Doppelfunktion für Prof. Dr. Joachim Windolf in DGU und DGOU

11. Januar 2018

Prof. Dr. Joachim Windolf übernimmt im Jahr 2018 die Präsidentschaft der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V. (DGU) sowie die Vize-Präsidentschaft der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU)

Prof. Dr. Joachim Windolf, Direktor der Klinik für Unfall- und Handchirurgie am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD), ist neuer Präsident der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V. (DGU). Damit verbunden ist die stellvertretende Präsidentschaft der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU) für die Amtszeit bis zum 31. Dezember 2018. „Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie steht für ein nachhaltiges und erfolgreiches Engagement für die Versorgung unfallverletzter Patienten auf höchstem Niveau“, unterstreicht Windolf die Bedeutung der DGU. „In den letzten 10 Jahren haben wir durch das flächendeckende TraumaNetzwerk DGU® die Versorgungslandschaft in Deutschland zur Sicherstellung einer hohen Versorgungsqualität optimiert. Düsseldorf nimmt hierbei eine Vorreiterstellung ein: Hier hatten wir innerhalb der DGU das erste Netzwerk in NRW.“

Quelle: Pressemeldung – Universitätsklinikum Düsseldorf
Render-Time: 0.149399