Ein Behandlungsfall in einem Thüringer Krankenhaus kostete 2017 durchschnittlich 4.383 Euro

9. November 2018

Im Jahr 2017 fielen in den 43 Thüringer Krankenhäusern Gesamtkosten in Höhe von rund 2 835 Millionen Euro an. Damit stiegen die Gesamtkosten nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik gegenüber dem Jahr zuvor um 106,2 Millionen Euro bzw. 3,9 Prozent. Rund zwei Drittel der Gesamtkosten (1 772 Millionen Euro bzw. 62,5 Prozent) waren, wie bereits in den Vorjahren, Personalkosten. Im Jahr 2017 wurde etwa ein Drittel der Personalkosten (606 Millionen Euro bzw. 34,2 Prozent) für den ärztlichen Dienst verausgabt, 526 Millionen Euro bzw. 29,7 Prozent für den Pflegedienst, 248 Millionen Euro (14,0 Prozent) für den medizinisch-technischen Dienst und 177 Millionen Euro (10,0 Prozent) für den Funktionsdienst ...

Quelle: Pressemeldung – Thüringer Landesamt für Statistik
Render-Time: 0.170339