Medinfoweb erleben - schneller informiert sein.

Der Tag

Der Tag

Der Gesundheitsmarkt im Überblick

Überblicken Sie alle wichtige Nachrichten, Stellenangebote, und Termine jeden Tag auf einer einzigen Seite. Wichtige Artikel werden hervorgehoben.

Filter

Filtern und Sortieren

So individuell wie Sie

Sortieren Sie Artikel nach Rubriken, Datum oder Titel. Die Filter helfen Artikel gezielt nach bestimmten Kriterien zu sondieren. Vergessen Sie keinen Artikel: mit der praktischen Merkfunktion können Sie eine Auswahl von relevanten Artikeln für ein späteres Lesen zusammenstellen.

Jobs

Stellenmarkt

Finden Sie Jobs in Ihrer Region

Kompakte und übersichtliche Darstellung aller Stellenangebote als Liste und auf einer interaktiven Karte. Die Umkreissuche ermöglicht eine gezielte Suche nach Angeboten in Ihrer Region.

Recherche

Suche

Einfaches Recherchieren

Rubriken, Themen und die komfortable Volltext-Suchfunktion lassen Sie aus ca. 10.000 Artikeln schnell den Richtigen herausfinden.

Responsive

Responsive

Immer handlich

Medinfoweb wird auf allen Displaygrößen optimal dargestellt –  somit haben Sie die wichtigsten Nachrichten auch immer dabei.

Newsletter

Newsletter

Keine Nachricht verpassen

Lassen Sie sich den wöchentlichen Überblick direkt zusenden. So haben Sie immer alles kompakt und übersichtlich im Postfach.

Mein Vorschlag für die Seite  Super, verstanden

Was können wir verbessern?
Sicherheitscode
* Pflichtfelder

Der Tag

Donnerstag, der 11.04.2019
Michael Thieme
  • DGINA

    DGINA fordert bedarfsgerechte Personalausstattung der Notaufnahmen und legt Untergrenzen fest

    11. April 2019

    - Patientengefährdung durch Pflegekraftmangel in der Notaufnahme -

    Notaufnahmen sind dynamische Arbeitsbereiche mit sehr hoher Arbeitsdichte, stetigem Handlungsdruck und großer medizinischer Verantwortung. Deswegen sind Notfallpflegende besonderen Belastungen ausgesetzt, die sich potenzieren, wenn die Personalausstattung unzureichend ist. Eine unzureichende pflegerische Besetzung der Notfallzentren gefährdet die Gesundheit der Patienten ebenso wie die des betreuenden Personals. Mangel an Pflegekräften ist in deutschsprachigen Notaufnahmen alltäglich. Dennoch wurden die Notaufnahmen im Pflegepersonalstärkungsgesetz nicht als pflegesensitiver Bereich definiert und auch keine Pflegepersonaluntergrenzen für sie festgelegt.

    Vor diesem Hintergrund hat die DGINA gemeinsam mit anderen Fachgesellschaften mitnotfallmedizinischem Bezug in einer Expertenrunde Empfehlungen zur Pflegepersonalbesetzung erarbeitet. Die Kernaussagen dieser Empfehlungen sind ...

    Quelle: dgina.de
  • Loreley-Kliniken: Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Einhäusigkeit

    11. April 2019

    Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler sprach davon, „dass wir nun auf die Zielgerade kommen“. Und fürwahr: Der nächste Schritt auf dem Weg zur Zusammenlegung der beiden Standorte der Loreley-Kliniken in Oberwesel ist getan. Das überarbeitete Raumprogramm ist mit dem Gesundheitsministerium abgestimmt „und nun kann der Krankenhausträger die finale bauliche Planung erstellen“.

    Quelle: loreley-kliniken.de
  • PP

    Bosch Health Campus: Neues Zentrum für patientenorientierte Spitzenmedizin in Stuttgart

    11. April 2019

    Am heutigen Standort des Robert-Bosch-Krankenhauses am Burgholzhof entsteht bis 2025 der Bosch Health Campus - Stuttgarts neues Zentrum für patientenorientierte Spitzenmedizin mit den drei Schwerpunkten Behandlung, Forschung und Bildung ...

    Quelle: presseportal.de
  • EZ

    Krankenkassen und Gesundheitsministerium stimmen für den Erhalt des Gesundheitsstandortes Zell

    11. April 2019

    Zur einer Sicherung einer flächendeckenden Versorgung hat das Land seit Februar Gespräche zwischen dem Krankenhausträger und den Krankenkassen mit dem Ziel moderiert, den Standort Mittelmosel/Zell, der auch im neuen Krankenhausplan des Landes fest verankert ist, zu erhalten und weiter zu entwickeln ...

    Quelle: eifelzeitung.de
  • Prospitalia wird mit dem renommierten Transform Award Europe ausgezeichnet

    11. April 2019

    Die Prospitalia, Deutschlands führender Einkaufdienstleister im Gesundheitswesen, wurde für ihr im Jahr 2017 durchgeführtes Rebranding mit dem „Transform Award Europe“ ausgezeichnet. Das neue Corporate Branding, welches in Zusammenarbeit mit der Münchner Agentur INTO branding designt wurde, vereinte 2017 die Einzelunternehmen der Prospitalia Gruppe, Prospitalia, Procare Management sowie Comparatio graphisch unter einem Dach. Der neu entwickelte Außenauftritt stellte die Gemeinsamkeiten der Unternehmen in den Mittelpunkt, ließ gleichzeitig aber genug Raum zur weiteren Entwicklung der jeweiligen Alleinstellungsmerkmale. Mittlerweile wurde die Unternehmensgruppe noch um Prospitalia h-trak erweitert ...

    Quelle: prospitalia.de
  • BBT

    In guten Händen. Für eine leistungsfähige und zukunftsorientierte Gesundheitsversorgung in Mannheim

    11. April 2019

    Gemeinsame Erklärung der Diakonissen Speyer und der BBT-Gruppe zur Zusammenführung ihrer Krankenhäuser in Mannheim. Diakonissen Speyer und BBT-Gruppe planen Zusammenführung ihrer Mannheimer Krankenhäuser unter dem Dach der BBT-Gruppe zum 01.01.2020.

    Das Diakonissenkrankenhaus, das Theresienkrankenhaus und die St. Hedwig-Klinik tragen seit Jahrzehnten mit einem umfassenden Leistungsangebot in Medizin und Pflege wesentlich zu einer qualitativ hochwertigen und professionellen Gesundheitsversorgung der Bevölkerung in Mannheim bei. Geprägt von unserem christlichen Auftrag verbinden uns in unseren Häusern gemeinsame Werte und Ziele, mit denen wir in einer ganzheitlichen Zuwendung zum Menschen ein sichtbares Zeichen tätiger Nächstenliebe geben ...

    Quelle: bbtgruppe.de
  • Ostholstein: Bundeskartellamt hatte Bedenken

    11. April 2019

    Die Übernahme der Sana-Kliniken Ostholstein durch die Ameos Gruppe sollte so gut wie über die Bühne sein, doch Ameos zog im März den Antrag zurück. Das Bundeskartellamt hätte wohl nicht zugestimmt. Doch noch gibt Ameos nicht auf und arbeitet an einem neuen Übernahmeangebot ...

    Quelle: ndr.de
  • KRH

    Tomislav Gmajnic bleibt dauerhaft im KRH

    11. April 2019

    Leitung der kaufmännischen Direktion der KRH Psychiatrie seit 1. April

    Seit Monatsanfang ist Tomislav Gmajnic neuer kaufmännischer Direktor der beiden KRH Psychiatrien Wunstorf und Langenhagen sowie der KRH Geriatrie Langenhagen. Er hat damit die Nachfolge von Johannes Brack angetreten.

    Quelle: krh.eu
  • Oberender: Krisenmanagement im Krankenhaus - Wege aus dem Defizit

    11. April 2019

    38. Expertentagung | Dienstag, 28. Mai 2019 | Universität Bayreuth | Studentenwerk Oberfranken (SWO)

    Rund 100 Teilnehmer haben sich bereits zu unserer Expertentagung Krisenmanagement im Krankenhaus - Wege aus dem Defizit an der Universität in Bayreuth am Dienstag, den 28. Mai 2019, angemeldet.

    Quelle: oberender.com
  • Zur Anhörung im Bundesministerium für Gesundheit zum Entwurf eines Gesetzes zur Reform der Hebammenausbildung

    11. April 2019

    Am 9. April 2019 hat die Anhörung zum Gesetzentwurf für das neue Hebammengesetz im Bundesministerium für Gesundheit stattgefunden. Der Deutsche Hebammenverband (DHV) wurde vor Ort durch Ulrike Geppert-Orthofer, Präsidentin des DHV, und durch Yvonne Bovermann, Beirätin für den Bildungsbereich, vertreten ...

  • Anerkennung Studiengang Humanmedizin

    11. April 2019

    Demnächst ist es möglich, Medizin privat an der Medical School Hamburg zu studieren. Der Studiengang hat die Anerkennung erhalten, ab 2022 werden die Studenten an den Helios-Kliniken Schwerin ausgebildet.

    lesen Sie dazu auch die Pressemitteilung der Medical School Hamburg

    Quelle: ndr.de
  • Gesundheitswesen und künstliche Intelligenz sind eine Partnerschaft eingegangen

    11. April 2019

    Bratislava (ots) Ihre Verbindung entstand durch die originelle Start-up-Technologie Hilbi. Ihr Ökosystem wertet den Gesundheitszustand aus und ermöglicht Lösungen Tausende Kilometer von Zuhause. Es genügt ein Internetanschluss.

    Das Start-up stellte sich auf der internationalen Konferenz "Future of Health Summit 2019" vor. Es wurde von Slowaken entwickelt und gewann die Unterstützung von zweihundert renommierten Ärzten und Speakern. Hilbi präsentiert eine dezentrale Gesundheitsfürsorge aufgrund künstlicher Intelligenz globalen Ausmaßes.

    Quelle: Pressemeldung – presseportal.de
  • BBT

    Keine Selektion menschlichen Lebens

    11. April 2019

    In einer Debatte beschäftigt sich der Bundestag am 11. April mit dem Umgang vorgeburtlicher Bluttests zur Früherkennung von Erbkrankheiten, wie Trisomie 21, als Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. Die BBT-Gruppe spricht sich dabei für die Würde eines jeden Menschen und gegen eine Selektion menschlichen Lebens aus.

    In Bezug auf die Stellungnahme des Deutschen Caritasverbandes e.V. (DCV), des Bundesverbandes Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V. (CBP) sowie des Sozialdienstes katholischer Frauen Gesamtverein e.V. (SkF) positioniert sich die BBT-Gruppe als katholischer Krankenhausträger gegen eine Zulassung der Pränataldiagnostik als Leistung der gesetzlichen Krankenkassen ...

    Quelle: bbtgruppe.de
  • ÄB

    Chancen und Risiken für das Cloud Computing in der Gesundheitswirtschaft

    11. April 2019

    Das Ärzteblatt gibt einen Überblick zur Funktionsweise, zu Nutzungsmöglichkeiten und spezifischen Risiken im Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit ...

    Quelle: aerzteblatt.de
Render-Time: 0.118267