Anzeige

Franz & Wenke Webseminar: Fachspezifische EBM/DRG-Kodierung Fuß und Sprunggelenk 2022

3. Dezember 2021

28. Januar | 10 bis 15 Uhr

Fachspezifische EBM/DRG-Kodierung Fuß und Sprunggelenk 2022

  • Gesetzliche Rahmenbedingungen – Was kommt 2022 auf Sie zu?
  • Ambulantisierung als Herausforderung
  • Neuerungen 2022: ICD & OPS
  • Neuerungen 2022: aG-DRG
  • Kodierung 2022 Fuß & Sprunggelenk
  • Fallstricke der Kodierung 2022

Die gesetzlichen Rahmenbedingungen zur Abrechnung stationärer und ambulanter Leistungen sind nicht einfacher geworden – im Gegenteil. Im Jahresverlauf wurde eine ganze Reihe von Regelungen erlassen, die das ärztliche Handeln in Klinik und Praxis unmittelbar betreffen. Und natürlich gibt es auch ein neues aG-DRG-System 2022 mit zahlreichen Veränderungen insbesondere für die Orthopädie und Unfallchirurgie.

Ziel des Seminars ist die Vermittlung eines sicheren Umgangs bei der Dokumentation und Kodierung von Diagnosen und Prozeduren, um eine sach- und leistungsgerechte DRG-Gruppierung zu erreichen. Den klinisch tätigen Kolleginnen und Kollegen werden alle notwendigen Kenntnisse für eine praxisnahe Anwendung vermittelt.

Die EBM-Abrechnung wird auch diesmal Bestandteil des Seminars sein, sodass sowohl stationär wie ambulant tätige Kolleginnen und Kollegen angesprochen werden. In gewohnter Manier wird ausreichend Zeit für die Diskussion von Fragen und eigenen Fällen sein.

Der Kurs eignet sich vorwiegend für folgende Teilnehmer:

  • Ärzte
  • DRG-Beauftragte
  • Kodierfachkräfte
  • Mitarbeiter aus dem Medizincontrolling
  • Mitarbeiter von Krankenkassen
  • Mitarbeiter aus der medizintechnischen Industrie, die ihre Kenntnisse der Grundlagen der Leistungsabrechnung und –kodierung erweitern wollen
Quelle: dasgesundheitswesen.de
Render-Time: -0.808116