BQS und Picker begründen strategische Partnerschaft

1. April 2016

Mit dieser weitsichtigen Entscheidung bündeln die beiden Qualitäts-Institute ihre Kräfte im deutschsprachigen Markt. Die BQS übernimmt dabei ab dem 01. April 2016 das operative Geschäft mit den dafür zuständigen Mitarbeitern der Picker Institut Deutschland gGmbH, welche ihren Fokus hauptsächlich auf die Messung von Patienten-, Zuweiser- und Mitarbeitererfahrung in Krankenhäusern gesetzt hat.

„Die hochentwickelten validierten Messinstrumente des Picker Instituts sind seit Jahren erfolgreich im deutschsprachigen Markt eingeführt und im Bereich der Universitätsklinika führend. Die
Befragungsmethode von Picker ergänzt ideal die von BQS erfolgreich bei Kostenträgern, Krankenhäusern und medizinischen Registern eingesetzten telefonischen, schriftlichen und
elektronischen Zufriedenheitsmessungen.“ so Kurt M. Lang, Geschäftsführer des BQS-Instituts.

Und gerade hier liegt zukünftig ein bedeutender operativer Mehrwert innerhalb der strategischen Partnerschaft. Die bewährte Analyse- und Messplattform mit dem umfassenden IT-Know-how des BQS-Instituts ermöglicht es, die Picker-Befragungsinstrumente mit erweiterten wie innovativen Adhoc-Analysemöglichkeiten, zum Beispiel als Vorbereitung für P4P (Pay-for-Performance) Modelle
mit Integration von medizinischen und wirtschaftlichen Routinedaten, auszustatten. Dies, um den Einrichtungen effiziente Möglichkeiten zur zeitnahen Optimierung von Qualität und
Wirtschaftlichkeit zu erschließen.

Die Picker Institut Deutschland gGmbH will sich künftig hauptsächlich auf die gemeinnützigen Aufgaben, wie Wissenschaft, Forschung, Indikatoren- und Fragebogenentwicklung sowie Förderung der Qualitätskultur konzentrieren. Gemeinsam mit dem Picker Institute Europe in Oxford garantiert sie auch weiterhin den hohen Qualitätsstandard der Picker-Instrumente und stellt deren Weiterentwicklung sicher.

Hierzu Maria Nadj-Kittler, Geschäftsführerin des Picker Institut Deutschland gGmbH: „Der Mehrwert für unsere Kunden liegt, neben der erweiterten Expertise auch in den strategischen Angeboten, die durch die Verbindung und Analyse der in beiden Bereichen erhobenen und zur Verwendung freigegebenen Daten entstehen werden. Wir sind davon überzeugt, dass diese einzigartige Verbindung ein Alleinstellungsmerkmal innerhalb des Marktes darstellt, von dem bestehende und künftige Kunden profitieren werden.“

Um die erklärte strategische Zusammenarbeit zu fördern, werden das BQS-Institut und das Picker Institut Deutschland in diesem Sommer gemeinsam neue Räume in Hamburg beziehen.

Mit dieser weitreichenden Entscheidung setzt das renommierte BQS-Institut seinen Erfolgskurs weiter fort. Damit unterstreicht das Unternehmen seine neue Positionierung im Markt der
wissenschaftlichen Institute mit einem umfassenden wie verbindlichen Partner-Kurs und macht sich zum führenden Wissensexperten im Gesundheitswesen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter den Internetpräsenzen der Qualitäts-Institute: unter www.bqs.de oder www.pickerinstitut.de


Quelle: BQS & Picker
Relevanz0
Render-Time: 0.167963