STGE

Deutscher Gesundheits-Award 2023 für den TK-Ärzteführer: Verbraucher:innen stimmen für Service der Techniker Krankenkasse und der Stiftung Gesundheit

14. September 2023

Die Arztsuche der Techniker Krankenkasse (TK) – der TK-Ärzteführer – hat den Deutschen Gesundheits-Award 2023 in der Kategorie „Ärzte- und Kliniksuche / Portale“ erhalten.

Den Preis haben die TK und die Stiftung Gesundheit als deren technischer Dienstleister und Datenlieferant gemeinsam auf der Preisverleihung im Rahmen des Big Bang Health-Festivals in Essen entgegengenommen. Die Auszeichnung vergeben das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) und der Nachrichtensender n-tv.

TK und Stiftung entwickeln gemeinsam Service weiter

„Wir sind stolz, dass die Arztsuche der Techniker Krankenkasse mit dem Gesundheits-Award ausgezeichnet wurde“, freut sich Christoph Dippe, CEO der Stiftung Gesundheit. „Die Stimmen der Verbraucherinnen und Verbraucher für diesen Service sind ein positives Feedback. Mit der TK verbindet uns eine langjährige, enge Zusammenarbeit, in der wir den Ärzteführer technisch und redaktionell gemeinsam weiterentwickeln.“

Verbrauchervotum entscheidet über Preisvergabe

Rund 45.000 Verbraucher:innen haben in einer repräsentativen Online-Befragung über die Zufriedenheit von Produkten und Dienstleistungen aus der Gesundheitsbranche abgestimmt. Dabei sind unter anderem Qualität und Nutzen, Angebotsvielfalt, Zuverlässigkeit, Kontaktmöglichkeiten und Weiterempfehlungsbereitschaft ins Ergebnis eingeflossen.

Basis der Arztsuche: Das Strukturverzeichnis der Versorgung
Das Herzstück und Basis des TK-Ärzteführers und zahlreicher weiterer Services der Stiftung Gesundheit ist das Strukturverzeichnis der Versorgung. Seit mehr als 25 Jahren pflegt und entwickelt die Stiftung dies stetig weiter. Derzeit umfasst es rund 580.000 Leistungserbringer:innen, die aktiv in der Patientenversorgung tätig sind – darunter alle niedergelassenen Ärzt:innen, Zahnärzt:innen und Psychologische:n Psychotherapeut:innen, Kliniken und Reha-Kliniken sowie zahlreiche weitere Heilberufler:innen.

Quelle: Pressemeldung – stiftung-gesundheit.de
Render-Time: -0.813725