ÄZ

Feinschliff am Terminservice- und Versorgungsgesetz: Regelwerk soll Fehlsteuerung von Patienten vermeiden

12. März 2019

Anstatt direkt in eine Notaufnahme zu gehen, wenn der behandelnde niedergelassene Arzt geschlossen hat, sollen der ärztliche Bereitschaftsdienst und Terminservicestellen durch das neue Gesetz mehr etabliert werden. Laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Krankenkasse KKH suchen derzeit noch 29% von über 1.000 Befragten sofort die Notaufnahme in Kliniken auf ...

Quelle: aerztezeitung.de
Render-Time: 0.199838