GKV

Endlich sollen Konsequenzen bei Qualitätsmängeln möglich werden

11. März 2019

Trotz gu­ter Er­geb­nis­se und Ver­bes­se­run­gen lei­det die Qua­li­täts­si­che­rung des Ge­mein­sa­men Bun­des­aus­schuss (G-BA) an ei­nem Pro­blem: Ver­stö­ße von Leis­tungs­er­brin­gern ge­gen ver­bind­li­che Qua­li­täts­an­for­de­run­gen ha­ben bis­her kei­ne nen­nens­wer­ten Kon­se­quen­zen. Es feh­len die recht­li­chen Mög­lich­kei­ten und In­stru­men­te, die An­for­de­run­gen auch mit Sank­tio­nen durch­set­zen zu kön­nen (vgl. hier). Das wird sich jetzt mit der neu­en Qua­li­täts­för­de­rungs- und Durch­set­zungs­richt­li­nie des G-BA än­dern. Sie steht kurz vor der Ab­stim­mung im Ple­num des G-BA ...

Quelle: gkv-spitzenverband.de
Render-Time: -0.792606