Doppelspitze für die Thüringen-Kliniken: Prokuristin Manuela Faber und Chefarzt Dr. Thomas Krönert vom Aufsichtsrat berufen

19. Dezember 2019

Die langjährige Prokuristin der Thüringen-Kliniken, Manuela Faber, und Chefarzt Dr. Thomas Krönert werden künftig die Geschäftsführung des kommunalen Krankenhauses übernehmen. Das hat der Aufsichtsrat der Thüringen-Kliniken am Mittwoch in einer außerordentlichen Sitzung beschlossen. Der bisherige Geschäftsführer Rolf Weigel hatte im Dezember überraschend um Auflösung seines Vertrages gebeten. Er verlässt die Klinikgruppe zum 31. Dezember 2019.

„Bei den Thüringen-Kliniken stehen weitreichende strategische Entscheidungen an. Dem Aufsichtsrat ist es wichtig, dass diese Entscheidungen von Personen getroffen werden, die langfristig in der Verantwortung stehen“, begründete Aufsichtsratsvorsitzender Landrat Marko Wolfram den sofortigen Wechsel an der Hausspitze. „Wir wollen ein klares Signal an die Belegschaft, die Ärztinnen und Ärzte, unsere Vertragspartner und natürlich an die Menschen in der Region senden, dass die Arbeit in den Thüringen-Kliniken kontinuierlich und  in der gewohnt hohen Qualität fortgesetzt wird“, sagte Wolfram. Durch das erstmalige Pflegebudgetjahr, den jüngsten Tarifabschluss von 13,5 Prozent sowie große bauliche Strukturprojekte stünden die Thüringen-Kliniken ab dem kom-menden Jahr 2020 vor großen Herausforderungen, die es unmittelbar nach dem Jahreswechsel durch das neue Führungsteam zu bewältigen gelte

vergrößernDie neue Doppelspitze, Manuela Faber und Dr. med. Thomas Krönert, gemeinsam mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden, Landrat Marko Wolfram.Manuela Faber, Jahrgang 1973, ist seit 2001 als Prokuristin und seit 2004 als stellvertretende Ge-schäftsführerin für die Thüringen-Kliniken verantwortlich. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft in Leipzig mit den Schwerpunkten Personal und Organisation konnte sie mit dem langjährigen Geschäftsführer Hans Eberhardt gemeinsam die Thüringen-Kliniken zu einem modernen Gesundheitsunternehmen entwickeln. Dr. med. Thomas Krönert (52) stammt aus dem Erzgebirge. Nach dem Studium in Jena und der Facharztweiterbildung am Universitätsklinikum Jena war Oberarzt in Blankenhain und ab 2006 in Saalfeld.  Seit 2011 ist er Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie in Saalfeld und stellvertretender Leitender Chefarzt.

Der neuen Führungsspitze stehen mit dem Leitenden Chefarzt Dr. med. Herry Helfritzsch und Pflegedirektorin Sylvia Aschenberner erfahrene Fachleute in der Krankenhausbetriebsleitung zu Seite.

Rolf Weigel hatte die Geschäftsführung am 1. Juli 2017 als Nachfolger von Hans Eberhardt übernommen. Die Thüringen-Kliniken, ein kommunales Unternehmen mit Standorten in Saalfeld, Rudolstadt und Pößneck und mit knapp 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, versorgen etwa 70.000 stationäre und ambulante Patienten im Jahr. Dafür stehen 20 Kliniken bzw. Abteilungen sowie 27 Arztpraxen im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) bereit.

Quelle: thueringen-kliniken.de
Render-Time: -0.738637