Ein neues Logo für eine bekannte Marke im Fichtelgebirge

4. Juli 2022

Das Klinikum Fichtelgebirge hat ein neues Logo, das farblich an die Farben des Landkreises angelehnt ist.

Die neue Symbolik soll die bevorstehende Neuausrichtung als Kommunalunternehmen des Landkreises einläuten.

Ein wesentliches Element ist dabei ein neues Logo, das farblich an die Farben des Landkreises angelehnt ist. „Ein klares Bekenntnis zum Landkreis und der Region – und vor allem zu den Menschen, die hier leben und arbeiten“, sagt der Geschäftsführer Alexander Meyer. Der Marken-Relaunch wurde intern vorbereitet und das neue Logo wurde von der hauseigenen Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und den Aufsichtsratsvorsitzenden entwickelt.

Ab heute kommt der neue Schriftzug in den neuen Grüntönen und Steingrau – zum Einsatz. In den kommenden Wochen werden nach und nach die „alten“ Logos weichen und Platz für das neue Logo machen. Statt der bisherigen einfarbigen Kombination aus dem Fichtelgebirgs-Hufeisen und dem kursiven Schriftzug, ist die prominente Ansicht der Berge und eine EKG-Linie in den Blickpunkt gerückt - kombiniert mit dem modernisierten Schriftzug.

"Die Dreiecksform vermittelt Stabilität und trotzdem Dynamik. Außerdem spiegelt die zweigeteilte Form die beiden Standorte wider. Trotz zweier Teile ergibt sich jedoch am Ende wieder eine einheitliche und zusammengehörige Form. Im entfernteren Sinne könnte man aber auch die Gipfel von Kösseine und Kornberg oder die Granitblöcke an der Luisenburg hineininterpretieren“ erklärt Clemens Dederl, verantwortlich für den optischen Auftritt am Klinikum Fichtelgebirge.

Mit der neuen „Bildmarke“, die alle Kommunikationsmittel des Klinikums online und offline umfassen wird, bekennt sich das Klinikum klar zu seiner geographischen Verortung: „Wir sind das Klinikum für das Fichtelgebirge.“ Die Umgestaltung ist die logische Konsequenz der konzeptionellen Arbeit insbesondere der vergangenen beiden Jahre, die jeden Tag aufs Neue das Klinikum Fichtelgebirge zu dem machen, was es heute ist: Medizinisch anerkannte Expertise, innovative Leuchtturm-Projekte in den verschiedensten Bereichen und ein ganz besonders menschliches Miteinander.

„Das Klinikum Fichtelgebirge möchten wir als zentralen Gesundheitsversorger für die Menschen der Region positionieren. Die Zeit war reif, dem inneren Umdenken auch optisch einen angemessenen Gesamtauftritt folgen zu lassen“, sagt Pressesprecherin und Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit, Peggy Kuniss-Pfeiffer, „dies ist auch im Wettbewerb um Fachkräfte, aber auch für die Ansprache unserer Patientinnen und Patienten wichtig.“ Im nächsten Schritt folgt bald noch der Relaunch der Website, der dann für die inzwischen dominierende mobile Nutzung optimiert ist.

Blick nach vorne

„Ich freue mich, dass wir heute einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Entwicklung unseres Klinikums machen. In den vergangenen Monaten der Corona-Pandemie hat sich das Klinikum Fichtelgebirge immer als das führende Gesundheitszentrum im Fichtelgebirge präsentiert“, sagt Aufsichtsratsvorsitzender Peter Berek, „das neue Logo verkörpert das geschlossene, motivierte und moderne Auftreten, das das Team hierbei lebt und passt damit ausgezeichnet zur weiteren Entwicklung des Klinikums, auf die ich mich freue." Ziel ist, sich mit diesem Schritt noch fester als Gesundheitsexperte in der Region zu etablieren. Durch den neuen Auftritt mit hohem Wiedererkennungswert werden so auch optisch die Weichen für die Zukunft gestellt.

Quelle: klinikum-fichtelgebirge.de
Render-Time: 0.324274