Medinfoweb erleben - schneller informiert sein.

Der Tag

Der Tag

Der Gesundheitsmarkt im Überblick

Überblicken Sie alle wichtige Nachrichten, Stellenangebote, und Termine jeden Tag auf einer einzigen Seite. Wichtige Artikel werden hervorgehoben.

Filter

Filtern und Sortieren

So individuell wie Sie

Sortieren Sie Artikel nach Rubriken, Datum oder Titel. Die Filter helfen Artikel gezielt nach bestimmten Kriterien zu sondieren. Vergessen Sie keinen Artikel: mit der praktischen Merkfunktion können Sie eine Auswahl von relevanten Artikeln für ein späteres Lesen zusammenstellen.

Jobs

Stellenmarkt

Finden Sie Jobs in Ihrer Region

Kompakte und übersichtliche Darstellung aller Stellenangebote als Liste und auf einer interaktiven Karte. Die Umkreissuche ermöglicht eine gezielte Suche nach Angeboten in Ihrer Region.

Recherche

Suche

Einfaches Recherchieren

Rubriken, Themen und die komfortable Volltext-Suchfunktion lassen Sie aus ca. 10.000 Artikeln schnell den Richtigen herausfinden.

Responsive

Responsive

Immer handlich

Medinfoweb wird auf allen Displaygrößen optimal dargestellt –  somit haben Sie die wichtigsten Nachrichten auch immer dabei.

Newsletter

Newsletter

Keine Nachricht verpassen

Lassen Sie sich den wöchentlichen Überblick direkt zusenden. So haben Sie immer alles kompakt und übersichtlich im Postfach.

Mein Vorschlag für die Seite  Super, verstanden

Der Sicherheitscode wurde nicht korrekt eingegeben.
Was können wir verbessern?
Sicherheitscode
* Pflichtfelder

Der Tag

Dienstag, der 10.09.2019
Michael Thieme
  • Mitarbeiter (w/m/d) im Medizincontrolling

    Universitätsklinikum Ulm
    89070 Ulm
    10. September 2019
  • BKG

    Dringender Appell an die Mitglieder des Abgeordnetenhauses: Breites Bündnis fordert in einem Offenen Brief mehr Investitionen für Krankenhäuser

    10. September 2019

    Ein breites Bündnis aus Patienten, Ärzteschaft und Pflege, Gewerkschaften und Krankenkassen fordert gemeinsam mit den Berliner Krankenhäusern eine Investitions-Offensive.

    Die für die Gesundheitsversorgung in Berlin verantwortlichen Verbände, Institutionen und Unternehmen richten in einem Offenen Brief gemeinsam einen dringenden Appell an die Mitglieder des Abgeordnetenhauses von Berlin: Es braucht eine Investitions-Offensive für die Krankenhäuser der Stadt. Der nachgewiesene Bedarf beläuft sich auf 3,5 Milliarden Euro für die Jahre 2020-2030. Die Investitionsverpflichtung des Landes muss endlich eingelöst werden.

    Quelle: bkgev.de
  • BVMed

    Kardiologie: BVMed fordert Erstattung für Telemonitoring

    10. September 2019

    Der BVMed fordert die Erstattung eines kontinuierlichen Telemonitorings von Patienten mit aktiven kardiologischen Implantaten. Nach den aktuellen Empfehlungen der Arbeitsgruppe "Telemonitoring" der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie, Herz- und Kreislaufforschung (DGK) für die telemedizinische Überwachung von Herzpatienten ist nicht nachvollziehbar, warum das kontinuierliche Telemonitoring noch immer nicht erstattet wird und das Nutzenbewertungsverfahren beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) seit mehr als drei Jahren andauert, so BVMed-Geschäftsführer Dr. Marc-Pierre Möll. "Der Nutzen ist längst nachgewiesen, die klinische Evidenz vorhanden. Wir müssen den betroffenen Herzpatienten das Telemonitoring endlich regelhaft ermöglichen." ...

    Quelle: bvmed.de
  • Homepage der Pro Care Management jetzt im neuen Design online

    10. September 2019

    Prospitalia’s Tochterunternehmen Pro Care Management präsentiert sich mit einem neuen, frischen Homepageauftritt. Auf www.procaremanagement.de stellt die Pro Care Management interessante Firmenzahlen vor, erläutern das Dienstleistungsportfolio und zeigen auf, warum die Pro Care ´Mangement Deutschlands führender Einkaufsdienstleister im Foodbereich ist. Neben der Unterstützung im Einkauf und Beratung für Gesundheitseinrichtungen sowie Betriebsgastronomie werden auch die umfangreichen Softwaremodule detailliert vorgestellt ...

    Quelle: prospitalia.de
  • KI im Gesundheitswesen: Mit Datenschutz zum Ziel?

    10. September 2019

    Im Rahmen der Digitalisierung hat die Gesundheitsbranche auch die Vorteile von Künstlicher Intelligenz bereits für sich erkannt – und zwar zu Recht! KI kann unterstützend bei Forschung und Therapie eingesetzt werden, den Klinikalltag erleichtern und auch die Krankenversicherungen bieten bereits ihren Mitgliedern KI-gesteuerte (digitale) Services über Apps an. KI wird sogar vorausgesagt – und es scheint auch vieles dafür zu sprechen -, sie werde die Medizin revolutionieren ...

    Quelle: srd-rechtsanwaelte.de
  • Brabenderklinik in Zülpich hat die Geriatrische Reha ausgebaut

    10. September 2019

    Bereits seit 1996 gibt es hier eine Rehabilitation, die sich auf Senioren spezialisiert hat. Jetzt ist sie größer und moderner geworden. Rund 3,5 Millionen Euro waren nötig, um den Erweiterungsbau, samt Stellplätzen zu ermöglichen. Nach nur 18 Monaten Bauzeit wurden die neuen Zimmer im Juli eingeweiht ...

    Quelle: wochenspiegellive.de
  • Erfahrene und kompetente Medizinische Kodierfachkraft (m/w/d) in Festanstellung oder als freier/freie Mitarbeiter/in

    Data to Decision AG
    20148 Hamburg
    10. September 2019
  • BPA

    BKK zweifelt an der Kompetenz von Ärzten und dem eigenen Medizinischen Dienst

    10. September 2019

    bpa-Präsident Meurer: Bei der häuslichen Beatmung stehen die Intensivpflegedienste am Ende einer Leistungskette

    Als haltlose Behauptungen, die einseitig eine ganze Branche diffamieren, bezeichnet Bernd Meurer, Präsident des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa), die Äußerung des Dachverbandes der Betriebskrankenkassen (BKK), wonach von den 15.000 bis 30.000 Beatmungspatienten, die zu Hause oder in Beatmungs-WGs versorgt werden, 60 bis 70 Prozent von der künstlichen Beatmung entwöhnt werden könnten. Grund sei ein finanzieller Fehlanreiz zu Gunsten der Dauerbeatmung ...

    Quelle: bpa.de
  • Licht und Schatten der Intensivpflege Reform

    10. September 2019

    Spahns Intensivpflegereform hat einen berechtigten Sturm der Entrüstung in der Branche und bei Betroffenen ausgelöst. Dr. Martin Bachmann, Beatmungsmediziner am Asklepios Klinikum Harburg und Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Beatmungsmedizin sieht das neue Gesetz auch kritisch. Doch es habe auch positive Aspekte ...

    Quelle: gesundheitsstadt-berlin.de
  • Anzeige

    CHECKPOINT X - Die neue Dimension des Medizincontrollings

    10. September 2019

    checkpoint x ist die Lösung für das Medizincontrolling und die Fallbearbeitung – von der Leistungsplanung über die Aufnahmen bis zur Abrechnung und das Controlling von Krankenhausfällen für Leistungserbringer und Kostenträger.

    Quelle: Lohmann & Birkner
  • MDR

    DRK-Landesverband Thüringen mit Einbußen in Millionenhöhe

    10. September 2019

    Die Insolvenz der DRK-Krankenhausgesellschaft Thüringen-Brandenburg reißt ein deutlich größeres Loch in die Kassen des Landesverbandes als bisher angenommen ...

    Quelle: mdr.de
  • Gesundheitsministerium moderiert Gespräche zur stationären Versorgung in der Südwestpfalz

    10. September 2019

    Nachdem der Stiftungsrat des St. Elisabeth-Krankenhauses in Rodalben beschlossen hat, Sondierungsgespräche über einen möglichen Trägerwechsel zu führen, wird es Sondierungsgespräche über die künftige Struktur der stationären Versorgung unter Leitung des Gesundheitsministeriums geben. Gesundheitsstaatssekretär Dr. Alexander Wilhelm hat dazu mit Vertreterinnen und Vertretern der Krankenhausträger der Region und der Kommunalpolitik gesprochen und angeboten, dass das Gesundheitsministerium Sondierungsgespräche über einen möglichen Trägerwechsel moderiert und begleitet ...

    Quelle: msagd.rlp.de
  • Wirbelsäulenzentrum Bad Abbach: Mit neuen minimalinvasiven Therapien 75 Prozent Erfolgsquote bei verschleißbedingten Kreuzschmerzen

    10. September 2019

    Bad Abbach - Rückenschmerzen zählen zu den häufigsten orthopädischen Erkrankungen in Europa. Bis zu 85 Prozent aller Menschen sind im Laufe ihres Lebens betroffen, bis zu 20 Prozent leiden ständig unter ihrem "Kreuz mit dem Kreuz". Oft, zu oft wird versucht, die alters- und verschleißbedingten Rückenschmerzen operativ zu behandeln. Mit 300.000 Eingriffen pro Jahr erreichen Wirbelsäulenoperationen in Deutschland eine Rekordmarke. Der Erfolg ist zweifelhaft: 80 Prozent aller OP-Patienten würden sich laut Erhebung des Sachverständigenrats zur Begutachtung des Gesundheitswesens aufgrund ihrer Erfahrungen gegen eine Operation entscheiden. Die Ärzte der Orthopädischen Universitätsklinik Bad Abbach gehen deshalb in der Mehrzahl der Fälle ganz andere, für Patienten besonders schonende Wege zur Behandlung von Rückenschmerzen - mit einer Erfolgsquote von 75 Prozent.

    Quelle: Pressemeldung – Asklepios Kliniken
  • Helios will wohl doch in Kronach investieren

    10. September 2019

    Es ist alles noch sehr vage, wenn man sich die Meldungen anschaut. Doch die Zeichen stehen auf Investition. Es wir einen Teilneubau geben, doch wann das sein wird, steht noch in den Sternen. Für die Mitarbeiter jedoch ein gutes Zeichen ...

    Quelle: infranken.de
Render-Time: 0.2076