Medinfoweb erleben - schneller informiert sein.

Der Tag

Der Tag

Der Gesundheitsmarkt im Überblick

Überblicken Sie alle wichtige Nachrichten, Stellenangebote, und Termine jeden Tag auf einer einzigen Seite. Wichtige Artikel werden hervorgehoben.

Filter

Filtern und Sortieren

So individuell wie Sie

Sortieren Sie Artikel nach Rubriken, Datum oder Titel. Die Filter helfen Artikel gezielt nach bestimmten Kriterien zu sondieren. Vergessen Sie keinen Artikel: mit der praktischen Merkfunktion können Sie eine Auswahl von relevanten Artikeln für ein späteres Lesen zusammenstellen.

Jobs

Stellenmarkt

Finden Sie Jobs in Ihrer Region

Kompakte und übersichtliche Darstellung aller Stellenangebote als Liste und auf einer interaktiven Karte. Die Umkreissuche ermöglicht eine gezielte Suche nach Angeboten in Ihrer Region.

Recherche

Suche

Einfaches Recherchieren

Rubriken, Themen und die komfortable Volltext-Suchfunktion lassen Sie aus ca. 10.000 Artikeln schnell den Richtigen herausfinden.

Responsive

Responsive

Immer handlich

Medinfoweb wird auf allen Displaygrößen optimal dargestellt –  somit haben Sie die wichtigsten Nachrichten auch immer dabei.

Newsletter

Newsletter

Keine Nachricht verpassen

Lassen Sie sich den wöchentlichen Überblick direkt zusenden. So haben Sie immer alles kompakt und übersichtlich im Postfach.

Mein Vorschlag für die Seite  Super, verstanden

Was können wir verbessern?
Sicherheitscode
* Pflichtfelder

Der Tag

Montag, der 12.08.2019
Michael Thieme
  • Geschäftsführer Pascal Scher verlässt überraschend das St.-Elisabeth-Krankenhaus in Lahnstein

    12. August 2019

    Dr. Pascal Scher, der Geschäftsführer des traditionsreichen Lahnsteiner St.-Elisabeth-Krankenhauses, legt zum 30. September überraschend sein Amt nieder ...

    Quelle: rhein-zeitung.de
  • Virtuelles Krankenhaus soll ärztliche Expertise landesweit bündeln

    12. August 2019

    Minister Laumann stellt Pläne für Virtuelles Krankenhaus in Nordrhein-Westfalen vor

    Landesweite digitale Vernetzung von fachärztlicher Expertise soll medizinische Versorgung verbessern – In der ersten Aufbauphase stehen bis zu zwei Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung

    Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat gemeinsam mit den ersten Mitgliedern des Gründungsausschusses seine Pläne zur Errichtung eines Virtuellen Krankenhauses in Nordrhein-Westfalen vorgestellt. Bei dem Virtuellen Krankenhaus handelt es sich um eine digitale Plattform, die künftig die fachärztliche Expertise landesweit bündeln und besser zugänglich machen soll. Die medizinische Versorgung in Nordrhein-Westfalen wird damit deutlich verbessert ...

    PS: Was in Finnland aus geografischen Gründen gelebte Praxis ist, muss für Deutschland nicht zwingend sinnvoll sein. Selbstverständlich benötigt unser Gesundheitssystem den Aufschwung in der Digitalisierung, besonders in der Vernetzung über die immer noch bestehenden Sektorgrenzen hinweg. 

    Quelle: mags.nrw
  • BZ

    Was passiert künftig mit dem Bad Krozinger Herzzentrum?

    12. August 2019

    Dem Universitätsherzzentrum Bad Krozingen (UHZ) drohen  ab 2020 existenzgefährdende Umsatzsteuern in Millionenhöhe. Deshalb soll die Klinik in Form einer Verpachtung nur noch von der Freiburger Universitätsklinik betrieben werden ...

    Quelle: badische-zeitung.de
  • Stellvertretende Leitung Medizincontrolling (m/w/d)

    Kreisklinik Ebersberg gemeinnützige GmbH
    85560 Ebersberg
    12. August 2019
  • Auf direktem Weg ins vorbereitete Krankenhaus: Land fördert Ausbau des Notfallmanagements

    12. August 2019

    GESUNDHEITSMINISTERIN CAROLA REIMANN BESUCHT RETTUNGSLEITSTELLE OSNABRÜCK: „MIT ‚IVENA‘ SPAREN KRANKENHÄUSER UND RETTUNGSKRÄFTE WERTVOLLE ZEIT UND DAS KANN LEBEN RETTEN. DAS SYSTEM ZEIGT KLAR, WIE DIGITALISIERUNG DAS GESUNDHEITSWESEN UNTERSTÜTZEN KANN."

    Im Notfall kann es lebensentscheidend sein, schnell in das richtige Krankenhaus zu kommen. Genau hierauf zielt das internetbasierte System ‚Ivena‘ (interdisziplinärer Versorgungsnachweis) ab. Es vernetzt Rettungsleitstellen, Rettungswagen und Krankenhäuser miteinander. 2015 in drei Modellregionen gestartet, nutzen es jetzt bereits 74 der 172 Krankenhäuser und 17 Leitstellen. „Die Zielsetzung der Landesregierung ist klar“, betonte Gesundheitsministerin Carola Reimann anlässlich ihres heutigen Leitstellenbesuchs in Osnabrück, „‚Ivena‘ soll flächendeckend in ganz Niedersachsen zum Einsatz kommen. Denn nach den ersten Jahren zeigt sich, die Anwendung läuft gut – Krankenhäuser, Rettungsdienste sowie Patientinnen und Patienten profitieren.“ Für den Ausbau stellt das Land bis 2022 insgesamt 2,8 Millionen Euro zur Verfügung ...

    Quelle: ms.niedersachsen.de
  • Rothenburg: Die Wiedergeburt der Poliklinik

    12. August 2019

    Ambulanz, MVZ oder was? Nein, der Begriff Poliklinik trifft den Nagel am besten auf den Kopf. Vergangenen Dienstag fand die offizielle Einweihung der medizinische Einrichtung in Rothenburg statt ...

    PS: Wir haben ohnehin nie verstanden, warum die aus dem Blickwinkel der Patienten hervorragende Poliklinikstruktur zerstört wurde!

    Quelle: alles-lausitz.de
  • NDR

    Kiel: Klinikchef Scholz setzt beim UKSH-Neubau auf Digitalisierung

    12. August 2019

    Die Krankenhausneubauten am UKSH in Kiel und in Lübeck sind das größte Klinikbaustellen-Projekt in Europa. In der Landeshauptstadt sind die Bauarbeiten nach vier Jahren abgeschlossen, am kommenden Freitag wird das neue Gebäude feierlich eröffnet ...

    siehe auch

    Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther hat ein klares Bekenntnis zur finanziellen Unterstützung des Universitätsklinikums abgegeben ... hier

    Quelle: NDR.de
  • Weichenstellungen im Management: Spezialist oder Generalist? 

    12. August 2019

    Fachliche Tiefe in einem bestimmten Bereich oder bewusster Generalisten-Status: Was ist das bessere Kriterium, wenn eine wichtige Position in der Geschäftsleitung neu zu besetzen ist? ...

    Quelle: creditreform-magazin.de
  • SWR

    SWR: Hat Deutschland zu viele Krankenhäuser?

    12. August 2019

    IM SWR-Talk diskutieren: Elke Simon - Deutsche Stiftung Patientenschutz, Dr. Gerald Gaß - Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Prof. Dr. Urban Wiesing - Direktor des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin an der Universität Tübingen ...

    Quelle: swr.de
  • Anzeige

    westphal management: Prozessorganisation in der Leistungsabrechnung

    12. August 2019

    Eine reibungslose Prozessorganisation ist für Krankenhäuser die Grundvoraussetzung, finanziell sicher da zu stehen. Das betrifft vor allem den Bereich der Leistungsabrechnung im Krankenhaus. Im Sinne einer Taskforce leisten wir Hilfe bei der Bearbeitung von Kodierungs- und MDK-Rückständen, in dem wir je nach Bedarf die Arbeitsprozesse teilweise oder vollständig übernehmen. Darüber hinaus sorgen wir für eine effiziente Prozessorganisation in der Leistungsabrechnung. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen erarbeiten wir nicht nur Konzepte, sondern begleiten für einen vereinbarten Zeitraum die praktische Steuerung der Prozessorganisation. Denn für uns steht nicht die angebotene Lösung im Vordergrund, sondern das finale Ergebnis eines jeden Abrechnungs- und MDK-Falles ...

    Quelle: westphalmanagement.de
  • ASKLEPIOS

    Neue Notaufnahme für die Oldesloer Klinik

    12. August 2019

    Asklepios Klinik Bad Oldesloe stellt die Weichen für neue Anforderungen an die Notfallversorgung

    Der letzte Umbau der Zentralen Notaufnahme der Asklepios Klinik Bad Oldesloe hat vor acht Jahren stattgefunden. Bis heute steigt die Zahl der Notfallpatienten stetig und auch der demographische Wandel stellt neue Anforderungen an die Notfallversorgung. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen und um mehr Komfort für Patienten und Mitarbeiter bieten zu können, plant das Oldesloer Krankenhaus den Neubau der Notaufnahme.

    „Rund 14.000 Patientenkontakte haben unsere Mitarbeiter in der Notaufnahme im Jahr. Das sind im Schnitt mehr als 38 pro Tag“, macht Klinikgeschäftsführer Dr. Klaus Schmolling deutlich ...

    Quelle: asklepios.com
  • HB

    Die von Lauterbach geforderte Bürgerversicherung hätte für Ärzte Milliardeneinbußen zur Folge

    12. August 2019

    Zwar stellen PKV nur knapp elf Prozent der Versicherten, diese zahlen jedoch laut einer dem der dem Handelsblatt vorliegenden Studie zufolge 23 Prozent der ärztlichen und 26 Prozent der zahnärztlichen Versorgung ...

    Quelle: handelsblatt.de
  • NWZ

    Dr. Thomas Gebhart, Parlamentarischer Staatssekretär des Bundesgesundheitsministeriums, war am Vareler Krankenhaus zu Gast

    12. August 2019

    Der Parlamentarische Staatssekretär des Bundesgesundheitsministeriums besuchte auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Siemtje Möller (SPD) das St. Johannes Hospital. Auf der themenliste standen die Reform der Notaufnahmen, die Situation der frauenheilkundlichen Versorgung in der Region, die Krankenhausfinanzierung und andere Themen ...

    Quelle: nwzonline.de
  • KZWB

    Bei Bauvorhaben der Elbe Kliniken ist die Finanzierung durch das Land Niedersachsen nicht vollständig gesichert

    12. August 2019

    Die Investitionen der Elbe Kliniken finanzieren die Länder mit 4 Mio. Euro pro Jahr. Geschäftsführer Siegfried Ristau gibt zu bedenken, dass hier dennoch eine Deckungslücke von mindestens 5,5 Mio. Euro im Jahr entstehe. Daher müssen die Kliniken einen Überschuss von ca. 15 bis 25 Prozent erwirtschaften, um die Lücke zu schließen ...

    Quelle: kreiszeitung-wochenblatt.de
  • MEDIAN

    Neuer Kaufmännischer Leiter an der MEDIAN Frankenpark Klinik Bad Kissingen

    12. August 2019

    Die MEDIAN Frankenpark Klinik Bad Kissingen hat einen neuen Kaufmännischen Leiter. Matthias Lutsch hat zum 1. August die Nachfolge von Marcus Müller angetreten, der aus dem Unternehmen ausgeschieden ist. Mit seinen 38 Jahren verfügt Lutsch bereits über beachtliche Berufserfahrung in verantwortlicher Position. Er war unter anderem 11 Jahre Verwaltungsleiter im Rehazentrum Bad Bocklet und zuletzt Kaufmännischer Leiter bei einer Einkaufs- & Managementberatungsagentur in Bad Kissingen.

    Quelle: median-kliniken.de
  • MERK

    Die neue Artemed-Klinik in Feldafing steht kurz vor der Fertigstellung

    12. August 2019

    Bis September diesen Jahres soll das neue Klinikum fertig sein und im Oktober will die Artemed-Klinik vom Dr. Appelhans-Weg auf das ehemalige Bundeswehrareal ziehen ...

    Quelle: merkur.de
  • AOK BV

    AOK: Versorgung mit Kontrastmitteln muss wirtschaftlich erfolgen

    12. August 2019

    Die aufgrund der Recherche von NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung" vorliegenden Informationen über das intransparente Geschäftsgebaren von Kontrastmittelanbietern und Radiologen nimmt die AOK-Gemeinschaft sehr ernst. Dazu erklärte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes, Jens Martin Hoyer ...

    Quelle: aok-bv.de
Render-Time: 0.062136