Medinfoweb erleben - schneller informiert sein.

Der Tag

Der Tag

Der Gesundheitsmarkt im Überblick

Überblicken Sie alle wichtige Nachrichten, Stellenangebote, und Termine jeden Tag auf einer einzigen Seite. Wichtige Artikel werden hervorgehoben.

Filter

Filtern und Sortieren

So individuell wie Sie

Sortieren Sie Artikel nach Rubriken, Datum oder Titel. Die Filter helfen Artikel gezielt nach bestimmten Kriterien zu sondieren. Vergessen Sie keinen Artikel: mit der praktischen Merkfunktion können Sie eine Auswahl von relevanten Artikeln für ein späteres Lesen zusammenstellen.

Jobs

Stellenmarkt

Finden Sie Jobs in Ihrer Region

Kompakte und übersichtliche Darstellung aller Stellenangebote als Liste und auf einer interaktiven Karte. Die Umkreissuche ermöglicht eine gezielte Suche nach Angeboten in Ihrer Region.

Recherche

Suche

Einfaches Recherchieren

Rubriken, Themen und die komfortable Volltext-Suchfunktion lassen Sie aus ca. 10.000 Artikeln schnell den Richtigen herausfinden.

Responsive

Responsive

Immer handlich

Medinfoweb wird auf allen Displaygrößen optimal dargestellt –  somit haben Sie die wichtigsten Nachrichten auch immer dabei.

Newsletter

Newsletter

Keine Nachricht verpassen

Lassen Sie sich den wöchentlichen Überblick direkt zusenden. So haben Sie immer alles kompakt und übersichtlich im Postfach.

Mein Vorschlag für die Seite  Super, verstanden

Was können wir verbessern?
Sicherheitscode
* Pflichtfelder

Der Tag

Donnerstag, der 22.09.2022
Michael Thieme
  • Feierliche Verleihung des Lohfert-Preises 2022 und des Medienpreises

    22. September 2022

    Christoph Lohfert Stiftung prämiert leicht verständliche „Patientenbriefe nach stationären Aufenthalten“ der „Was hab´ ich?“ gGmbH mit dem Lohfert-Preis 2022.

    Vorgestern, am 20. September 2022, wurde der Lohfert-Preis 2022 gemeinsam mit dem Medienpreis der Christoph Lohfert Stiftung im Rahmen des 17. Gesundheitswirtschaftskongresses  (GWK) in Hamburg feierlich verliehen.

    Die Grußworte sprachen Stefan Schwartze, MdB, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten, und Staatsrätin Melanie Schlotzhauer, Sozialbehörde, Freie und Hansestadt Hamburg. Prof. Heinz Lohmann, GWK-Präsident und Vorsitzender des Kuratoriums der Christoph Lohfert Stiftung, moderierte die Veranstaltung.

    Gemeinsam für mehr Gesundheit: In Anwesenheit des Patientenbeauftragten der Bundesregierung, Stefan Schwartze, MdB, und der Hamburger Staatsrätin Melanie Schlotzhauer überreichten die Stiftungsvorstände Carolina Lohfert Praetorius und Prof. Dr. Dr. Kai Zacharowski, ML FRCA FESAIC gestern feierlich den mit 20.000 Euro dotierten Lohfert-Preis und den Medienpreis der Christoph Lohfert Stiftung.

    Quelle: christophlohfert-stiftung.de
  • OHN

    Klinikum Fulda an der wirtschaftlichen Belastungsgrenze

    22. September 2022

    Der Fuldaer Bundestagsabgeordnete Michael Brand bezeichnet die Lage für die Krankenhäuser angesichts massiver Preissteigerungen bei Energie, Medizinprodukten und externen Dienstleistungen als "dramatisch und bedrohlich". Dazu kommen andauernde Belastungen durch die Covid-19-Pandemie bei ersatzlos ausgelaufenen Corona-Ausgleichzahlungen...

    Quelle: osthessen-news.de
  • Medizincontroller (w/m/d)

    AGAPLESION ALLGEMEINES KRANKENHAUS HAGEN gGmbH
    Hagen
    22. September 2022
  • Klinikmanager gestalten diversifizierte Gesundheitsangebote

    22. September 2022

    In Hamburg trafen sich für zwei Tage Entscheider beim Gesundheitswirtschaftskongress. Kongresspräsident Professor Heinz Lohmann wagte zu Beginn einen Blick in die Zukunft. Nach seiner Überzeugung werden die zunehmende Vernetzung zwischen den Akteuren und die Ambulantisierung die prägenden Trends des künftigen Gesundheitssystems...

    Quelle: Ärztezeitung
  • Leitung (w/m/d) Medizincontrolling - Akutklinik in Niedersachsen

    Tadewald Personalberatung GmbH
    Buxtehude
    22. September 2022
  • Energiekosten bedrohen Existenz der Kliniken

    22. September 2022

    Am Dienstag haben Vertreter der Deutschen Krankenhausgesellschaft bei einer Protest­aktion am Klinikum Gelnhausen die aktuelle La­ge aus ihrer Sicht geschildert: Demnach stehe das deutsche Krankenhauswesen vor einem Versorgungskollaps. Zwei Jahren Corona-Pandemie, die hohe Inflationsrate und die steigenden Energiepreise bedrohen zahlreichen Kliniken...

    Quelle: FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • UKSH

    UKSH Akademie und Universität zu Lübeck gründen regionales Exzellenz-Netzwerk für Gesundheitsfachkräfte

    22. September 2022

    Die UKSH Akademie und die Universität zu Lübeck (UzL) gründen ein regionales Exzellenz-Netzwerk für Gesundheitsfachkräfte als Teil eines EU-weiten Projekts zur Stärkung der Gesundheitsberufe und Gesundheitsversorgung. Im Rahmen des vierjährigen Projekts EUVECA wird die UKSH Akademie mit der UzL und weiteren 19 Partnern aus acht europäischen Ländern ein Konsortium bilden, das sieben regionale Hubs (Zentren) für die Aus- und Fortbildung von Fachkräften aus Gesundheitsberufen etabliert. Ziel ist es, überwiegend digitale Angebote für das Erlernen, Testen und Optimieren von zukunftsorientierten Kompetenzen für das 21. Jahrhundert (21st Century Skills) in den Gesundheitsberufen zu entwickeln zu erproben.

    Quelle: Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
  • ZI

    Gemeinsames Konzept zur sektorengleichen Vergütung soll Gesundheitswesen bedarfsgerechter und effizienter machen

    22. September 2022

    Abschlusstagung des ESV-Innovationsfonds-Projekts

    Ein Konsortium bestehend aus dem Hamburg Center for Health Economics (HCHE) der Universität Hamburg, der Technischen Universität Berlin (TU Berlin), dem Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi), dem Deutschen Krankenhausinstitut (DKI) und dem BKK Dachverband hat gemeinsam ein Konzept zur Stärkung der sektorengleichen Versorgung in Deutschland erarbeitet. Ziel ist es, sektorengleiche Leistungen, also solche, die sowohl ambulant als auch stationär erbringbar sind, unabhängig vom Ort der Behandlung gleich zu vergüten.

    Quelle: zi.de
  • WÖLK

    Pflegeberufegesetz: Sachverständigenauswahl bei Pflegefehlern und Vorbehaltsaufgaben

    22. September 2022

    Die Anzahl der Haftungsklagen wegen vermeintlicher Pflegefehlern in Krankenhäuser oder Einrichtungen der Altenpflege nimmt zu. Seit Jahren sind die Gerichte vermehrt durch die möglichen Pflegefehler bei Sturzfällen und Dekubitus-Prophylaxe beschäftigen. In der Vielzahl gerichtlicher Verfahren werden von den zuständigen Gerichten ärztliche Sachverständige mit der Erstellung eines pflegerischen Gutachtens beauftragt...

    Quelle: medizinrecht.ra-glw.de
  • Coburg: „Bayern muss handeln“ – Grüne kommentieren Berichte zur Krankenhausfinanzierung

    22. September 2022

    Ampel-Koalition will Fehlanreize bei der Geburtshilfe abschaffen – auch Bayern muss jetzt handeln

    Johannes Wagner MdB und Christina Haubrich MdL erklären angesichts der im WDR sowie in der Süddeutschen Zeitung veröffentlichten Berichte zur Krankenhausfinanzierung: „Der enorme wirtschaftliche Druck, unter dem Perinatalzentren arbeiten, ist alarmierend und leider nichts Neues. Seit langem machen wir Grüne auf Landes- und Bundesebene darauf aufmerksam. In unserem Wahlprogramm zur Bundestagswahl 2021 haben wir konkrete Lösungsvorschläge gemacht und auch im Koalitionsvertrag eine grundlegende Reform der Krankenhausfinanzierung festgeschrieben. Entscheidungsgrundlage für eine Behandlung muss immer der medizinische Nutzen und dürfen nie ökonomische Zwänge sein. Die aktuell bestehende Finanzierung über Fallpauschalen (DRGs) führt jedoch zu genau solch dramatischen Fehlanreizen wie die Berichte zeigen. Insbesondere Kinderkliniken dürfen deswegen nicht länger ausschließlich über Fallpauschalen finanziert werden.“

    Quelle: wiesentbote.de
  • VERDI

    Krankenhaus Spremberg: Planinsolvenz bestätigt Notwendigkeit, die Krankenhausfinanzierung zu reformieren

    22. September 2022

    ver.di fordert die Sicherung der Arbeitsplätze und der medizinischen Grundversorgung in Spremberg, sehr schnelle Unterstützung für die Krankenhäuser in der aktuellen Inflationssituation und eine grundlegende Reform der Krankenhausfinanzierung.

    Die vom Krankenhaus Spremberg beschlossene Planinsolvenz sieht ver.di als Notsignal, dass die medizinischen Versorgungsstrukturen für die Bevölkerung im ländlichen Raum am Limit sind. Der jahrelange Kostendruck, mit dem die Bundesregierung Krankenhausschließungen erzwingen will, die Belastungen durch Corona und die aktuelle Inflationswelle bedrohen zahlreiche Krankenhäuser. Ohne entschlossene Unterstützung ersetzen ungeordnete Zerfallsprozesse sinnvoll geplante Veränderungen der Versorgungslandschaft.

    Quelle: verdi.de
  • WKK

    DEKRA-Zertifizierung - Erneut hohes Niveau bei der Patientensicherheit bescheinigt

    22. September 2022

    Bereits zum zweiten Mal haben sich die Westküstenkliniken als einziges Krankenhaus in Schleswig-Holstein der anspruchsvollen DEKRA-Zertifizierung zur Patientensicherheit unterzogen und die Prüfung erneut bestanden. Das Ergebnis kommt pünktlich zum Tag der Patientensicherheit an diesem Sonnabend.

    Drei Tage lang wurden die Westküstenkliniken in der vergangenen Woche auf Herz und Nieren geprüft. Nahezu alle Abteilungen hatten ein erfahrener Mediziner und ein Pflegeexperte hinsichtlich der Maßnahmen zur Patientensicherheit unter die Lupe genommen.

    Quelle: westkuestenklinikum.de
  • Kurswechsel für Krankenhäuser: Welche Strukturen braucht es – und was können wir von anderen lernen?

    22. September 2022

    Mit der Berufung der „Regierungskommission für eine moderne und bedarfsgerechte Krankenhausversorgung“ sollen Grundlagen für eine erneute, von Vielen als dringend notwendig erachtete, Krankenhausstrukturreform auf den Weg gebracht werden. Eine Operation am offenen Herzen unseres Gesundheitssystems, das sich seit mehr als zwei Jahren im ständigen Krisenmodus befindet. 

    Doch welche Reformvorschläge machen wirklich Sinn? Wie lassen sie sich finanzieren? Und welche guten Lösungsansätze gibt es bereits? Dabei lohnt stets der Blick auf das europäische Ausland, denn dort sind die Probleme zwar ähnlich – sie können aber oftmals grundlegender und schneller angegangen werden, weil ihre Gesundheitssysteme einfachere Entscheidungsstrukturen aufweisen. Können wir daraus wirklich lernen? Und wenn ja, was? ... www.gesundheitskongress.de

    Quelle: WISO S. E. Consulting
  • CURACON

    Curacon: Aktueller Branchenreport für Krankenhäuser veröffentlicht

    22. September 2022

    Niels Wantia - Diplom-Kaufmann - Leiter Research

    Die Anforderungen an den deutschen Gesundheitsmarkt sind durch die Covid-19 Pandemie so hoch wie nie zuvor und die deutschen Krankenhäuser müssen sich einer Vielzahl von enormen Herausforderungen stellen.

    Der Curacon Branchenreport Krankenhaus zeigt Ihnen mit aktuell veröffentlichten Statistiken wie sich der Markt in den ersten Pandemie-Jahren entwickelt hat.

    Curacon verfügt über eine der größten Wirtschaftsdatenbank im deutschen Krankenhausmarkt. Diese Datenbank deckt mit der Erfassung der veröffentlichten Jahresabschlüsse im Bundesanzeiger und umfangreichen Mandanten-Daten über 90 % der verfügbaren Abschlussdaten ab. Mit Hilfe dieser Datengrundlage blicken wir detailliert auf die betriebswirtschaftliche Performance der Krankenhäuser und dies bereits mit den neusten Entwicklungen aus der Jahresabschlussprüfung 2021...

    Quelle: curacon.de
  • Patientensicherheit ist ein vorrangiges Ziel der gesundheitlichen Versorgung und steht für Krankenhäuser an erster Stelle

    22. September 2022

    Die vergangenen und aktuellen Krisensituationen haben gezeigt, dass Berlin über ein gut funktionierendes Krankenhausnetzwerk verfügt, in dem Patientensicherheit im Fokus der Versorgung steht. Die Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG) bekennt sich zu den Inhalten des nationalen „Gesundheitsziel Patientensicherheit“ und macht zum Internationalen Tag der Patientensicherheit auf den Zusammenhang zwischen Patientensicherheit, ausreichendem Personal und Zeitarbeit sowie der Notwendigkeit der finanziellen Sicherung aufmerksam.

    Quelle: Berliner Krankenhausgesellschaft e.V.
  • Bau des Vitanas Senioren Centrums beginnt

    22. September 2022

    Es ist soweit: Der Bau des Vitanas Senioren Centrums An der Seepromenade beginnt. Jetzt können alle Interessierten auf dem Bauschild sehen, was bis zur geplanten Eröffnung 2024 entstehen wird...

    Quelle: vitanas.de
  • BfArM

    ICD-10-GM 2023: BfArM veröffentlicht endgültige Fassung

    22. September 2022

    Das BfArM hat die endgültige Fassung der ICD-10-GM Version 2023 (Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme, 10. Revision, German Modification) veröffentlicht. Die ICD-10-GM bildet zusammen mit dem Operationen- und Prozedurenschlüssel (OPS) die Basis für die Entgeltsysteme in der ambulanten und stationären Versorgung sowie weiteren Anwendungsbereichen. In die neue Version flossen 41 Vorschläge ein, zumeist von medizinischen Fachgesellschaften, Fachleuten aus der Ärzteschaft, Krankenkassen und Kliniken sowie aus weiteren Organisationen der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen.

    Wichtige inhaltliche Änderungen in der Version 2023

    • Sepsis: Einführung neuer 5-Steller, um Sepsis durch Viren, Pilze und Protozoen spezifischer kodieren zu können. Sowie zusätzlich Einführung neuer sekundärer Schlüsselnummern, um den zeitlichen Bezug einer Sepsis zur stationären Krankenhausaufnahme spezifisch kodieren zu können.
    • Hypoglykämie: Einführung neuer sekundärer Schlüsselnummern zur spezifischen Kodierung des Schweregrades einer Hypoglykämie und des Vorliegens einer Hypoglykämiewahrnehmungsstörung bei Diabetes mellitus.
    • Demenz: Einführung neuer sekundärer Schlüsselnummern (Symptomspezifikatoren) in Anlehnung an die ICD-11, um vorliegende psychische und Verhaltensstörungen bei Demenz spezifisch kodieren zu können.
    • Asthma bronchiale: Einführung neuer 5-Steller, um den Kontrollstatus und Schweregrad des Asthmas bronchiale spezifisch kodieren zu können.

    Quelle: dimdi.de
Render-Time: -0.191897