Anzeige

HYAPP – die Plattform für Transparenz und Benchmarking im Krankenhauscontrolling

27. Mai 2022

Die Anforderungen an die Krankenhaussteuerung und das Klinikcontrolling sind aufgrund der pandemiebedingten, unsicheren Leistungsplanung und damit einhergehend schwieriger Budgetierung zunehmend herausfordernd. Komplexe Arbeitsprozesse im Alltag, begrenzte personelle Ressourcen, unsichere Regulierungsbedingungen sowie mangelnde Kenntnis über Markt- und Wettbewerbsentwicklungen steigern sukzessive den Druck und das Bedürfnis nach Transparenz.

Diesem Wunsch entsprechen zahlreiche IT-Dienstleister, die verschiedenste Software- und Analyse-Tools zur Steigerung der Transparenz und zur Verbesserung des Workflows für Krankenhäuser anbieten. Medizinische Leistungsanalysen, Deckungsbeitrags- und Kostenträgerrechnung, spezifisches Verbrauchscontrolling von Sachkosten, Kodieroptimierung, Markt- und Wettbewerbsanalysen, Zuweisermanagement, medizinische Outcomemessung sowie spezialisierte Workflow-Lösungen sind in der Krankenhaussteuerung nicht mehr wegzudenken.   

Was sie jedoch nicht bieten können ist eine ganzheitliche umfassende Beurteilung von Effizienz-, Markt- und Qualitätsaspekten, denn häufig sind es Stand-Alone-Lösungen, ohne Schnittstellen zu anderer Software. Solitäre Einzelanalysen sind als steuerungsrelevante Informationen zur Entscheidungsgrundlage für das operative und strategische Management häufig nicht ausreichend. Die Verknüpfung der Ergebnisse aus den einzelnen Analysetools birgt dementsprechend erheblichen Mehraufwand für das Controlling.

Doch das muss nicht sein, denn genau diese Lücke schließt HYAPP.

HYAPP verbindet den Nutzen einzelner Controlling-Lösungen auf einer Plattform und schafft so eine vernetzte Datenbasis, die Zeit spart, unbegrenzte Benchmarks eröffnet und durch die Verknüpfung von Tools und Analysen eine neue Dimension im Krankenhausmanagement möglich macht.

Ursachen für verlustreiche DRGs und Fachabteilungen, ineffiziente Verweildauersteuerung, überhöhte Inanspruchnahme von Radiologie, Labor, Intensiv und Endoskopie etc., überteuerter Sachmitteleinsatz und vieles mehr, können über ein gezieltes Benchmarking analysiert werden, sodass keine Black boxes im Krankenhaus verbleiben.

So sieht das Krankenhaus-Controlling der Zukunft aus.

Über eine einzigartige und qualitätsgesicherte Technologie, erhalten Sie Zugriff auf eine Plattform, die Ihnen eine breite Auswahl an Controlling- und Workflow-Applikationen bietet. Sie wählen die Tools, die sie benötigen. Bedarfsgerecht und zielgerichtet. Und erhalten alle Analyse- und Workflow-Tools verknüpft aus einer Hand.

Natürlich steht die Datensicherheit an oberster Stelle. Eine mehrschichtige Sicherheitsinfrastruktur mit modernen Verschlüsselungstechnologien für den Transport und die Persistierung der Daten gewährleistet höchsten Sicherheitsstandard.

HYAPP verändert das Krankenhaus-Controlling nachhaltig, schafft Transparenz und verbindet. Was bedeutet dies konkret für Sie?

  • HYAPP führt die Daten aller wesentlichen Systeme Ihres Krankenhauses zusammen. Gemeinsam mit unseren Partnern bieten wir automatisierte Datenimporte mit standardisierten REST-API Schnittstellen zu allen gängigen KIS, Subsystemen und Data Warehouses.
  • HYAPP bietet Best-Practice-Tools marktführender Partner-Unternehmen für die wichtigsten Analysen und Fragestellungen im Spannungsfeld zwischen Medizin, Prozessen und Ökonomie auf einer Plattform an.
  • HYAPP erhellt blinde Flecken und schafft über ein aussagefähiges Benchmarking objektive Diskussions- und Entscheidungsgrundlagen für ein proaktives Klinikmanagement.
  • HYAPP gewährleistet durch neueste Technologien höchste Standards an den Datenschutz und Datensicherheit.
  • HYAPP bietet durch Freemium-Inhalte niederschwellige Auswertungsmöglichkeiten und ergänzt sukzessive weitere Tools qualifizierter Partnerunternehmen im Leistungsangebot.
  • HYAPP bietet Zugang zu einer Community als Experten-Netzwerk.

 

Neugierig? Dann melden Sie sich an unter www.hyapp.de oder nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf kontakt@hyapp.de.

Quelle: COINS-Information Systems
Render-Time: 0.467021