2022 – Europäische Union Privater Krankenhäuser (UEHP) vergibt Europäischen Award für Private Krankenhäuser in Lissabon – 1. Platz für Heiligenfeld

25. Juli 2022

Die Heiligenfeld Kliniken belegen den 1. Platz in der Kategorie Berichterstattung des Jahres mit ihrem innovativen Corona-Burnout-Journal.

„Wir waren live zugeschaltet und konnten die Atmosphäre des Abends spüren“, so Iris Vollert, Bereichsleitung Marketing Heiligenfeld. Im Rahmen ihrer Live-Rede bei der Gala hat sie her-vorgehoben, dass sie dieses Ergebnis als Wertschätzung für professionelle und schnelle Kommunikation der Klinikgruppe sieht. Die Heiligenfeld Kliniken haben unmittelbar auf die psychosozialen Herausforderungen der Corona-Pandemie mit Unterstützungs- und Therapieangeboten reagiert. „Dass unser Corona-Burnout-Journal von so prominenter Seite aus als Berichterstattung des Jahres ausgezeichnet wurde, macht deutlich, warum wir als Experten den Finger am Puls der Zeit hatten“, ergänzt Michael Lang, Geschäftsführer Heiligenfeld. 

Das Corona-Burnout-Journal stellt einen exzellenten Eindruck rund um das Thema der psychischen Belastungen der Menschen dar. Es klärt über psychische Folgen der Pandemie auf, weist auf Studienergebnisse hin und gibt Tipps zur Selbsthilfe im Rahmen der Prävention. Mit klaren und gezielten Botschaften für bestimmte Berufsgruppen, wie bspw. medizinisches Personal, Lehrkräfte, Künstler oder auch Familien, wird unter dem Slogan „Krise da, Kraft weg!“ auf spezifische Ängste und Sorgen eingegangen. So wird bereits auf der Titelseite deutlich, dass die COVID-19-Pandemie als Herausforderung bei Heiligenfeld gesehen wird. Die Chefärztinnen und Chefärzte der Kliniken haben individuelle Statements zum Thema abgegeben und ein spezifisches Behandlungsangebot zu Long-Covid erarbeitet. Wissenschaftliche Begleitung erhält diese Kampagne durch den Lehrstuhl Psychosomatische Medizin der Universität Regensburg.

Quelle: Pressemeldung – heiligenfeld.de
Render-Time: -0.62729