HKG

HKG Mitgliederversammlung wählte Vorsitzende neu

6. Dezember 2019

Jörn Wessel und Joachim Gemmel Vorsitzende der HKG05.12.2019Die Mitgliederversammlung der Hamburgischen Krankenhausgesellschaft (HKG) hat in ihrer heutigen Sitzung ihre Vorsitzenden für die nächsten zwei Jahre neu gewählt.

Ab Januar 2020 wird Jörn Wessel erster Vorsitzender der Hamburgischen Krankenhausgesellschaft. Wessel ist langjähriges Mitglied im Vorstand der Hamburgischen Krankenhausgesellschaft und vertritt bislang als Vorsitzender den Verband der FREIEN. Im Hauptamt ist er Geschäftsführer des Agaplesion Diakonie Klinikums Hamburg.

Zweiter Vorsitzender wird Joachim Gemmel. Er war in der nun endenden Amtsperiode erster Vorsitzender der Hamburgischen Krankenhausgesellschaft. Gemmel ist im Hauptamt Sprecher der Geschäftsführung der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH.

Die Vorsitzenden sehen ihre vorrangige Aufgabe darin, sich für bessere Rahmenbedingungen für die Arbeit der Hamburger Krankenhäuser einzusetzen. Jörn Wessel: „Gute Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie nachweislich gute Qualität für unsere Patientinnen und Patienten geben die Ziele vor, an denen wir unsere politischen Forderungen für die nächsten Jahre ausrichten. Am dringlichsten brauchen wir Lösungen um die Finanzierung zu sichern, spürbar Bürokratie über Bord zu werfen und Fachpersonal zu gewinnen. Dabei ist auch die Systemfrage zu stellen und eine zukunftsfähige Antwort zu finden.“ Dies wollen die Vorsitzenden ab dem kommenden Jahr in Angriff nehmen und gemeinsam nach neuen Lösungen suchen.

Der HKG Vorstand setzt sich aus zehn Mitgliedern zusammen. Die Asklepios Kliniken Hamburg GmbH und der Verband freigemeinnütziger Krankenhäuser stellen je vier Mitglieder. Das UKE und der Verband Deutscher Privatkliniken stellen je ein Mitglied.

Quelle: hkgev.de
Render-Time: 0.173235