Der Deutsche Wirtschaftspreis der Joachim Herz Stiftung geht in diesem Jahr an Forscher, die auf dem Gebiet der Gesundheitsökonomik arbeiten

13. März 2018

Joachim Winter, Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, erhält den mit 150.000 Euro dotierten Preis für das beste Forschungswerk. Jan Marcus wird mit dem ersten Preis für den besten Beitrag von Nachwuchswissenschaftlern in Höhe von 25.000 Euro ausgezeichnet. Er ist Junior-Professor an der Universität Hamburg und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin.

Den zweiten Preis in dieser Kategorie in Höhe von 15.000 Euro erhält Peter Schwardmann, der ebenfalls an der Ludwig-Maximilians-Universität München arbeitet. Der mit 10.000 Euro dotierte dritte Preis geht an Daniel Avdic, Junior-Professor an der Universität Duisburg-Essen ...

Quelle: joachim-herz-stiftung.de
Render-Time: 0.158812