TIPLU

DRG Forum 2021: Automatisierung – Die Zukunft der Kodierung

11. Juni 2021

Die zwei Veranstaltungstage des DRG-Forums 2021 waren gefüllt mit interessanten Vortrags- und Diskussionsthemen sowie den unterschiedlichsten Stimmen aus Politik, Wirtschaft und der Gesundheitsbranche.

Die Tiplu GmbH hat in einer gemeinsamen GOLD-Session mit Marc Trettow, Bereichsleiter Medizincontrolling des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), die Zukunft der Kodierung : Automatisierte Kodierung in MOMO, vorgestellt

Als zweitgrößtes Haus in Deutschland sieht das UKSH es als seine Aufgabe, stets nach neuen, innovativen Lösungen zu suchen.

Was die Fallabrechnung angeht, hat das Klinikum die gesuchte Lösung in MOMO gefunden. Von Anfang an war zudem klar, dass das Klinikum zu Tiplus Machine Learning-Projekten beitragen möchte, um diese im eigenen Haus für Abrechnungs-, aber auch Forschungszwecke nutzen zu können.

Kaum verwunderlich also, dass das UKSH auch als eines der ersten Häuser MOMOs neuestes Feature – die automatisierte Kodierung – testen konnte.

Im Rahmen der Session gab nun Dr. Lukas Aschenberg, Geschäftsführer Tiplu GmbH, gemeinsam mit Marc Trettow einen Einblick in die Technologie und Umsetzung sowie in erste Ergebnisse der bereits im Livebetrieb eingesetzten automatisierten Kodierung ...

Quelle: tiplu.de
Render-Time: 0.194507