SBZ

Führungswechsel an der Spitze der Universitätsmedizin Mainz verzögert sich weiter

15. Mai 2024

An der Universitätsmedizin Mainz wurde der Vorschlag für den neuen Wissenschaftlichen Vorstand abgelehnt.

An der Universitätsmedizin Mainz spitzt sich die Situation um die Besetzung des Wissenschaftlichen Vorstands weiter zu. Nachdem der Fakultätsrat den Vorschlag des Aufsichtsrats, Julia Weinmann-Menke für den Posten vorzuschlagen, abgelehnt hat, zeigt sich der Aufsichtsratsvorsitzende und Wissenschaftsminister Clemens Hoch enttäuscht über die Entscheidung. Hoch sieht in der Ablehnung eine vertane Chance, die erfolgreiche Neuausrichtung der Universitätsmedizin weiter voranzutreiben. Die weitere Verzögerung bei der Besetzung wirft Fragen nach der Zukunftsfähigkeit und der internen Governance der Einrichtung auf...

Quelle: saarbruecker-zeitung.de
Render-Time: 0.658522