DGVS

DGVS informiert: AOP-Katalog 2023 und die Sektorübergreifende Versorgung

25. Januar 2023

AOP-Vertrag für 2023: Kontextfaktoren müssen angepasst werden

Eine zentrale Schwachstelle des neuen AOP-Vertrages 2023 sind die Kontextfaktoren, die die bisherigen G-AEP-Kriterien und die Kategorien 1 und 2 ersetzen. Der Ersatz der Kategorisierung und der G-AEP-Kriterien durch die neu eingeführten, im Vergleich zum IGES-Gutachten sehr rigiden Kontextfaktoren kann in der vorliegenden Form nun zu einer erheblichen Versorgungslücke in Deutschland, vor allem bei den endoskopischen Eingriffen am biliopankreatischen System (ERCP) und der endoskopischen Resektion von großen Polypen des Kolons führen...

Quelle: dgvs.de
Render-Time: 0.328093