Datenschutz

Michael Thieme - Medinfoweb

Durch IT-Systeme und Internet wachsen die Anforderungen an einen umfangreichen Datenschutz.

Freier Zugriff auf Patientenunterlagen, sei es in Papierform oder digital im Krankenhaus, Millionenschaden nach Cyber-Angriff durch Ransomware, Konfetti aus Behandlungsunterlagen, mannigfaltige Cyberattacken gegen Krankenhäuser, 4,5 Millionen gestohlene Patientendatensätze aus US-Kliniken, Fotos und Videos von Patienten in Facebook und anderen Social-Media-Portalen sind nur einige wenige Beispiele der letzten Monate, die die Rolle des Datenschutzes in den Kliniken belegen. Dabei mangelt es nicht an Gesetzen und Vorgaben (Bundes- und Landesdatenschutzgesetze). Nicht selten jedoch haben vor allem die medizinischen Mitarbeiter der Krankenhäuser das Gefühl, dass Datenschutz arbeitsverhindernd wirkt. Dieses Dilemma fordert eine aktive Diskussion und Aufklärung.

Zugehörige Artikel

  • Regensburg: Weltweit erstes KI-System in der Endoskopie bei den Barmherzigen

    21. Januar 2020

    Am Krankenhaus Barmherzige Brüder arbeitet Prof. Oliver Pech bei Koloskopien mit Künstlicher Intelligenz | System ist hier weltweit zum ersten Mal im Einsatz | KI verbessert die Untersuchungsqualität

    Es wird viel davon gesprochen, doch praktische Beispiele fehlen meist: Künstliche Intelligenz (KI) kann und soll die Medizin revolutionieren – oder zumindest unterstützen. Was die einen durchaus kritisch sehen und dabei den fehlenden Faktor „Mensch“ als empathischen Sparringspartner bemängeln, bewerten andere positiv und nur folgerichtig, um den IT-Fortschritt in der Medizin sinnvoll für Patienten zu nutzen.

    Quelle: barmherzige-regensburg.de
  • ÄB

    2020 wird das entscheidende Jahr für die Digitalisierung des Gesundheitswesens

    16. Januar 2020

    Thomas Steffen, Staatssekretär im BMG, zufolge sind inzwischen fast 80 Prozent der Arzt- und Zahnarztpraxen an die Telema­tik­infrastruktur (TI) angeschlossen. Die Apotheken müssten sich bis Ende September 2020 an die TI anbinden, gefolgt von den Krankenhäusern bis Anfang 2021 ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Anzeige

    MOMO im Einsatz für die Johanniter GmbH - Mit MOMO fit für das MDK-Reformgesetz

    14. Januar 2020

    Im Juni 2019 hat die Tiplu GmbH mit der Johanniter GmbH einen Rahmenvertrag für die Erlössicherungssoftware MOMO für alle Krankenhäuser des Trägers abgeschlossen.

    Unter den ersten Krankenhäusern haben die Bonner Kliniken 2017 die fallbegleitende Software eingeführt, weitere Häuser des Verbundes folgten. Die Vision des vereinfachten fallbegleitenden Kodierens war laut Dr. Bernhard Schöffend, Leitung Zentrales Medizincontrolling der Johanniter GmbH, einer der Gründe: „MOMO kann bei den unterschiedlichsten Modellen der Fallbearbeitung angewendet werden und lässt eine optimale Prozesssteuerung zu.“

    Quelle: tiplu.de
  • MEDV

    Translationsregion für digitalisierte Gesundheitsversorgung 

    2. Januar 2020

    Die Gesundheitsversorgung in Deutschland bewegt sich im Spannungsfeld zwischen den wachsenden Bedarfen einer alternden Gesellschaft und begrenzten Kapazitäten aufgrund der existierenden Fachkräftesituation. Eine zielgerichtete Digitalisierung der Gesundheitsversorgung besitzt großes Potential, mit diesen Herausforderungen umzugehen und neue Lösungsansätze zu entwickeln. Daher ist das erklärte Ziel der vom BMBF geförderten Translationsregion für digitalisierte Gesundheitsversorgung (TDG), neue Co-kreative Entwicklungskonzepte und Lösungen für die digitalisierte Gesundheitsversorgung in der demographisch besonders betroffenen Region im Süden Sachsen-Anhalts und im Norden Thüringens zu entwickeln und zu realisieren ...

    Quelle: medizin-edv.de
  • Bätzing-Lichtenthäler: IT-Sicherheit in Krankenhäusern bleibt auf der Tagesordnung

    20. Dezember 2019

    Der Runde Tisch „IT-Sicherheit Krankenhäuser“ hatte im August auf Vorschlag von Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler einvernehmlich beschlossen, eine mit Fachexperten der vertretenen Organisationen besetzte Projektgruppe ins Leben zu rufen. Die Projektgruppe hat das Ziel, bis Ende des Jahres konkrete Vorschläge, Maßnahmen und Empfehlungen zur Verbesserung der IT-Sicherheit in Krankenhäusern auszuarbeiten ...

    Quelle: msagd.rlp.de
  • Erneute Verzögerung bei der elektronischer Patientenakte?

    18. Dezember 2019

    Ab 2021 haben Versicherte einen Rechtsanspruch auf eine elektronische Patientenakte. Jedoch ist auch der neue Starttermin wegen Datenschutz-Regelungen in Gefahr ...

    Quelle: esanum.de
  • Datenschutzkonformes Outsourcing im Gesundheitswesen

    12. November 2019

    Outsourcing ist eine sinnvolle Möglichkeit für Krankenhäuser, Arbeiten, die nicht zu ihren Kernkompetenzen der Untersuchung, Behandlung und Pflege von Patienten gehören, an externe Dienstleister zu delegieren. Ein solches Outsourcing geht jedoch häufig mit der Weitergabe von Patientendaten einher. Dabei gilt es die Vorgaben des Datenschutzes zu beachten. Außerdem müssen strafrechtlich relevante Verletzungen der ärztlichen Schweigepflicht verhindert werden. Dieser Beitrag fasst die wichtigsten Vorgaben zusammen, deren Beachtung einen reibungslosen Ablauf von Outsourcing gewährleisten ...

    Quelle: Pressemeldung – srd-rechtsanwaelte.de
  • Verband der Krankenhausdirektoren Rheinland-Pfalz/Saarland warnt vor dem Austritt weiterer Kliniken aus der Krankenhauslandschaft

    6. November 2019

    Cybercrime und Wirtschaftsspionage, Digitales Versorgungsgesetz (DVG), Terminservice- und Versorgungsgesetz (TVG) – über diese Themen sind die Teilnehmer der Herbsttagung des Verbands der Krankenhausdirektoren Deutschlands e. V. Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland Ende Oktober in Gonnesweiler am Bostalsee ins Gespräch gekommen. „Wir freuen uns, dass so viele Krankenhaus-Verantwortliche unsere Herbsttagung fest in ihren Kalender eingetragen haben. Aktuelle Themen werden durch hervorragende Referenten beleuchtet und auch der persönliche Austausch kommt nicht zu kurz“, sagte Peter Förster, Geschäftsführer der Westpfalz-Klinikum GmbH und VKD-Landesvorsitzender ...

  • CIO

    Die 10 wichtigsten Technologietrends 2020

    5. November 2019

    Jedes Jahr im Herbst schauen die Gartner-Analysten tief in ihre Glaskugeln und orakeln, wie es weitergeht mit der Technologieentwicklung. Ihre Ergebnisse präsentieren Sie dann beim IT Symposium Xpo in Orlando auf dem europäischen Symposium für CIOs und IT-Entscheider in Barcelona ...

    Quelle: cio.de
  • Haufe Group Geschäftsführer und Beirat sind 'Entrepreneur Of The Year 2019'

    30. Oktober 2019

    Die renommierte Auszeichnung des Beratungsunternehmens Ernst & Young honoriert unternehmerische Spitzenleistungen

    Die Holding-Geschäftsführer und der Beirat der Haufe Group wurden am vergangenen Freitag als „Entrepreneur Of The Year 2019“ in der Kategorie Digitale Transformation ausgezeichnet. Der Wettbewerb für unternehmerische Exzellenz würdigt vorbildhafte Unternehmer, die mit Visionen, Ideen und Engagement den Wirtschaftsstandort Deutschland voranbringen ...

    Quelle: haufegroup.com
Render-Time: -0.66593