SANA

Dr. Jens Schick führt Verband privater Kliniken und Pflegeeinrichtungen in Berlin und Brandenburg

25. Mai 2022

Der Gesundheitsexperte Dr. Jens Schick ist neuer Vorsitzender des achtköpfigen Vorstands des Verbandes privater Kliniken und Pflegeeinrichtungen in Berlin-Brandenburg. Der 48-Jährige wurde am 18. Mai 2022 in geheimer Wahl gewählt und folgt auf Mario Krabbe, der nach 15-jähriger Amtszeit nicht erneut kandidierte.

 

Seit mehr als 60 Jahren versteht sich der VPK BB als Vertreter der Interessen seiner Mitglieder auf dem Gebiet des Krankenhauswesens, der Vorsorge und Rehabilitation sowie der Pflegeeinrichtungen. Der Verband vertritt aktuell 61 Krankenhäuser, Rehabilitationseinrichtungen und stationäre Pflegeeinrichtungen mit insgesamt 12.681 Betten/Plätzen.

Als promovierter Gesundheitsökonom blickt Dr. Jens Schick auf fast 30 Jahre Berufserfahrung im Gesundheitswesen zurück, stieß 2005 zu den Sana Kliniken und zog 2014 nach verschiedenen regionalen Leitungs- und Geschäftsführungsaufgaben in Sana-Krankenhäusern in den Vorstand der AG ein.

Zu seiner Stellvertreterin im VPK BB wurde Fenja Tholen  (Geschäftsführerin der Fugger-Klinik Berlin) gewählt. Weitere Mitglieder des Vorstands sind Dr. Mattias-Hagen Lakotta (RECURA Kliniken SE) als Schatzmeister sowie Mario Krabbe (Park-Kliniken Berlin), Carmen Bier (HELIOS Klinikum Bad Saarow), Sarah-Ann Remy (MEDIAN Klinik Berlin-Kladow), Horst Kobow (Pro Seniore Krankenheim Eichborndamm, Berlin) und Guido Lenz (Asklepios Kliniken).

Mitglieder des Verbandes können alle Krankenhäuser, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen und Pflegeeinrichtungen in privater Trägerschaft in den Ländern Berlin und Brandenburg werden.

Quelle: sana.de
Render-Time: -0.297572