Das Aachener Luisenhospital schätzt den Schaden nach dem Großeinsatz auf Millionen

8. März 2024

Mit einer Waffenattrappe und einem Sprengstoffgürtel hat sich am Montagnachmittag eine Frau in einem Krankenzimmer des Luisenkrankenhauses verschanzt. Den Ermittlungen zufolge soll sie einen Mitarbeiter mit einer Waffe bedroht und in dem Krankenhaus mit mehr als 350 Betten einen Brand gelegt haben...

Quelle: BRF Nachrichten
Render-Time: 0.193926