Anzeige

Franz + Wenke: Die neue Prüfverfahrensvereinbarung – PrüfvV

23. August 2021

WebSeminar: 16 September 2021

Am 22.06.2021 wurde durch die Schiedsstelle Spitzenverband Bund der Krankenkassen und Deutsche Krankenhausgesellschaft die neue Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfvV) festgesetzt. Mit dem Abschluss dieses zuletzt auf der Ebene der Selbstverwaltung gescheiterten Vereinbarungsverfahrens liegt für das kommende Jahr 2022 nunmehr für alle Beteiligten eine verbindliche Regelung für den Umgang mit den Einzelfallprüfungen nach § 275c SGB V vor.

Viele der neuen Regelungen bringen für die Akteure sowohl auf Seiten der Krankenhäuser als auch auf Seiten der Kostenträger neue Herausforderung mit sich, welchen nur durch eine entsprechende Anpassung interner Strukturen und vor allem Prozesse zu begegnen sein wird.

Das jetzt festgesetzte Aufrechnungsverbot der Krankenkassen und das Rechnungskorrekturverbot für Krankenhäuser werden dabei neben den neuen Fristenregelungen und dem höchst aufwändigen notwendigen Erörterungsverfahren vor sozialgerichtlicher Klage vordergründig für alle Beteiligten sein.

Vorstellung der neuen Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfvV), z. B.

  • Fristen in der stationären Abrechnungsprüfung
  • Risiken der neuen PrüfvV (Fristenregelung, Erörterungsverfahren u. v. m.)
  • Aufrechnungsverbot der Krankenkassen, das Rechnungskorrekturverbot für Krankenhäuser 

Der Kurs eignet sich vorwiegend für folgende Teilnehmer:

  • Mitarbeiter aus dem Medizincontrolling und der stationären Abrechnung
  • Kodierfachkräfte
  • Ärzte, vor allem DRG-Beauftragte
  • Mitarbeiter von Krankenkassen ...
Quelle: dasgesundheitswesen.de
Render-Time: 0.134043