Datenschutz

Michael Thieme - Medinfoweb

Durch IT-Systeme und Internet wachsen die Anforderungen an einen umfangreichen Datenschutz.

Freier Zugriff auf Patientenunterlagen, sei es in Papierform oder digital im Krankenhaus, Millionenschaden nach Cyber-Angriff durch Ransomware, Konfetti aus Behandlungsunterlagen, mannigfaltige Cyberattacken gegen Krankenhäuser, 4,5 Millionen gestohlene Patientendatensätze aus US-Kliniken, Fotos und Videos von Patienten in Facebook und anderen Social-Media-Portalen sind nur einige wenige Beispiele der letzten Monate, die die Rolle des Datenschutzes in den Kliniken belegen. Dabei mangelt es nicht an Gesetzen und Vorgaben (Bundes- und Landesdatenschutzgesetze). Nicht selten jedoch haben vor allem die medizinischen Mitarbeiter der Krankenhäuser das Gefühl, dass Datenschutz arbeitsverhindernd wirkt. Dieses Dilemma fordert eine aktive Diskussion und Aufklärung.

Zugehörige Artikel

  • Anzeige

    MOMO im Einsatz für die Johanniter GmbH - Mit MOMO fit für das MDK-Reformgesetz

    2. Dezember 2019

    Im Juni 2019 hat die Tiplu GmbH mit der Johanniter GmbH einen Rahmenvertrag für die Erlössicherungssoftware MOMO für alle Krankenhäuser des Trägers abgeschlossen.

    Unter den ersten Krankenhäusern haben die Bonner Kliniken 2017 die fallbegleitende Software eingeführt, weitere Häuser des Verbundes folgten. Die Vision des vereinfachten fallbegleitenden Kodierens war laut Dr. Bernhard Schöffend, Leitung Zentrales Medizincontrolling der Johanniter GmbH, einer der Gründe: „MOMO kann bei den unterschiedlichsten Modellen der Fallbearbeitung angewendet werden und lässt eine optimale Prozesssteuerung zu.“

    Quelle: tiplu.de
  • Datenschutzkonformes Outsourcing im Gesundheitswesen

    12. November 2019

    Outsourcing ist eine sinnvolle Möglichkeit für Krankenhäuser, Arbeiten, die nicht zu ihren Kernkompetenzen der Untersuchung, Behandlung und Pflege von Patienten gehören, an externe Dienstleister zu delegieren. Ein solches Outsourcing geht jedoch häufig mit der Weitergabe von Patientendaten einher. Dabei gilt es die Vorgaben des Datenschutzes zu beachten. Außerdem müssen strafrechtlich relevante Verletzungen der ärztlichen Schweigepflicht verhindert werden. Dieser Beitrag fasst die wichtigsten Vorgaben zusammen, deren Beachtung einen reibungslosen Ablauf von Outsourcing gewährleisten ...

    Quelle: Pressemeldung – srd-rechtsanwaelte.de
  • Verband der Krankenhausdirektoren Rheinland-Pfalz/Saarland warnt vor dem Austritt weiterer Kliniken aus der Krankenhauslandschaft

    6. November 2019

    Cybercrime und Wirtschaftsspionage, Digitales Versorgungsgesetz (DVG), Terminservice- und Versorgungsgesetz (TVG) – über diese Themen sind die Teilnehmer der Herbsttagung des Verbands der Krankenhausdirektoren Deutschlands e. V. Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland Ende Oktober in Gonnesweiler am Bostalsee ins Gespräch gekommen. „Wir freuen uns, dass so viele Krankenhaus-Verantwortliche unsere Herbsttagung fest in ihren Kalender eingetragen haben. Aktuelle Themen werden durch hervorragende Referenten beleuchtet und auch der persönliche Austausch kommt nicht zu kurz“, sagte Peter Förster, Geschäftsführer der Westpfalz-Klinikum GmbH und VKD-Landesvorsitzender ...

  • CIO

    Die 10 wichtigsten Technologietrends 2020

    5. November 2019

    Jedes Jahr im Herbst schauen die Gartner-Analysten tief in ihre Glaskugeln und orakeln, wie es weitergeht mit der Technologieentwicklung. Ihre Ergebnisse präsentieren Sie dann beim IT Symposium Xpo in Orlando auf dem europäischen Symposium für CIOs und IT-Entscheider in Barcelona ...

    Quelle: cio.de
  • Haufe Group Geschäftsführer und Beirat sind 'Entrepreneur Of The Year 2019'

    30. Oktober 2019

    Die renommierte Auszeichnung des Beratungsunternehmens Ernst & Young honoriert unternehmerische Spitzenleistungen

    Die Holding-Geschäftsführer und der Beirat der Haufe Group wurden am vergangenen Freitag als „Entrepreneur Of The Year 2019“ in der Kategorie Digitale Transformation ausgezeichnet. Der Wettbewerb für unternehmerische Exzellenz würdigt vorbildhafte Unternehmer, die mit Visionen, Ideen und Engagement den Wirtschaftsstandort Deutschland voranbringen ...

    Quelle: haufegroup.com
  • Künstliche Intelligenz ein Überblick

    28. Oktober 2019

    Künstliche Intelligenz (KI) beherrscht derzeit auf wissenschaftlicher, wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und politischer Ebene viele Diskussionen. Häufig entsteht dabei der Eindruck, dass sich dahinter eine homogene Technologie verbirgt - "die" KI eben. Die gibt es aber gar nicht ...

    Quelle: computerwoche.de
  • ÄB

    Das Digitale Versorgung-Gesetz findet Zustimmung

    28. Oktober 2019

    Die grundsätzliche Zielsetzung des Gesetzentwurfs „für eine bessere Versorgung durch Digitalisierung und Innovation“, kurz Digitale Versorgung-Gesetz (DVG, DS 19/13438), stößt auf große Zustimmung der Gesundheitsexperten ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Digitaler Gesundheitsmarkt in Europa wächst voraussichtlich bis 2025 auf rund 155 Milliarden Euro

    23. Oktober 2019

    • Allein in Deutschland könnte das Marktvolumen der digitalen Gesundheitslösungen auf 38 Milliarden Euro ansteigen
    • Ein Fünftel aller ärztlichen Aufgaben könnte von Künstlicher Intelligenz übernommen werden
    • Technologiekonzerne werden sich im Gesundheitsmarkt etablieren ...

    Quelle: rolandberger.com
  • Chancen und Risiken der elektronischen Patientenakte in Orthopädie und Unfallchirurgie

    11. Oktober 2019

    Ab dem 1. Januar 2021 müssen die Krankenkassen ihren Versicherten eine elektronische Patientenakte (ePA) zur Verfügung stellen. Bis dahin muss sichergestellt sein, dass die Daten nicht von Unberechtigten abgegriffen oder missbraucht werden können. So kursierten zuletzt im September frei zugängliche Patientendaten im Netz, darunter 13.000 Datensätze aus Deutschland. Auf der Vorab-Pressekonferenz des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) am 10. Oktober 2019 in Berlin diskutierten Experten mögliche Sicherheitslücken und benannten Anforderungen an die ePA. Sie zeigten aber auch die Chancen der Digitalisierung von Patientendaten auf – etwa um im Notfall Leben zu retten. Um auf die Brisanz des Datenschutzes hinzuweisen, findet auf dem Kongress ein „Demo-Live-Hack“ auf Sicherheitsdaten statt, zu dem die Veranstalter Interessierte heute einluden ...

    Quelle: dgu-online.de
  • WELT

    IT-Ausfall zwingt Oberschwabenklinik vom Netz zu gehen

    9. Oktober 2019

    Wegen eines Ausfalls der IT-Systeme konnte das St. Elisabethen-Klinikum in Ravensburg keine Patienten mehr aufnehmen und war weder telefonisch noch digital erreichbar. Ein Netzwerkdefekt hat am Dienstagabend zum Ausfall der Telefonsysteme und der IT-Systeme geführt. Der Fehler wurde nach mehrstündiger Suche gefunden. Die Oberschwabenklinik geht davon aus, dass die Patientenversorgung am Mittwoch wieder ohne Störungen erfolgen kann ... 

    Quelle: welt.de
Render-Time: -0.232886