DKG

46. Deutscher Krankenhaustag vom 13. bis 16. November 2023: Krankenhaustag diskutiert über Notfallversorgung

30. Oktober 2023

Der Welttag des Schlaganfalls am 29. Oktober soll die Problematik der Herz-Kreislauf-Erkrankung in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit rücken. Bei einem Schlaganfall kommt es auf gute, schnelle und gezielte Versorgung der Betroffenen an. Von besonderer Bedeutung auch für die Schlaganfallbehandlung ist aus gesundheitspolitischer Perspektive die Reform der Notfallversorgung. Die Qualität der Schlaganfallbehandlung ist in Deutschland in den vergangenen Jahren stark gestiegen, die Sterberate gesunken, was für eine verbesserte Notfallversorgung spricht. Der Deutsche Krankenhaustag in Düsseldorf beschäftigt sich am Mittwoch, 15. November, in einem Panel von 10 bis 12.30 Uhr mit der Notfallmedizin vor dem Hintergrund der Krankenhausreform. Der Deutsche Krankenhaustag findet in diesem Jahr vom 13. bis 16. November im Rahmen der weltweit größten Medizinmesse Medica in Düsseldorf statt.

In dem Panel zur Notfallmedizin wird der Medizinische Vorstand der Deutschen Stiftung Organtransplantation Dr. Axel Rahmel über das Thema Organspende reden. Intensivmediziner und DIVI-Generalsekretär Prof. Dr. Uwe Janssens referiert über „End of Live Care“. Hier stellen sich nicht nur medizinische Fragen, sondern auch ethische, wie die nach der Sinnhaftigkeit von Intensivversorgung am Lebensende. Prof. Dr. André Gries, Leiter der Zentralen Notaufnahme der Uniklinik Leipzig, spricht schließlich über die anstehende Reform der Notfallversorgung. Hier besteht besonderer Handlungsbedarf zur Entlastung der Notaufnahmen und zur bedarfsgerechten Versorgung der Patientinnen und Patienten in den geeigneten Sektoren. Alle Referenten treffen im Anschluss in einer Podiumsdiskussion zusammen, die Moderation übernimmt Kongresspräsident PD Dr. Michael A. Weber.

Detaillierte Informationen zum Kongressprogramm und weitere Informationen finden Sie unterwww.deutscher-krankenhaustag.de. Der Besuch des Deutschen Krankenhaustages ist kostenlos, die Tickets sind hier buchbar.

Quelle: dkgev.de
Render-Time: 0.28561