Benno Schanz ist neuer Pflegedirektor des GPR Klinikums

8. Juni 2020

Am 1. Juni 2020 hat Herr Benno Schanz das Amt des Pflegedirektors des GPR Klinikums übernommen. Sein Vorgänger, Herr Hans-Ulrich Dörr schied am 31. Mai – nach 31 Dienstjahren – aus dem Unternehmen aus, um seinen wohlverdienten Ruhestand zu genießen. Herr Schanz ist bereits seit dem 1. April im GPR Klinikum beschäftigt und hatte zusammen mit Herrn Johann Hermann den Bereich der Pflegedienstleitung mitübernommen.

„Einen großen Dank möchte ich unserem scheidenden Pflegedirektor, Herrn Hans-Ulrich Dörr, aussprechen. Er hatte dieses Amt seit 2014 inne und in dieser Zeit war er an der Weiterentwicklung der Pflege und der Qualitätsstandards im GPR Klinikum maßgeblich beteiligt. Er hat in beiden Bereichen durch sein unermüdliches Engagement, wie in den gesamten 31 Jahren seiner Tätigkeit in der pflegerischen Leitung unseres Hauses, sehr viele positive Weiterentwicklungen auf den Weg gebracht und begleitet“, würdigte GPR Geschäftsführer Achim Neyer den ausgeschiedenen Pflegedirektor.

Herr Benno Schanz wurde 1967 in Idar-Oberstein geboren und begann seine berufliche Laufbahn in der Rheinhessenfachklinik in Alzey mit einer Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger. Nach dem Zivildienst war er als Pflegekraft vier Jahre lang im St. Hildegardis-Krankenhaus in Mainz tätig. Es folgte das Studium „Pflegeleitung und Pflegemanagement“ an der Katholischen Fachhochschule in Mainz mit dem Abschluss zum Diplom-Pflegewirt und anschließend ein weiteres Studium zum Krankenhausbetriebswirt. Ferner absolvierte er eine zweijährige Weiterbildung Kompetenz & Geist (Führen mit Werten).

An der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz war er von 1996 bis 2010 erst als stellvertretender Pflegedienstleiter und dann als Pflegedienstleiter in diversen Kliniken tätig. Seit 2011 konnte Herr Schanz in verschiedenen Kliniken als Pflegedirektor Erfahrungen sammeln.

„Ich möchte in enger Kooperation mit allen Beteiligten in meiner täglichen Arbeit das Gute verbessern und was noch nicht optimal ist verändern, um die Patientenversorgung zu optimieren, die Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erhalten und dabei Spaß haben“, erklärt der neue Pflegedirektor.

„Mit Herrn Benno Schanz haben wir einen nicht nur sehr kompetenten, sondern auch engagierten Kandidaten für die Nachbesetzung der Position des Pflegedirektors gewinnen können. Er verfügt über eine hoch qualifizierte Pflegeausbildung und umfangreiche praktische Erfahrung in diversen Kliniken. Dies alles sind die besten Voraussetzungen dafür, dass seine zukünftig erarbeiteten Maßnahmen innerhalb der täglichen Arbeit des Pflegepersonals auch praktisch umgesetzt werden können. Während seiner beruflichen Laufbahn hat er bereits viele Themen und Projekte, wie beispielsweise Risikomanagement, Qualitätsmanagement und Personalgewinnung, betreut“, sagt Achim Neyer abschließend.

Quelle: gp-ruesselsheim.de
Render-Time: 0.213095