Clemens Maurer in den Vorstand der AKG berufen

21. November 2023

Clemens Maurer, Sprecher der Geschäftsführung, übernimmt wichtige Zusatzaufgabe in Berlin. Die Allianz Kommunaler Großkrankenhäuser vertritt 27 Maximalversorger und Krankenhausverbünde.

Bei ihrer jährlichen Mitgliederversammlung hat die Allianz Kommunaler Großkrankenhäuser (AKG) Clemens Maurer, Sprecher der Geschäftsführung des Klinikums Darmstadt, in den Vorstand berufen. Damit vertritt er 27 Großkrankenhäuser und Krankenhausverbünden aus dem gesamten Bundesgebiet, die zusammen etwa 1,85 Millionen Patientinnen und Patienten im Jahr versorgen - was einem Versorgungsanteil von fast 10 Prozent entspricht. 

Das besondere an der AKG: Alle Mitglieder sind Maximalversorger in kommunaler Trägerschaft und decken damit das gesamte medizinische Spektrum ab. Als kommunale Krankenhäuser erbringen die Mitglieder der AKG-Kliniken eine wichtige Leistung für die Versorgung der gesamten Bevölkerung, von der Grund- bis zur Maximalversorgung. Damit leisten sie einen wichtigen gesundheitspolitischen Beitrag. In der Regel sind die Mitgliedshäuser – wie das Klinikum Darmstadt – die größten kommunalen Arbeitgeber in der Region. Im Rahmen der anstehenden und notwendigen Krankenhausreform stehen die großen Maximalversorger besonders im Fokus und werden aus diesem Transformationsprozess gestärkt herausgehen, da sie das Rückgrat der Gesundheitsversorgung sind. 

Neuer Vorstandsvorsitzender ist PD. Dr. Thomas Menzel (Fulda), der bereits in der zurückliegenden Legislaturperiode die Stellvertretung innehatte. Dr. Götz Brodermann (Cottbus/München) wurde zum ersten Stellvertreter des Vorsitzenden gewählt und rückt damit aus dem erweiterten in den geschäftsführenden Vorstand auf. Ebenfalls neu im geschäftsführenden Vorstand ist Dr. Iris Minde (Leipzig) als zweite Stellvertretende. In den erweiterten Vorstand wurden neben Clemens Maurer auch Dr. Thorsten Kehe (Lüdenscheid) gewählt. 

Quelle: klinikum-darmstadt.de
Render-Time: 0.2568