Anzeige

Berufsbegleitender Masterstudiengang „Health Care Management (MBA)“ in Jena – Siebter Durchgang startet im Oktober 2018

22. Mai 2018

Heike Kraußlach (1), Peter Perschke (2), Horst Christian Vollmar (3), Christian Fleischhauer (4)
(1) Fachbereich Betriebswirtschaft, Ernst-Abbe-Hochschule Jena
(2) Jenaer Akademie für Lebenslanges Lernen e. V.
(3) Universität Jena, Institut für Allgemeinmedizin
(4) Praxis für Allgemeinmedizin – Dr. med. Christian Fleischhauer

Bereits zum siebten Mal startet an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena (EAH) der berufsbegleitende Studiengang zum „Master of Business Administration - Health Care Management (MBA)“. Mit der Idee, eine engere Verknüpfung von Wirtschaft und Medizin zu gestalten, war dieser Studiengang im September 2012 in Jena gestartet. Gerade auch im Gesundheitswesen findet zunehmend eine Ökonomisierung der Medizin statt, welche den gesamten Gesundheitsbereich und auch seine Mitarbeiter vor große Herausforderungen stellt.

Um die darin liegenden Möglichkeiten effektiv zu nutzen, wurde am Fachbereich Betriebswirtschaft der EAH Jena besagtes Weiterbildungsangebot entwickelt. Dieses bisher in Thüringen einzigartige Programm verfolgt den Zweck, den Teilnehmern fundierte und weiterführende gesundheitsökonomische, betriebs- und sozialwissenschaftliche Kenntnisse und Fähigkeiten systematisch zu vermitteln. Durch die zusätzliche Ausbildung in Führung und Management, Personalwesen und Unternehmenssteuerung, sowie Recht und Ökonomie sollen kompetente Kliniker als Führungskräfte für das Gesundheitswesen vorbereitet werden. Denkbar ist neben der Tätigkeit in Krankenhäusern auch eine Leitungstätigkeit in Praxen, Ärztenetzen oder einem Medizinischen Versorgungszentren (MVZ).

Wie die Ergebnisse der regelmäßig durchgeführten Evaluationen belegen, sind die Teilnehmer vom Konzept überzeugt. Die Wissensvermittlung durch Professoren verschiedener Hochschulen, sowie hochqualifizierte, berufserfahrene Dozenten aus der Praxis ermöglichen eine besondere Verknüpfung von Theorie und Praxis. Neben Medizinern zählen zu den Teilnehmern auch Juristen, Sozialwissenschaftler und Medizintechniker. Der Studiengang ist somit nicht nur für Mediziner sondern auch für Angehörige von Pflegeeinrichtungen, Krankenkassen oder Apotheken geeignet.

Insgesamt dauert der Masterstudiengang 4,5 Semester, wobei durch 12 Theoriemodule die Schwerpunkte „Betriebswirtschaftliches Allgemeinwissen“, „Gesundheitsökonomisches Allgemeinwissen“, sowie „Gesundheitsökonomisches Spezialwissen“ vermittelt werden. Dabei erfolgt eine strukturierte Wissensvermittlung als Mischung aus regelmäßigen Präsenzzeiten mit Seminaren, sowie Selbststudium mit Hilfe von Studienbriefen. Ebenfalls bietet eine integrierte Internetplattform zusätzliche Studieninhalte zur Vertiefung des Gelernten an.

Durch das erlangte Wissen werden die Absolventen bestens für die stetig wachsende Bedeutung ökonomischer Fragen in der Medizin vorbereitet. Der Direktor des Instituts für Allgemeinmedizin des Universitätsklinikums Jena, Prof. Dr. Horst Christian Vollmar, unterstützt dieses Angebot und bietet diese Zusatzqualifikation auch den jungen Kollegen der „Strukturierten Weiterbildung Allgemeinmedizin“ an. Mit einem Modul zur ambulanten Versorgung ist Prof. Vollmar gemeinsam mit Frau Dr. Antje Freytag auch als Dozent im Studiengang aktiv. Der nächste Durchgang zum „Master of Business Administration - Health Care Management (MBA)“ beginnt am 19. Oktober 2018. Im Rahmen einer Informationsveranstaltung am 13.06.2018, 12 Uhr, am Universitätsklinikum Jena, Standort Lobeda, Hörsaal 2, können Interessierte weitere Details zum Studiengang erfahren.

Bewerbungsschluss ist am 15. September 2018.

Weitere Informationen und Kontakt unter

Prof. Dr. Heike Kraußlach
Fachbereich Betriebswirtschaft
Ernst-Abbe-Hochschule Jena
www.eah-jena.de/mbahcm 

Peter Perschke
Jenaer Akademie für Lebenslanges Lernen e. V.
www.jenall.de 

Prof. Dr. Horst Christian Vollmar
Universitätsklinikum Jena
Institut für Allgemeinmedizin
http://www.allgemeinmedizin.uni-jena.de/ 

Quelle: jenall.de
Render-Time: 0.184835