KKM

Direktorium im Dialog: Wertvoller Austausch

5. Februar 2024

Gemeinsam ins Gespräch kommen und Raum schaffen für Fragen, Antworten und Diskussionen: Bei der Veranstaltungsreihe „Direktorium im Dialog“ trifft sich das Direktorium des Katholischen Klinikums Koblenz · Montabaur mit den Mitarbeitenden zu Dialog-Veranstaltungen in den Betriebsstätten in Koblenz und Montabaur. Zum ersten Mal nach Corona fand der Dialog wieder in Präsenz statt - ein wertvoller Austausch für die Dienstgemeinschaft des Katholischen Klinikums.

„Wir haben wieder voneinander gelernt, auch als Menschen“, sagte Werner Hohmann zum Abschluss der Veranstaltungsreihe im Marienhof. Der Hausobere dankte den Mitarbeitenden für den Dialog und die Themen, mit denen sich die Anwesenden eingebracht hatten.

Zu Beginn hatten die Mitglieder des Direktoriums zunächst aus ihren Bereichen berichtet: Annette Schaade (Kaufmännische Direktorin) sprach unter anderem über die wirtschaftliche Situation am KKM, Dr. med. Martin Haunschild (Ärztlicher Direktor) blickte auf die medizinische Entwicklung und Thomas Geltenpoth (Pflegedirektor) erläuterte die Situation in der Pflege.

Die Mitarbeitenden bekamen so einen Einblick in die Leistungsentwicklung im vergangenen Jahr und in die Wirtschaftsplanung für 2024, aber auch in die (auch baulichen) Maßnahmen für den Ausbau zukunftsfähiger Strukturen und die Entwicklungen im medizinischen Bereich. Auch die Rolle des Klinikums als wertvoller Arbeitgeber für die Region wurde von Direktorium und Mitarbeitenden hervorgehoben.

„Das Direktorium im Dialog ist für uns als Mitglieder des Direktoriums eine gute und wichtige Gelegenheit, mit den Mitarbeitenden ins Gespräch zu kommen“, sagte Werner Hohmann. „Natürlich besteht diese Möglichkeit nicht nur im Rahmen dieser Veranstaltungen. Aber sie bietet uns als Dienstgemeinschaft eine wichtige Plattform zum Austausch. Das zeigen nicht nur die dort stattfindenden Gespräche, sondern auch das Feedback unserer Kolleginnen und Kollegen auf die Veranstaltungen. Wir sind dankbar für die Impulse, die auch wir als Direktorium aus dem Dialog mitgenommen haben.“

Quelle: kk-km.de
Render-Time: -0.749379