Berliner Startup 'Medbelle' konnte Millionen einsammeln

18. April 2019

Privatpatienten können über Medbelle ihre komplette Behandlung buchen. Funktionieren tut dies bisher nur im englischsprachigen Raum und auch nur im Bereich Orthopädie und Fertilitätsmedizin. Doch das Unternehmen will mehr und verhandelt mit den ersten Krankenkassen, auch in Deutschland hat man Interesse ...

Quelle: Gründerszene.de
Render-Time: 0.187044