Fall steigender Covid-19-Fälle schnell weitere Behandlungskapazitäten schaffen. Aktuell verfügen die Kliniken über eine Gesamtkapazität von rund 30.000 Beatmungsbetten von denen rund 8.500 nicht belegt sind. Zudem sind wir in der Lage, innerhalb von wenigen Tagen weitere 4.000 bis 5.000 Beatmungsbetten zu aktivieren ...

    Quelle: berliner-sonntagsblatt.de
  • DKG

    Ohne engagierte kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist Versorgung nicht möglich

    18. September 2020

    DKG zum Welttag der Patientensicherheit

    Die Corona-Pandemie hat die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheitswesen extrem belastet. In den deutschen Krankenhäusern haben 1,3 Millionen Menschen alles dafür getan, um die Patientensicherheit und die Versorgung auf höchstem Niveau zu halten. Nicht vergessen werden darf die damit einhergehende Belastung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Wir begrüßen deshalb, dass die WHO den heutigen Welttag der Patientensicherheit dem Gesundheitspersonal widmet. Patientensicherheit ist nur möglich, wenn auch die Sicherheit der Beschäftigten und gute Arbeitsbedingungen gewährleistet sind“, so Dr. Gerald Gaß, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG). Die ersten Wochen der Pandemie waren auch für das Krankenhauspersonal eine extreme Herausforderung, da die Lieferprobleme bei der persönlichen Schutzausrüstung im täglichen Umgang mit Infektionspatienten gemanagt werden mussten. Dieses Problem gehört aber der Vergangenheit an ...

    Quelle: dkgev.de
  • TK

    TK-Monitor Patientensicherheit

    18. September 2020

    Erlebte Patientensicherheit aus Sicht der Bevölkerung.

    Eine bevölkerungsrepräsentative Befragung zum Stand der Sicherheit in der medizinischen Versorgung ...

    Quelle: tk.de
  • Ein Fehler am Beatmungsgerät einer jungen Mutter in NRW bleibt unentdeckt - mit schweren Folgen

    18. September 2020

    270.000 Euro muss der zuständige Chefarzt des „Karolinen Hospital“ Arnsberg jetzt zahlen. Grund ist der tragische Narkose-Vorfall um eine junge Mutter im November 2018 ...

    Quelle: tz.de
  • HELIOS

    Helios veröffentlicht Indikatoren zur Patientensicherheit

    18. September 2020

    Zum zweiten Welttag der Patientensicherheit veröffentlicht Helios erstmals Daten zu seinen Patientensicherheitsindikatoren: Ein neues Instrument, das die kontinuierliche Messung der Patientensicherheit ermöglicht und dazu beiträgt, das Fehlermanagement und die Sicherheitskultur im Unternehmen zu verbessern ...

    Quelle: helios-gesundheit.de
  • GBA

    G-BA: Krankenhäuser und Praxen müssen sich bei der Schmerztherapie nach Operationen stärker engagieren

    18. September 2020

    Berlin, 17. September 2020 – Krankenhäuser und Praxen sind zukünftig verpflichtet, ein Konzept zum Akutschmerzmanagement als Bestandteil ihres internen Qualitätsmanagements einzuführen beziehungsweise ein vorhandenes weiterzuentwickeln. Ziel ist es, nach Operationen die individuell richtige Schmerztherapie sicherzustellen. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am Donnerstag in Berlin die wesentlichen Anforderungen an ein einrichtungsinternes Konzept zum Akutschmerzmanagement beschlossen und seine Qualitätsmanagement-Richtlinie entsprechend ergänzt ...

    Quelle: Pressemeldung – Gemeinsamer Bundesausschuss
Einträge 61 bis 80 von 4150
Render-Time: -0.442219