Datenschutz

Michael Thieme - Medinfoweb

Durch IT-Systeme und Internet wachsen die Anforderungen an einen umfangreichen Datenschutz.

Freier Zugriff auf Patientenunterlagen, sei es in Papierform oder digital im Krankenhaus, Millionenschaden nach Cyber-Angriff durch Ransomware, Konfetti aus Behandlungsunterlagen, mannigfaltige Cyberattacken gegen Krankenhäuser, 4,5 Millionen gestohlene Patientendatensätze aus US-Kliniken, Fotos und Videos von Patienten in Facebook und anderen Social-Media-Portalen sind nur einige wenige Beispiele der letzten Monate, die die Rolle des Datenschutzes in den Kliniken belegen. Dabei mangelt es nicht an Gesetzen und Vorgaben (Bundes- und Landesdatenschutzgesetze). Nicht selten jedoch haben vor allem die medizinischen Mitarbeiter der Krankenhäuser das Gefühl, dass Datenschutz arbeitsverhindernd wirkt. Dieses Dilemma fordert eine aktive Diskussion und Aufklärung.

Zugehörige Artikel

  • Prof. Heinz Lohmann nicht mehr Programmmacher des Managementkongresses KKR des Hauptstadtkongresses

    24. Juni 2022

    Für den Gesundheitsunternehmer Prof. Heinz Lohmann stehen nach 20 Jahren als Programmmacher des Managementkongresses KKR des Hauptstadtkongresses neue Bereiche im Fokus. „Es war eine spannende Zeit mit unendlich vielen und inspirierenden Begegnungen“, so Lohmann. „Künftig werde ich mich noch mehr als in der Vergangenheit auf die Verknüpfung der analogen und der digitalen Welt in der Sozialen Gesundheitswirtschaft konzentrieren."...

    Quelle: lohmannblog.com
  • Gesundheit/Deutsche Kliniken/Deutscher CHANGE Award/Digitale Transformation

    10. Juni 2022

    Deutscher CHANGE Award 2022 prämiert das beste Change Projekt zum Sonderthema Digitale Transformation

    Das KHZG Krankenhauszukunftsgesetz fordert die Deutschen Krankenhäuser mit einem Investitionsbudget von über 4 Mrd. Euro zu einem der schwierigsten Umbrüche der Gesundheitsversorgung heraus. Mit einem immensen Tempo sind die Akteure dazu verpflichtet, die eingeworbenen Mittel bis 2025 in erfolgreiche Projekte umzuwandeln.  Entsprechend groß sind die Aufgaben im Veränderungsmanagement der Häuser.

    „Bereits die letzten Jahre haben wir viele gute Beispiele für erfolgreiche Change Projekte im Bereich der Digitalisierung gesehen. Auch Gewinner zum Deutschen CHANGE Award sind dabei gewesen. Aber es sind auch viele gute Innovationen gescheitert, weil die User Gruppen nicht adäquat mitgenommen werden konnten. Hier wollen wir mit dem diesjährigen Sonderthema Digitale Transformation den Finger in die Wunde legen und zu einer strukturierten wie professionellen Vorgehensweise aufrufen.“ so Dr. Martina Oldhafer, Board Member der ICMG Initiative Change-Management im Gesundheitswesen.

  • KMA

    Bestimmte Eingriffe in Kliniken sollen laut GKV gebündelt werden

    10. Juni 2022

    Die GKV sind der Meinung, dass bestimmte Eingriffe nur noch gebündelt in zertifizierten Zentren durchgeführt werden sollten. Auch die Verbesserung der Datennutzung wird gefordert. Vor allem im Hinblick auf die ePA, die aktiver genutzt werden soll...

    Quelle: kma-online.de
  • CGM

    CompuGroup Medical ernennt CFO Michael Rauch zum Sprecher der geschäfts­führenden Direktoren

    3. Juni 2022

    • Verwaltungsrat und CEO Dr. Dirk Wössner einigen sich auf Beendigung des Vertrages zum 30. Juni 2022
    • CFO Michael Rauch wird zum Sprecher der geschäftsführenden Direktoren ernannt und erhält als primus inter pares Sitz im Verwaltungsrat
    • Reduzierung der geschäftsführenden Direktoren von sieben auf fünf – Frank Brecher berichtet als Senior Vice President Operational Excellence zukünftig an Michael Rauch
    • Mehr Eigenverantwortung in neuer Struktur für die operativen geschäftsführenden Direktoren Angela Mazza Teufer, Emanuele Mugnani, Dr. Eckart Pech und Hannes Reichl
    • Strategische Ausrichtung unverändert mit Fokus auf Wachstumsopportunitäten durch Digitalisierung im Gesundheitssektor und Stärkung des Plattformwachstums

    Koblenz. Der Verwaltungsrat der CompuGroup Medical Management SE hat sich heute mit Dr. Dirk Wössner im gegenseitigen Einvernehmen geeinigt, seinen Vertrag als CEO der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA aufgrund unterschiedlicher Auffassungen hinsichtlich der langfristigen Strategie des Unternehmens zum 30. Juni 2022 zu beenden. CFO Michael Rauch wird zum Sprecher der geschäftsführenden Direktoren ernannt und erhält in dieser Funktion als primus inter pares einen Sitz im Verwaltungsrat...

    Quelle: cgm.com
  • CURACON

    Krankenhaus-IT-Benchmark: Wie ist es um die IT unserer Krankenhäuser bestellt?

    2. Juni 2022

    „Große Visionen – kleine Ausstattung“: So ließen sich die Ergebnisse des ersten Curacon Krankenhaus-IT-Benchmarks im Jahr 2019 auf den Punkt bringen. Nun gilt es, die Entwicklung der letzten drei Jahre zu überprüfen – gerade da die Krankenhaus-IT u.a. durch Corona und das Krankenhaus-Zukunftsgesetz eine nie dagewesene öffentliche Aufmerksamkeit und Bedeutung erfahren hat. Ziel der Befragung ist es, über das DigitalRadar hinausgehende managementorientierte Benchmarks zur IT-Ausstattung und Professionalität von Krankenhäusern zu gewinnen. Die Befragung setzt sich hierbei aus Kennzahlen zu IT-Budget und Personalausstattung sowie Fragen zu IT-Service-Management, Digitalisierung und deren Projektierung sowie zum Outsourcing zusammen.

    Quelle: curacon.de
  • NW

    Clinical Data Warehouse ist die Basis für personalisierte Medizin und KI

    20. Mai 2022

    Auch in vielen Schweizer Spitälern sind Missstände in Sachen Digitalisierung noch an der Tagesordnung. Häufig existieren Systembrüche und Datensilos, sodass viele Prozesse noch manuell ausgeführt und Daten auf Papier erfasst werden - effiziente Prozesse werden verhindert. Eine integrierte Sicht auf den einzelnen Patienten ist unmöglich...

    Quelle: netzwoche.ch
  • Lohfert-Preis 2022 für automatisch erstellte 'Patientenbriefe nach stationärem Aufenthalt'

    18. Mai 2022

    Christoph Lohfert Stiftung prämiert gemeinsames Projekt von „Was hab‘ ich?“ gGmbH mit der Technischen Universität Dresden zur Steigerung von Gesundheitskompetenz und Patient Empowerment.

    Der Lohfert-Preis 2022 geht an das Projekt „Patientenbriefe nach stationärem Aufenthalt“ der „Was hab‘ ich?“ gemeinnützige GmbH und der Herzzentrum Dresden GmbH Universitätsklinik sowie der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus der Technischen Universität (TU) Dresden. Der mit 20.000 Euro dotierte Förderpreis wird in diesem Jahr zum zehnten Mal vergeben. Schirmherrin ist Dr. Regina Klakow-Franck, stellvertretende Leiterin des Instituts für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG). Die Preisverleihung und Vorstellung des Preisträgers findet am 20. September 2022 im Rahmen des Hamburger Gesundheitswirtschaftskongresses statt.

    Quelle: christophlohfert-stiftung.de
  • Urteil von Amtsgericht: Abrechnungszentren müssen neue Vorgaben beim Datenschutz einhalten

    18. Mai 2022

    Bundesweit arbeiten viele Praxen und Kliniken mit Abrechnungszentren zusammen. Nun verschärft ein aktuelles Urteil des Amtsgerichts Pforzheim den Umgang mit dem Datenschutz. Die erhöhten Anforderungen müssen von Ärzte und Therapeuten unbedingt eingehalten werden, ansonsten drohen Klageverfahren...

    Quelle: ecovis.com
  • GBA

    Qualitätssicherung - Neue Wege gehen: Datengestützte Qualitätssicherung soll vereinfacht werden

    25. April 2022

    Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) will die Qualitätssicherung bei der medizinischen Versorgung von Patientinnen und Patienten insgesamt einfacher und praxisnaher aufstellen.

    Ein Eckpunktepapier mit konkreten Vorschlägen hat er heute für einen speziellen Bereich, die datengestützte Qualitätssicherung, beschlossen. „Hinter jedem einzelnen Ansatz steht für mich: Aufwand und Nutzen bei der Qualitätssicherung müssen zusammenpassen. Nur so können wir alle an der Qualitätssicherung Beteiligten mitnehmen und tatsächlich für mehr Patientensicherheit in der Gesundheitsversorgung sorgen“, so fasst Karin Maag, unparteiisches Mitglied des G-BA, das Ziel des Eckpunktepapiers zusammen.

    Quelle: Gemeinsamer Bundesausschuss
  • LOG Management-Tools erhöhen die IT-Sicherheit in Krankenhäusern

    21. April 2022

    Wenn es zu einem Angriff auf die IT-Infrastruktur eines Krankenhauses kommt, ist schnelles Handeln zwingend erforderlich. Log Management Tools bieten hierbei eine effektive Hilfe, die IT-Verantwortliche durch eine durchgängige Protokollierung der Ereignisse auf den IT-Systemen dabei unterstützen, Angreifern auf die Spur zu kommen...

    Quelle: midrange.de
Render-Time: 0.208976