Insolvenz der Klinikgruppe Regiomed: Die Hoffnung liegt auf Eckert und Beck & Partner

24. Januar 2024

Betroffen sind die Kliniken der Klinikgruppe Regiomed in Coburg, Lichtenfels, Hildburghausen, Neustadt und Sonneberg sowie die zugehörigen Seniorenzentren, Wohnheime und der Rettungsdienst. Die angestrebte Rückübertragung an die Kommunen war im Vorfeld gescheitert. Der Klinikverbund der Regiomed-Kliniken wird seit 2008 als GmbH von den Landkreisen Hildburghausen und Sonneberg, der Stadt Schleusingen sowie dem Landkreis Lichtenfels und Krankenhausverband Coburg getragen...

Quelle: juve.de
Render-Time: 0.309235