N-TV

Charité: Rekorddefizit und die Hoffnung auf Lauterbachs Klinikreform

30. April 2024

Tiefrote Zahlen trotz Sparbemühungen: Charité meldet historisches Defizit

Die Berliner Charité, Deutschlands renommierteste Universitätsklinik, schreibt rote Zahlen. Ein Rekorddefizit von 134,6 Millionen Euro, verursacht durch Bettensperrungen wegen Pflegekräftemangels und fehlende Krankenkassen-Erlöse, erschüttern die Bilanz der Vorzeigeklinik. Doch es gibt Hoffnung: Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach plant eine Krankenhausreform, die der Charité zukünftig aus der finanziellen Misere helfen könnte ...

Quelle: n-tv.de
Render-Time: 0.19859