Bundesverband Geriatrie stellt neuen Partner für Qualitätssiegel Geriatrie und atz-Zertifikat vor

7. April 2022

Als fachlich besonders qualifizierter Zertifizierer ist die Geri-Zert GmbH seit Anfang April allein für die Vergabe des Qualitätssiegels Geriatrie und des atz-Zertifikats des Bundesverbandes Geriatrie zuständig.

Zum 01. April 2022 wurde die Geri-Zert GmbH als neuer Kooperationspartner des Bundesverbandes Geriatrie offiziell vorgestellt. Die Zertifizierungsgesellschaft hat sich speziell auf Klinikträger und medizinische Einrichtungen für die geriatrische Vorsorge und Behandlung spezialisiert. „Damit ist sie in der Lage, eine besonders kompetente und fachlich unabhängige Zertifizierung nach dem ‚Qualitätssiegel Geriatrie‘ des Bundesverbandes anzubieten“, unterstreicht Dirk van den Heuvel, Geschäftsführer des Bundesverbands Geriatrie.

 

Fokus auf die Geriatrie

 Diese Umstellung und die Überarbeitung der Auditcheckliste waren unter anderem durch den zukünftigen Verzicht auf die Vorgaben der DIN-ISO notwendig geworden. Das Anforderungsniveau der Zertifizierung ist annähernd gleich geblieben, jedoch konnte durch den Wegfall der DIN-ISO-Vorgaben ein stärkerer Fokus auf die Besonderheiten der Geriatrie gelegt werden. Diese stärkere fachliche Ausrichtung verlangt von der eingesetzten Zertifizierungsgesellschaft eine besondere Kompetenz in diesem Bereich. Dies ist bei der Geri-Zert genauso gegeben wie bei den eingesetzten Auditorinnen und Auditoren.

 „Auch weiterhin können alle Rehabilitationseinrichtungen die gesetzlich vorgeschriebene Zertifizierungspflicht gemäß § 37 Abs.3 SGB IX mit dem Qualitätssiegel Geriatrie vollumfänglich erfüllen“, betont van den Heuvel. Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) hat die überarbeitete Auditcheckliste entsprechend genehmigt und die Geri-Zert als Zertifizierer für dieses Verfahren bestätigt. Durch die Umstellung werden die Zertifizierungen überdies zumeist etwas günstiger als bisher. Um die zu zertifizierenden Einrichtungen zu entlasten, ist zudem der organisatorische Aufwand im Rahmen der „Überwachung“ zwischen Zertifizierung und Rezertifizierung deutlich vermindert worden.

Größtmöglicher Benefit

 Die Geri-Zert GmbH zertifiziert alle geriatrischen Einrichtungen mit ihren unterschiedlichen Versorgungsstrukturen – von der Akutbehandlung stationär oder als Tagesklinik bis zur stationären, ambulanten und mobilen geriatrischen Rehabilitation. „Wir möchten die Einrichtungen dabei unterstützen, ihre hohe Fachkompetenz und Behandlungsqualität nach außen transparent zu machen. Außerdem liegen uns kollegiale Gespräche auf Augenhöhe und das Aufzeigen von Weiterentwicklungsmöglichkeiten – unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen – besonders am Herzen“, unterstreicht Katja Rothe, Geschäftsführerin. „Unsere Zertifizierungen schaffen nicht nur Vergleichbarkeit, sondern lassen auch Qualität sichtbarer und damit verständlicher werden.“

Quelle: bv-geriatrie.de
Render-Time: 0.13449