Im Interview: Joachim Prölß zur digitalisierten Pflege

1. Februar 2019

Mehr Interesse und Wille braucht es in der Pflege, keine Angst vor der Digitalisierung in der Pflege, so kann man es zusammenfassen. Intensivstationen sind anderen Stationen schon zwangsläufig voraus. Jetzt sollten alle anderen Bereiche mehr Bereitschaft im Umgang mit neuen zukunftsweisenden Anwendungen zeigen ...

Quelle: bbraun-stiftung.de
Render-Time: 0.158844