In mehreren Kliniken in Schleswig-Holstein wurden Betten aufgrund des Mangels an Pflegefachpersonen gesperrt.

18. Oktober 2019

Kammerpräsidentin Drube zu Bettensperrungen in Krankenhäusern: "Das Problem ist lange bekannt und zudem hausgemacht"

Patricia Drube, Präsidentin der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein, hält diese Entwicklung für eine schon lange vorhersehbare Folge: „Hier zeigt sich deutlich: Pflegefachpersonen sind der limitierende Faktor in der Gesundheitsversorgung. Seit Jahren wird Raubbau an ihnen getrieben. Immer weniger Pflegefachpersonen sind für die Versorgung von immer mehr Patientinnen und Patienten zuständig. Jetzt, da es gesetzlich vorgeschriebene rote Linien gibt, wird das Problem offensichtlich." ...

Quelle: pflegeberufekammer-sh.de
Render-Time: 0.258569